Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Adelsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=36)
-   -   von Münchhausen (Luxemburg) (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=215231)

gki 18.01.2022 22:31

von Münchhausen (Luxemburg)
 
Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen: Humbracht/Hellwig, Google Books
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1500-1700
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Vianden, Esch-Sauer, Luxemburg
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): Staatsarchive (online), Google Books



Hallo beisammen!

Hat jemand nähere Infos zu einer Familie "von Münchhausen", die um 1600 in Luxemburg vorkam?

Urkundlich bekannt ist ein Eustachius, der ab ca. 1588 Oberamtmann in Vianden war, wohl auch später Pfandherr der Herrschaft Esch in Luxemburg. Lt. Humbracht/Hellwig war er mit einer von der Fels verheiratet.

Er hatte wohl einen Sohn Karl, der angeblich die Pfandschaft übernahm und 1627 starb.

Mich interessieren ggf spätere Generationen der Familie und ein Wappen.

Vielen Dank!

Kasstor 18.01.2022 22:49

Hallo,

ein Artikel in der Obermosel-Zeitung von 1929: https://viewer.eluxemburgensia.lu/ar...articles/DTL40
Danach hatte Karl keine Kinder.

Grüße

Thomas

gki 18.01.2022 23:10

Hallo Thomas,

besten Dank!

Hier dann der Hochzeitsvertrag des Karl:

https://books.google.de/books?id=TJ8...page&q&f=false


Schade, ich hatte gedacht, daß der Eustach oder der Karl als Vater für einen Herbert v.M. infrage kommt.

Das Wappen würde mich immer noch interessieren.

Sohn des Hilmar v.M. war der Luxemburger eher nicht, das war der hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Statiu...C3%BCnchhausen

Kasstor 18.01.2022 23:41

Was hier zu wem genau steht?

Mit Herbert meinst Du den hier https://www.deutsche-digitale-biblio...TP33ZK4ZQEX76F ?
der taucht in obigem Werk wohl auch auf.

Hier https://docplayer.org/58415660-4-7-a...llenbogen.html allerdings die Aussage
Über den dritten Ehegatten, Herbert v. Münchhausen, war bisher nicht viel zu
erfahren. In den Stammtafeln des niedersächsischen Geschlechts der v.Münchhausen [4.7]
wird er zwar genannt, aber kann keiner Familienlinie direkt zugeordnet werden.
Möglicherweise hatten ihn die Kriegswirren nach Wiesbaden verschlagen.


Achso. der Band der Schaumburger Studien beinhaltet diese Stammtafeln, dann ist das ja nichts Neues.

Thomas

gki 19.01.2022 00:52

Zitat:

Zitat von Kasstor (Beitrag 1430342)
Was hier zu wem genau steht?

Das ist wohl der Vater Eustachius.

Zitat:

Mit Herbert meinst Du den hier https://www.deutsche-digitale-biblio...TP33ZK4ZQEX76F ?
Selbigen

Zitat:

der taucht in obigem Werk wohl auch auf.

Interessant.

Zitat:

Hier https://docplayer.org/58415660-4-7-a...llenbogen.html allerdings die Aussage
Über den dritten Ehegatten, Herbert v. Münchhausen, war bisher nicht viel zu
erfahren. In den Stammtafeln des niedersächsischen Geschlechts der v.Münchhausen [4.7]
wird er zwar genannt, aber kann keiner Familienlinie direkt zugeordnet werden.
Möglicherweise hatten ihn die Kriegswirren nach Wiesbaden verschlagen.


Achso. der Band der Schaumburger Studien beinhaltet diese Stammtafeln, dann ist das ja nichts Neues.
Schade.

Ja, das Sturm-Buch kenne und besitze ich, ich dachte, ich find noch was raus.

Insbesondere geht es mir um etwaige Kinder des Herbert v.M. mit der Anna Ursula KvK.

Der Herbert mußte wohl nach dem Tod der Anna Ursula das Haus in Eltville verkaufen, wo er dann hinging, ist unklar.

Hracholusky 19.01.2022 11:30

Zitat:

Zitat von gki (Beitrag 1430312)
Mich interessieren ggf spätere Generationen der Familie und ein Wappen.


Hier ein Bild vom Wappen:
https://www.wiesel.lu/wp-content/upl...nichhausen.png
...und der Text dazu:
https://wiesel.lu/heraldik/wappensam...-munichhausen/

gki 19.01.2022 11:44

Danke, Gerd!

Dann ist jetzt klar, daß der Eustachius zu den bekannten von Münchhausen gehört und doch keine Eigengewächs der Gegend ist (es gibt mehrere Dörfer des Namens dort).

Ist das jetzt vom Wappen her die schwarze oder die weiße Linie?

Hracholusky 19.01.2022 12:38

Zitat:

Zitat von gki (Beitrag 1430432)
Ist das jetzt vom Wappen her die schwarze oder die weiße Linie?


Ich würde sagen das es zur weißen Linie gehört wenn man hier beide Wappen mit dem luxemburgischen vergleicht.

gki 19.01.2022 18:13

Danke!

Das ist interessant, weil die beiden anderen Eustachii vM gehören der schwarzen Linie an.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.