Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Erfahrungsaustausch - Plauderecke (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Spam - bezogen auf unser Forum ?? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=108725)

Friedrich 25.09.2014 20:23

Moin Anna Sara,

Zitat:

Zitat von Anna Sara Weingart (Beitrag 773452)
P.S. ich benutze weder imap noch POP, sondern ich logge mich beim Anbieter ein für mail lesen u. schreiben

seit wann merkt ein Spammer, daß das Postfach nur durch Einloggen geöffnet wird, damit er keinen Müll absetzt?

Zitat:

Zitat von Anna Sara Weingart (Beitrag 773467)
Und wenn ich den Anhang (Rechnung) öffne "wars das ...." :fehler2:

Davor wird genug gewarnt! Wer trotzdem die Anhänge öffnet, ist selber schuld! Im Übrigen kann ich bei meinem Anbieter (gmx) im Spampostfach mit der Maus über den Absendernamen gehen, und er zeigt mir ohne Gefahr die Mailadresse des Absenders an. Sobald mir die "komisch" und unbekannt vorkommt, überlebt die Mail nicht lange.

Friedrich

gki 25.09.2014 21:12

Guten Abend,

meiner Erfahrung nach deutet derartig personalisierter Spam meist darauf hin, daß der Computer eines Email-Bekannten einem Virus zum Opfer fiel oder dessen Postfach aufgemacht wurde.

AlAvo 25.09.2014 21:23

Zitat:

Zitat von Anna Sara Weingart (Beitrag 773475)
Oder dieses spam-Beispiel:

"habe gerade Dein Profil entdeckt und Dir eine Nachricht hinterlassen. Ich freue mich auf Deine Antwort! :-)

....

:evil:

Hallo Anna Sara,

dein Beitrag gibt leider nicht her, wo jene "Alina" Dein Profil entdeckt hat.

Im Falle unseres Forums, müsste jene "Alina" ein registriertes Forenmitglied sein. Unregistrierte haben keinen Zugriff auf Profile und die eingebette PN- und E-Mailfunktion.

Sofern ein registriertes Forenmitglied solche oder andere Offerten per PN oder E-Mail anbietet, gibt es nur einen Weg, nämlich die Weiterleitung an die Forenleitung (Admins), mittels dieser Möglichkeit, der im Impressum hinterlegten E-Mailadresse des Teams oder per PN.
Nur damit besteht die Möglichkeit schwarzen Schafen beizukommen.



Viele Grüße
AlAvo

PS.: Nur noch ganz allgemein.
Sofern jemand seine eigene E-Mailadresse im Forum durch Beiträge veröffentlicht, trägt er auch die Verantwortung für einen möglichen Mißbrauch. Der mögliche Mißbrauch von E-Mailadressen ist auch der Grund, weshalb fremde E-Mailadressen nur verfälscht und ohne Verlinkung veröffentlicht werden sollen.

mumof2 25.09.2014 21:55

Hallo AlAvo,

ich glaube nicht, dass "Alina" sich wirklich hier aufs Forum bezieht. Ich bekomme solche Mails mit dem Inhalt "ich habe Dein Profil entdeckt" auch, habe meine Mailadresse hier aber nicht hinterlegt. mum of 2

Gertrud Dinse 25.09.2014 22:12

Was bin ich froh, dass ich yahoo habe. Dorthin werden jetzt auch die t-online Mails umgeleitet. Der Anbieter bekommt es nämlich gar nicht hin.

Gertrud

Kleeschen 25.09.2014 22:14

Hallo AlAvo,
Hallo mumof2,
Hallo zusammen,

man kann doch gar nicht die Emailadressen von anderen Mitgliedern hier im Forum sehen! Nur vom Christian Benz und von der Xtine kann man diese sehen. Ich glaube, ihr habt euch irgendwo angemeldet, wo die Emailsdressen weitergegeben werden. Ich kriege solche z.B. nicht.

Und POP3 und IMAP haben mit dem Spam meines Wissens wenig zutun. Das sind einfach nur Methoden, die Emails zu empfangen. Ich z.B. bin mein eigener Emailhoster mit eigenem Postfachsystem. Ich habe eingebaut, dass ich bestimmte Wörter und Absender einfach blockieren kann. Ist jemand in meinen Kontakten, ist dieser sofort von allem befreit und kann mir uneingeschränkt Emails senden.

Lieben Grüße,
Kleeschen

Xtine 25.09.2014 22:39

Hall Anna Sara,

Zitat:

Zitat von Anna Sara Weingart (Beitrag 773467)
Beispiel für spam:
"Sehr geehrter Kunde, Ihre fällige Rechnung #70670 .....
Und wenn ich den Anhang (Rechnung) öffne "wars das ...." :fehler2:

bei solchen Mails ist es aber völlig wurscht, ob Du die mit einem Mailprogramm abholst oder online im Browser öffnest. Wenn Du auf den Anhang klickst ist es passiert, so oder so, da hilft es Dir nicht, daß Du es im Browser gemacht hast.

Ein Mailprogramm kann man z.B. auch so einstellen, daß man nur die Header automatisch lädt und erst dann entscheidet ob man die komplette Mail abholt oder sie lieber am Server löschen läßt.

Laurin 25.09.2014 22:52

Für meinen Teil kann ich nur sagen "Sch... AOL"
Die bekommen wahrscheinlich nichts mehr auf die Reihe. Kann aber dort noch nicht kpl. verschwinden - leider. :cry:

Garfield 25.09.2014 23:45

Zitat:

Zitat von gki (Beitrag 773494)
Guten Abend,

meiner Erfahrung nach deutet derartig personalisierter Spam meist darauf hin, daß der Computer eines Email-Bekannten einem Virus zum Opfer fiel oder dessen Postfach aufgemacht wurde.

Muss nicht sein.
Ich benutzte mehrere Mailaccounts, manche auch nur mit Nicknamen. Da erhalte ich dann auch Mails im Stil von "Lieber *Nickname*".
Und auf einen Account bekam ich eine Weile lang Mails mit meiner eigenen Adresse als Absender. Wenn ich dort allerdings auf Antworten klickte oder den Header anschaute, war die Absenderadresse doch eine andere.

Spammer benutzen Programme, die die Namen aus den Mailadressen filtern und als Anrede einfügen. Und offenbar als Absenderadresse die Empfängeradresse anzeigen lassen können.

Also alles halb so wild, ausser man klickt auf einen solchen Link oder öffnet einen Anhang.

Anna Sara Weingart 26.09.2014 00:20

Hallo
Ergänzend möchte ich auch noch auf die Gefährlichkeit von Bildern hinweisen.
Falls da ein verlockendes Bild erscheint, was man sich zum Beispiel größer ansehen oder archivieren möchte, kann durch Anklicken des Bildes schon Schaden entstehen, denn in einer Bilddatei können web-links eingebunden sein, welche eine Schadsoftware auf den Computer lädt.
Gruss


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.