Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Brandenburg Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=17)
-   -   Benötige Lösungsansatz zur Suche nach einem Vorfahren in Wriezen (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=199729)

Skalarhaubitze 26.01.2021 14:22

Benötige Lösungsansatz zur Suche nach einem Vorfahren in Wriezen
 
Hallo Zusammen,


bei meiner Suche nach Vorfahren in den Kirchenbüchern der Stadt Wriezen suche ich nun seit Längerem nach dem Eintrag zur Geburt bzw. Taufe von Daniel Friedrich Marquard (gestorben 1806 mit 64 Jahren). Mein erster Ansatz war, anhand seines angegeben Sterbealters zurückzurechnen, wobei ich auf einen im Jahr 1742 geborenen Samuel Friedrich Wilhelm Marquard (Vater: Samuel Marquard) stieß. Dessen Vater ist auch der einzige Marquard, der um diesen Zeitraum herum, +/-20 Jahre, in den Kirchenbüchern auftaucht.



Nun frage ich mich natürlich, ob das schlicht und einfach ein Zufall ist und es sich um die falsche Person handelt, oder ob es möglich wäre, dass hier durch den Pfarrer einfach eine fehlerhafte Übertragung des Namens (Samuel statt Daniel) stattgefunden hat. Allerdings erklärt das nicht den Namen Wilhelm, der bei Hochzeit, Geburt seines Kindes und seinem Tod nicht mehr auftaucht.



Hat jemand diesbezüglich Erfahrungswerte oder vielleicht eine Idee, was ich vielleicht noch unternehmen könnte oder übersehen habe?

Martina Rohde 26.01.2021 16:30

Gibt es einen Nachweis (bei der Heirat, beim Sterbe...) das der Daniel Friedrich in Wriezen geboren ist? Oder ist er dort nur gestorben?
Passt das Sterbealter zum Alter bei der Heirat?

Wenn du nur einen Sterbeeintrag hast kann er von sonstwo sein.

Skalarhaubitze 26.01.2021 16:57

Zitat:

Zitat von Martina Rohde (Beitrag 1332523)
Gibt es einen Nachweis (bei der Heirat, beim Sterbe...) das der Daniel Friedrich in Wriezen geboren ist? Oder ist er dort nur gestorben?
Passt das Sterbealter zum Alter bei der Heirat?

Wenn du nur einen Sterbeeintrag hast kann er von sonstwo sein.


Sterbealter und Alter bei der Heirat passen zusammen, wenn auch mit einer Differenz von 2 Jahren, aber sowas ist mir schon öfter begegnet und bereitet mir keine großen Kopfschmerzen. Ansonsten ist der Heiratseintrag nicht sehr ergiebig, da er leider nur Namen und Beruf enthält.



Dass er woanders geboren sein könnte, ging mir auch durch den Kopf, aber das wäre vermutlich ziemlich schwierig herauszufinden?

In Wriezen gibt es mindestens seit 1691 Marquards und aufgrund der Seltenheit des Namens dort, hatte ich vermutet, die Linie bis dahin zurückverfolgen zu können.

Hugo Hentschel 27.01.2021 11:50

Hallo in die Runde,
ich kenne mich leider nicht in Wriezen aus, aber grundsätzlich finde ich die +/- 2 Jahre Überlegung nicht falsch für diese Zeit. Dass aus Samuel Friedrich Wilhelm dann Daniel Friedrich wird kann ich mir prinzipiell vorstellen, verstehe aber deine Ausführungen nicht ganz
"Allerdings erklärt das nicht den Namen Wilhelm, der bei Hochzeit, Geburt seines Kindes und seinem Tod nicht mehr auftaucht."
Also wann taucht welcher Namen auf? Wenn ich mir unsicher bin, ob es sich um eine oder mehrere Personen handelt resp. ein und dieselbe ziehe ich immer alle Details heran. Bspw. gibt es Hausnummern? Bleibt die über die Jahre gleich? Bleibt der Name der Frau gleich (auch bei den Geburten der Kinder)? Wie heißen die Paten zu den Kindern? Wenn bei den Schreibweisen der Namen des Mannes es systematisch Variationen bei den anderen Details gibt, kann man auf verschiedene Personen geben.
Gibt es neben Marquard auch die Marquart und Marquardt Schreibweisen?


Besteht die Möglichkeit, dass dein Daniel Friedrich zugezogen ist? Von wo sind die Taufpaten seiner Kinder? Eine Verwandtschaft zu Samuel Friedrich Wilhelm oder dem Vater Samuel ist ja trotzdem nicht ausgeschlossen.

Skalarhaubitze 28.01.2021 09:58

Zitat:

Zitat von Hugo Hentschel (Beitrag 1332814)
Dass aus Samuel Friedrich Wilhelm dann Daniel Friedrich wird kann ich mir prinzipiell vorstellen, verstehe aber deine Ausführungen nicht ganz
"Allerdings erklärt das nicht den Namen Wilhelm, der bei Hochzeit, Geburt seines Kindes und seinem Tod nicht mehr auftaucht."
Also wann taucht welcher Namen auf?


Hallo,


ja das war vielleicht etwas umständlich ausgedrückt. Es ist so, dass bei "meinem" Daniel Friedrich in keinem Kirchenbucheintrag ein Wilhelm im Namen auftaucht. Dieser taucht lediglich bei besagtem Samuel Friedrich Wilhelm auf und ist auch einer der Gründe, warum ich daran zweifle, dass es sich um die selbe Person handelt.



Zitat:

Zitat von Hugo Hentschel (Beitrag 1332814)
Gibt es neben Marquard auch die Marquart und Marquardt Schreibweisen?


Im relevanten Zeitraum nicht. Erst ab 1800 gibt es immer mal wieder Abweichungen bei der Schreibweise, aber das hat bisher kein Problem dargestellt. Marquards gab es in der Gegend auch nicht gerade wie Sand am Meer gibt und die bisher in den Kirchenbüchern auftauchenden waren alle in direkter Linie verwandt.

Zitat:

Zitat von Hugo Hentschel (Beitrag 1332814)
Besteht die Möglichkeit, dass dein Daniel Friedrich zugezogen ist? Von wo sind die Taufpaten seiner Kinder? Eine Verwandtschaft zu Samuel Friedrich Wilhelm oder dem Vater Samuel ist ja trotzdem nicht ausgeschlossen.


Möglich ist das definitiv, nur leider nicht so einfach herauszufinden. Die meisten online einsehbaren Kirchenbücher der umliegenden Ortschaften haben leider genau im fraglichen Zeitraum Lücken, also heißt es da erstmal warten.



Ich werde aber auf jeden Fall nochmal die Taufpaten überprüfen, das habe ich bisher leider sträflich vernachlässigt. Danke für diesen Hinweis.:)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:51 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.