Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Brandenburg Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=17)
-   -   Hilfe beim Evang. Landesarchiv Berlin (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=161138)

sportym 14.04.2018 22:17

Hilfe beim Evang. Landesarchiv Berlin
 
Hallo an alle lieben Mitforscher,
:help::help:

ich suche nach zwei Geburtsurkunde meiner Altgroßeltern und deren Eheurkunde.

Mein Altgroßvater August Wilhelm Gebert ist lt. der Sterbeurkunde vom 23.02.1880 ( RG 58/1880 Evang. Kirche Skt. Marien ) Prenzlau um den 19.10.1805 in Templin geboren.

Seine Frau Johanne Eleonore Wilhelmine geborene Schievelbein ist ebenfalls lt. der Sterbeurkunde vom 17.07.1869 ( Rg 43/1869 Evang.Kirche Skt. Jacobi ) in Prenzlau verstorben.
Ihr Geburtsdatum ist um den 10.09.1809.
Leider gab es kein Vermerk über den Geburtsort.

Auch über Ort und Zeit der Eheschließung habe ich noch keine Kenntnis.

Sie haben den Sohn August Friedrich Wilhelm Gebert 21.09.1837 in Dramburg- Westpommern geboren.
Geschwister sind mir bisher nicht bekannt.

Im Archiv habe ich per Mail die Information erhalten, dass keine Forschungen auf Anfrage durchgeführt werden.

Da ich in Rheinland Pfalz wohne, ist ein Besuch vor Ort derzeitig nicht möglich.

Wo erhalte noch die Möglichkeit für weitere Informationen?
Über Hilfe und Ideen würde ich mich freuen.


Vielen Dank
sportym:danke:

DoroJapan 21.05.2019 01:14

Hi sportym,

meine erste Idee wäre Dramburg als Heiratsort anzusteuern, weil dort auch der Sohn geboren wurde. Möglich wäre es, dass dein Altgroßvater wegen der Arbeit von Templin nach Dramburg ging (oder seine Eltern?), dort hat er seine Frau kennengelernt (geheiratet und auch Kinder bekommen hat). Danach sind sie eben nach Prenzlau gezogen.

Folgendes dürfte interessant für dich sein:

Suchergebnis für "Schievelbein" u.ä. im Kreis Dramburg
Ort: Anzahl
Deutsch-Fuhlbeck: 1
Dramburg: 9
Falkenburg: 28
Giesen: 1
Kallies: 3
Klein-Stüdnitz: 1
Zülshagen: 4

Leider sind die Namen von 1925, aber vielleicht sind das Ur-/Enkel?
So wie es aussieht gibt es von der Familie Schievelbein (der Ort Schivelbein ist ja von Dramburg auch nicht weit weg) eine erhöhte Konzentration in Falkenburg - könnte dir in der Forschung vielleicht weiter helfen, falls dir die Schievelbeins im Ort Dramburg ausgehen. ;-)

Natürlich ist der Name auch in anderen Kreisen in Pommern oft vertreten.
Im Jahr 1925 gibt es im gleichnamigen Ort ca. 49(!) Personen mit dem Familiennamen. 8o

liebe Grüße
Doro

PS: vielleicht findest du hier etwas: https://www.pommerscher-greif.de/kir...-dramburg.html

Hm...im evangelischen KB von Kallis z.B. kann ich die Taufe von "August Friedrich Wilhelm Gebert 21.09.1837 in Dramburg" nicht finden.

Welcher Religion gehören sie an?

Evtl. könnte das auch hilfreich sein: http://baza.archiwa.gov.pl/sezam/?l=...&word=Dramburg
oder: https://www.genealoger.com/german/po...s/dramburg.htm

podenco 21.05.2019 16:28

Hallo sportym,


"Sie haben den Sohn August Friedrich Wilhelm Gebert 21.09.1837 in Dramburg- Westpommern geboren.
Geschwister sind mir bisher nicht bekannt."

Vermutliche Schwester: Dorothea Caroline Wilhelmine, Tochter des Böttchermeisters August Wilhelm Gebert, heiratet am 16.06.1867 in der Garnisonsgemeinde Potsdam.


Ich vermute, du hast einen Account bei Ancestry?

https://www.ancestry.de/interactive/...=successSource


Irritierend sind die Aufgebote mit einem anderen Ehepartner wenige Wochen später:
https://www.ancestry.de/interactive/...=successSource




Freundliche Grüße

Gaby


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.