Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Schlesien Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=44)
-   -   Agnes Walter geb. Altenlohm Schlesien - wer waren die Eltern? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=178241)

Motorina 07.08.2019 18:12

Agnes Walter geb. Altenlohm Schlesien - wer waren die Eltern?
 
Ich suche den Geburtseintrag für Agnes Walter, geboren am 27. Juli 1890 in Altenlohm - heute Stary Lom, Schlesien. Denn ich möchte die Eltern von Agnes finden. Weitere Frage: Gab es in Schlesien um 1890 nur den Eintrag in die Kirchenbücher oder gab es schon Standesamtsgeburtenbücher? Danke für die Hilfe

Mariolla 07.08.2019 18:32

Hallo Motorina,
die standesamtlichen Zivilregister wurden am 01.Oktober 1874 eingeführt.
Der Ort Altenlohm gehörte zum Landkreis Goldberg und war preußisch.
Zu den gesuchten Eltern kann ich nichts beitragen.
Viele Grüße Mariolla

rpeikert 07.08.2019 22:29

Hallo Motorina

Für schlesische Kirchenbücher und Standesamtsregister immer diese Seite http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html konsultieren, sowie die "Grundlagen der Ahnenforschung in Schlesien" (unter "Wichtig" im Schlesien-Unterforum).

Ich glaube es sieht gut aus, die Geburtsregister 1890 (von Bischdorf) sind erhalten geblieben, wenn auch nicht online aber im Staatsarchiv Breslau, Filiale Liegnitz.

Gruss, Ronny

Tausendaugen 08.08.2019 12:59

Hallo Motorina,

ich kann zu dieser Diskussion die folgende Info beisteuern: Ich habe vergangene Woche mit dem Archiv Liegnitz Kontakt gehabt und man hat mir mitgeteilt, dass - im Gegensatz zu anderen Archiven in Polen - eine Digitalisierung der Personenstandesregister auf absehbare Zeit nicht vorgesehen ist. Es sei zudem noch angemerkt, dass die Übersicht der schlesischen Kirchenbücher auf christoph-www.de dahingehend falsch ist, dass sich auch die Jahrgänge bis 1916 (Geburten) bzw. 1936 (Trauungen, Todesfälle) für Orte wie Bischdorf nicht mehr in den Standesämtern, sondern schon seit geraumer Zeit (mindestens einem anderthalben Jahr) in Liegnitz befinden.

Es bleiben dir für deine Recherche drei Optionen:
1. Du fährst selbst ins Archiv nach Liegnitz (abhängig von deinem Wohnort).
2. Du beauftragst das Archiv, die Urkunden herauszusuchen (prinzipiell nicht teuer, aber die Angestellten haben wenig Zeit und sind nicht euphorisch, nach zusätzlichen Infos zu suchen).
3. Du beauftragst Radoslaw Zan, der in Liegnitz wohnt und exzellente Arbeit macht. 50 Euro für drei Stunden (die man ohnehin mindestens für die Anreise aufbringen müsste) reichen im Regelfall aus, um nicht nur die Geburtsurkunde, sondern auch die Urkunden eventueller Geschwister, die Heiratsurkunde der Eltern etc. zu bekommen.

Beste Grüße,

Marcel

Weltenwanderer 08.08.2019 13:07

Hallo,

Zitat:

Es sei zudem noch angemerkt, dass die Übersicht der schlesischen Kirchenbücher auf christoph-www.de dahingehend falsch ist, dass sich auch die Jahrgänge bis 1916 (Geburten) bzw. 1936 (Trauungen, Todesfälle) für Orte wie Bischdorf nicht mehr in den Standesämtern, sondern schon seit geraumer Zeit (mindestens einem anderthalben Jahr) in Liegnitz befinden.
Nur zur Info: Die Informationen zu den heute in den schlesischen Standesämtern liegenden Unterlagen entstammen einem Buch aus den 90ern / frühen 00ern, sind deshalb also oft nicht mehr aktuell, besonders weil seither die Datenschutzgrenzen bei Heiraten und Toten in Polen von 100 Jahren auf 80 Jahre gesenkt wurden.
Es ist generell immer zu empfehlen, die derzeitigen Bestände bei szukajwarchiwach nachzusehen.

LG,
Weltenwanderer

Motorina 13.08.2019 15:38

Ist diese Antwort das Ende zur Suche nach den Eltern von Agnes Walter? Kann das jemand beurteilen? Es ist die Antwort aus Liegnitz:

„Bei der Beantwortung Ihrer E-Mail teilt das Staatsarchiv in Wroclaw derZweigstelle Legnica bedauerlicherweise mit, dass das Geburtsbuch des Standesamtes Bischdor) in Biskupin aus dem Jahr 1890, am Standort Stary Lom (ehemals Alten Lohm) nicht erhalten geblieben ist. Daher können Sie Ihre Geburtsurkunde Agnes Walter, geboren am 27. Juli 1890 in Altenlohm nicht finden (Angaben zu ihren Familien wären dann aktenkundig).“

Oder gibt es die Chance auf den kirchlichen Eintrag der Geburt bei der evanglisch-protestantischen Kirchen in Altenlohm?

Tausendaugen 13.08.2019 16:10

Das ist unglücklich, die Suche ist damit aber noch nicht beendet. Ist dir bekannt, ob und wann Agnes Walter geheiratet hat? Hat sie noch in den 1910er Jahren geheiratet, sollten die Chancen gut stehen, dass die Eltern im Heiratseintrag mit verzeichnet sind.
Alternativ könntest du vielleicht im Sterbeeintrag/der Sterbefallanzeige der Agnes fündig werden. Manchmal wurden die Eltern dort notiert.
Anderenfalls könntest du die Eltern erschließen, wenn dir Geschwister bekannt sind, deren Geburtseinträge man dann wiederum suchen könnte.

Weltenwanderer 13.08.2019 16:19

Hallo,
die evg. KB von Altenlohm sind verschollen, haben den Krieg also wahrscheinlich nicht überlebt.
LG,
Weltenwanderer

Motorina 19.08.2019 10:05

Geburtenbuch 1890 Altenlohm/Schlesien verschollen
 
Zu meiner Anfrage Agnes Walter und ihren Eltern für alle, die auch nach Menschen aus Altenlohm forschen:

...teilt das Staatsarchiv in Wroclaw der Zweigstelle Legnica bedauerlicherweise mit, das das Geburtsbuch des Standesamtes Bischdorf in Biskupin aus dem Jahr 1890 am Standort Stary Lou - ehemals Altenlohm - nicht erhalten geblieben ist."
Juli 2019

Danke an alle die geholfen haben, soweit zu kommen. Aber manchmal gehen halt Türen zu, hinter denen man was zu finden hoffte.

Tausendaugen 19.08.2019 14:12

Ich kann hier nur wiederholen, was ich unter Beitrag #7 geschrieben habe: Hat deine Agnes Walter geheiratet und, wenn ja, wo? Aus der Eheurkunde könnten genau die gleichen Informationen hervorgehen, die du aus der Geburtsurkunde bekommen würdest. Sollte sie in Altenlohm geheiratet haben, dann sieht es vielleicht gar nicht schlecht aus, da die Heiratsbücher für Bischdorf erhalten scheinbar vollständig erhalten sind ...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.