Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Thüringen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=25)
-   -   FN Greiner in und um Lauscha im 17. Jahrhundert (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=196401)

MariaH 16.12.2020 15:26

Das ist auch meine Linie! Sie geht dann weiter über Stephan Zitzmann und seine Tochter Margarethe Barbara (*2.7.1716). Sie war mit Joh. Nicolaus Demmler in Haselbach verheiratet.

Ich habe bei gedbas.de zu Kunigunde Leuthäuser gefunden, dass sie für die Ehe mit dem Flößer Hans L. am 20.11.1620 die Eheerlaubnis erhielt, da beide eng verwandt waren. Weißt du, wo dieses Dokument einsehbar ist?

Bartlfleischer 17.12.2020 19:45

Leider kann ich bezüglich dieses Dokuments nicht weiterhelfen. Aber das ist hier rund um Lauscha mein generelles Problem. Es ist bereits sehr viel Familienforschung betrieben und auch veröffentlicht worden (s. meine Eingangs aufgeführten Links), wohl unter Auswertung historischer Dokumente jenseits der Kirchenbücher. Über die Familien Greiner, Müller, Leuthäuser etc. lassen sich im Internet viele Informationen finden, die aus diesen Publikationen stammen müssen. Leider sind nicht einmal diese Publikationen einfach einsehbar, da entweder vergriffen oder nicht online. Es besteht immerhin Hoffnung, dass in dieser Sekundärliteratur ordentliche Verweise auf die Primärquelle enthalten sind. Da es sich um richtige Veröffentlichungen handelt, würde ich schon auch erwarten, dass die Daten einigermassen belastbar sind. Aber eine Nachprüfung wäre dennoch beruhigend...

MariaH 18.12.2020 08:30

Diese Eheerlaubnis von 1620 würde den Beweis liefern, dass Kunigunde wirklich Martin Leuthäusers Tochter war. Wie bei gedbas angegeben, kann sie nicht 1598 geboren sein, denn Martin L. hat erst 1599 geheiratet oder sie wäre unehelich geboren, wovon ich nicht ausgehe.
Unter Martins Kindern gab es 2 Töchter, zu denen keine Vornamen (auch nicht bei den Patinnen) angegeben sind. Eine Tochter 1601, die andere 1605. Sollte Kunigunde seine Tochter sein, würde ich auf 1601 tippen.

Im KB Effelder steht etwas sehr interessantes, was für innerfamiliäre Forschung wichtig ist: „Folgende 3 Männer aus Steinach haben mit 2 Weibern im Ehestand taufen lassen 67 Kinder als:
20 Claus Leuthäuser – Hammermeister
21 Martin Leuthäuser – Förster, Clausen Bruder
26 Michael Leuthäuser - (Baben?)Michel genannt, noch am Leben in der Schwarz(wald?) wohnhaftig und Clausen Sohn"

Bei gedbas wird dieser Michael als Martins Sohn angegeben!

Gestern Abend kam im TV eine Sendung über die Glashütten im nahen Piesau. War sehr interessant. Muss sie mir heute Abend noch mal aus der Mediathek ansehen, da mir die erste Hälfte fehlt.

Samlaender 18.12.2020 09:33

Zitat:

Zitat von MariaH (Beitrag 1320447)
Gestern Abend kam im TV eine Sendung über die Glashütten im nahen Piesau. War sehr interessant. Muss sie mir heute Abend noch mal aus der Mediathek ansehen, da mir die erste Hälfte fehlt.

Würde mich sehr interessieren wo und wann kam das und wie ist der genaue Titel ? Ich habe hunderte von Fernsehsendern, da ist es mir unmöglich alles abzusuchen.

MariaH 18.12.2020 12:11

Diese habe ich gestern Abend geschaut.

https://www.mdr.de/tv/programm/sendung910038.html

Samlaender 18.12.2020 12:16

Zitat:

Zitat von MariaH (Beitrag 1320498)
Diese habe ich gestern Abend geschaut.

https://www.mdr.de/tv/programm/sendung910038.html

Vielen Dank, dass schau ich mir gerne an.

Bartlfleischer 18.12.2020 21:04

Wo genau (Scan-Nummer) im KB Effelder sind denn diese Vermerke zu finden? Diese Vermerke habe ich bei gedbas teilweise schon gelesen, konnte sie aber im KB nicht finden. Leider ist auch grad mein Archion Account abgelaufen.



Die "namenlosen" Töchter des Martin L. von 1601 und 1605 sind wirklich kniffelig. Aber da sie beide die selbe Patin haben, müssten sie auf den selben Namen getauft sein, was bedeuten würde, dass diejenige von 1601 wahrscheinlich vor 1605 gestorben wäre. Man müsste den Eheeintrag des Hans Stauch aus Schwartzenwald finden, dessen Frau die Patin war. Sie konnte ich im KB Effelder auch bei anderen Taufen nicht namentlich finden. Die dritte "namenlose" Tochter des Martin L. von 1608 dürfte Barbara geheissen haben, da ihre Patin die Pfarrerin zu Effelder war. Diese ist bei Taufe 11/1600 als Barbara erwähnt.



Anscheinend sind wohl auch nicht alle Kinder im KB eingetragen, denn ich konnte nur die folgenden finden. Allerdings habe ich nur über den Index ausgewertet. Dieser ist fehlerhaft. Per Zufall konnte ich z.B. die Geburt des Wolfgang L. 27.03.1612 finden, welche im Index fehlt.


20 Claus Leuthäuser – Hammermeister (die Kinder der beiden Clausen lassen sich unmöglich zuordnen, zughörige 2te Ehen konnte ich im KB Effelder nicht finden)
21 Martin Leuthäuser – Förster (15 Kinder, 3 Ehen, sowie den Sterbeeintrag konnte ich im KB Effelder finden)
26 Michael Leuthäuser - (18 Kinder, 2 Ehen, aber keinen Sterbeeintrag im KB Effelder)
Hans - (nicht alle Kinder lassen sich eindeutig zuordnen, da zeitweise bis zu 4 Hans gleichzeitig auftreten)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.