Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   FN Boroch (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=760)

ANDREAS 17.06.2005 21:29

FN Boroch
 
Kann mir irgend jemand helfen, ich suche nun schon seit längerer Zeit nach der Bedeutung und der Herkunft meines Namens doch bisher habe ich nichts gefunden, was sich wirklich belegen lässt und nicht reine Spekulation sein kann.

Im Voraus bereits ein Danke

Laurin 21.01.2010 19:05

Sollten die Vorfahren aus Westpreußen bzw. dem baltischen Raum stammen, wäre eine Herleitung möglich von

„boris, burrike, bora“ (von kaschubisch „bor“) = ausgerodeter oder schlecht bestandener Kiefernwald.
Stelle, wo einst ein Kiefernwald stand.

Siehe: http://www.naanoo.com/freeboard/boar...&forumid=13549

carinthiangirl 22.01.2010 19:03

Vielleicht war das mal Borosch > Boros > Boroz.
Das käme aus dem Ungarischen.

Im Slawischen gäbe es ähnliches wie Borocnik, Boroucnik, Borovcnik, Borovic
eingedeutscht Borotschnig, Borotschnik, Borowitz
Ableitung von Borovec, Bor = Föhre, Kiefer

Ansonsten wie schon oben erwähnt käme auch die Ableitung von Boris, Borislaw in Frage, denke auch ich.

Hina 22.01.2010 20:26

Hallo Andreas,

Borch war eine mittelniederdeutsche Bezeichnung für Burg (Wohnstättenname).

Der Name ist allerdings hauptsächlich in der Lausitz verbreitet. Sollte sich bei der Familienforschung herausstellen, dass die Familie dort schon immer ansässige Sorben sind und der Name evtl. früher sogar auch Borg oder Bork geschrieben wurde, dann ist das auf einen Wohnstättennamen am oder im Wald zurückzuführen.

Viele Grüße
Hina

Frank K. 23.01.2010 10:47

Es wäre auch möglich, dass sich der Name vom Jiddisch-Hebräischen Wortstamm herleitet "barach, be´rach" usw., d.h. Segen, gesegnet.
Der Namen kann "verschliffen" und vereinfacht worden sein. Der Namensträger war vielleicht einmal ein guter Mensch, oder ein "Gesegneter" und die Übertragung erfolgte dann vom Hören des Namens zur phonetischen Niederschrift.
Vielleicht wäre dies auch ein Weg, über den man nachdenken könnte.

Viele Grüße Frank


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.