Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Brandenburg Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=17)
-   -   SCHADE in Altbrandenburg oder Brandenburg an der Havel im 18. Jh. (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=177201)

Kerlemann 07.07.2019 12:54

SCHADE in Altbrandenburg oder Brandenburg an der Havel im 18. Jh.
 
Ich habe einen Immigranten in Mecklenburg, der aus Brandenburg kommt.
Dabei handelt es sich um Johann Georg SCHADE, der 1770 in Rehna, Mecklenburg heiratet. (Mein 5-facher Ur-Großvater)
Nach dem Trauregister soll er gebürtig aus ALTBRANDENBURG sein.
Seine Konfession ist vermutlich evangelisch, da jede andere Konfession wahrscheinlich erwähnt worden wäre.
Wahrscheinlicher Geburtszeitraum: 1730-1750.
Da ich mich genealogisch in Brandenburg noch gar nicht auskenne, bin ich für jeden Hinweis oder Tipp dankbar.
Sucht jemand Schade in Brandenburg an der Havel?
Sind aus dem 18. Jh. KB aus Altbrandenburg bzw. Brandenburg zugänglich? Gibt es Volkszählungen aus der Zeit?
Usw.. Wie gesagt, jeder Tipp ist willkommen.

Herzliche Grüße
Silke

zummelt 08.07.2019 18:54

Hallo Silke,

vermutlich könnte Dein Ahn aus Brandenburg-Altstadt stammen (die beiden Städte Altstadt und Neustadt Brandenburg wurden 1715 vereinigt).

Eine Anlaufstelle wäre dann auf jeden Fall das Dom-Archiv.

https://www.dom-brandenburg.de/archiv/

Eine Übersicht über die dort befindlichen (und auf Mikrofiche einsehbaren) Kirchenbücher findest Du hier:

https://www.dom-brandenburg.de/filea...2018-08-08.pdf


Am ehesten würde ich vermuten, dass Du in den KB der St.-Gotthardt-Kirche suchen solltest.

Steffen

Kerlemann 09.07.2019 01:40

Schade
 
Hallo Steffen,

vielen Dank. Ich hatte schon befürchtet, dass ich wohl mal eine Reise machen muss.
Danke für die Links. Da werde ich mich vorab gut informieren können.
Ich hatte bis jetzt nur den Dom (Peter & Paul) gefunden. Danke für den Hinweis auf St. Gotthardt.

Herzliche Grüße

Silke

zummelt 09.07.2019 15:28

Zitat:

Zitat von Kerlemann (Beitrag 1192280)
Ich hatte schon befürchtet, dass ich wohl mal eine Reise machen muss.

Was heißt hier muss; Brandenburg an der Havel ist eine wunderschöne Stadt...

Steffen

Martina Rohde 09.07.2019 17:29

Brandenburg a. d. Havel hat:

- Peter & Paul (Dom)
- St. Gotthardt
- St. Katharinen
- St. Pauli
- St. Johannis (deutsch-reformiert)

Die Kirchenbücher liegen als Verfilmungen auch im ELAB Berlin.

Martina

Kerlemann 09.07.2019 23:18

Brandenburg
 
Hallo Steffen, Hallo Martina,
Brandenburg ist bestimmt eine Reise wert. Und ich habe 5 Kirchen zur Auswahl, danke Martina.
Puuuh. Für eine, die Dorf Kirchspiele gewohnt ist, ist das ein ganz schöner Batzen. :wink:
Aber wie heißt es so schön, wir wachsen mit unseren Aufgaben.
Danke auch für den Hinweis auf Berlin.

Herzliche Grüße
Silke

susanth051062 05.08.2019 15:52

Hallo Silke,

bei mir in der Ahnenreihe taucht der Name Schade oft auf. Aber leider nicht in Alt-Brandenburg. Trotzdem ein kleiner Tipp. Hinter dem Namen Schade verbirgt sich bei mir häufig der Name Schadow. Pastoren schrieben eben, wie sie es hörten. Und ich habe mir angewöhnt gleich die unterschiedlichsten Schreibweisen zu suchen. Schade, Schado, Schad, Schaden war auch schon dabei.
Viel Erfolg bei der Suche
Susan


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.