Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Militärbezogene Familiengeschichtsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=62)
-   -   königl. Feldjäger Johann Mohr [1795/1796] (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=195395)

DoroJapan 19.10.2020 18:24

königl. Feldjäger Johann Mohr [1795/1796]
 
Hallo alle zusammen,

bin auf der suche nach Johann Mohr, könnt ihr mir bitte weiterhelfen?

Folgende Informationen liegen vor:
  • Johann Mohr königlicher Feld-Jäger
  • seine "Freundin" Christiane Kleinod bekam am 20.11.1796 (~23.11.1796) in der Herrschaft Wiese eine Tochter getauft auf den Namen Karoline.
  • Karoline wurde später die Pflegetochter des Kasimir Richters (Ehemann der Christiane Kleinod)

Sind wirklich nur sehr dürftige Informationen, ist es dennoch möglich herauszufinden, welche königlichen Feldjäger (Truppen/Regimente) sich 1795/1796 vor Ort aufgehalten hatten?
Davon ausgehen würde ich gern herausfinden, ob es noch Militär-Kirchenbücher gibt. Evl. findet man so noch etwas mehr über Johann heraus.

Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung und

Liebe Grüße
Doro

Manni1970 19.10.2020 23:29

Zitat:

Zitat von DoroJapan (Beitrag 1305901)
Johann Mohr königlicher Feld-Jäger

Hallo!
Es gab altpreußische Feldjäger zu Fuß und zu Pferd. Über die zu Fuß liegt bei Ancestry ein MKB von 1780-1809 vor. Darin gibt es drei Indices (Tf, Tr, Bg) - kein Mohr enthalten. Über die zu Pferd gibt es sogar ein gedruckte Mannschaftsstammrolle. Die habe ich von Dienstbeginn 1763 bis Geburtsjahr 1796 2x durchgesehen - kein Mohr dabei. Demnach könnte er nur bei denen zu Fuß gewesen sein, aber es gab eben keine kirchliche Amtshandlung von ihm bis 1808/09. Um 1796 lagen die zu Fuß in Brandenburg, und zwar in Mittenwalde, Zossen, Müncheberg und Beelitz - alles nicht gerade direkt bei Wiese (Märkische Heide).

MfG
Manni

DoroJapan 20.10.2020 04:30

Hallo Manni,

vielen Dank für deine Antwort und besonders für deine Recherche.
Ja, sind leider 55 km Entfernung. Er hat vielleicht von den Truppen nur erfahren und hat dass ausgenutzt um sie rumzukriegen, ohne dass er überhaupt Teil des Regiments war.

liebe Grüße
Doro

DoroJapan 20.10.2020 04:38

Zitat:

Zitat von DoroJapan (Beitrag 1305964)
Hallo Manni,

vielen Dank für deine Antwort und besonders für deine Recherche.
Ja, sind leider 55 km Entfernung. Er hat vielleicht von den Truppen nur erfahren und hat dass ausgenutzt um sie rumzukriegen, ohne dass er überhaupt Teil des Regiments war.

liebe Grüße
Doro

Hallo,

PS: Ich hatte damals schon an diesen hier gedacht, aber der ist "Soldat" und heißt auch Johannes statt Johann
https://forum.ahnenforschung.net/sho...57&postcount=1

liebe Grüße
Doro

DoroJapan 17.11.2020 14:02

Hallo,

die Schwester von Christiane Kleinod (Anna Katharina K.) hat auch unehelich ein Kind (5. August 1799) bekommen und zwar
von einem "Johann Kane (oder Kene), Jäger bei dem Oberst. Leutnant v. Gordon aus Wiese".
Könnte zeitlich der Joseph Maximilian von Gordon sein.
Gabt es da evtl. einen Johann Mohr?

Der Herr von Gordon war zuletzt preußischer Leutnant im Infanterieregiment „von Borcke“ [Altpreußisches Infanterieregiment No. 30 (1806)].
Ich weiß nur nicht wo er vorher war.

Ach diese Damen :roll:

liebe Grüße
Doro

Manni1970 17.11.2020 17:53

Hallo!

Es haut nicht hin.

Ich habe die preußische Rangliste von 1799 durchgesehen. Beim Feldjäger-Korps zu Fuß gab es keinen Gordon, von der Schreibweise am nächsten ist ein Unterleuntant v. Goffin als Adjudant. Es gab überhaupt nur einen Generalleutnant als Chef und dann 4 Majore.

Bei den Feldjägern zu Pferd liegt ja diese Stammrolle vor - siehe oben. Und da gab es nie einen Gordon o.ä.

1799 gab es einen Unterleuntant v. Gordon im IR Borcke (Nr. 30) in Stettin. Einen Major und Kommandant des 3. Musketierbataillons des IR Romberg (Nr. 10) in Hamm. Einen Unterleuntant im IR Kleist (Nr. 12) in Prenzlau oder Templin.

MfG
Manni

Nachtrag: Noch zu diesem Kahne. Die besagte Stammrolle der Feldjäger zu Pferd weist einen Kähne (Vorname fehlt) nach, der August 1787 die Truppe verließ u. anschl. Landjäger in einem Hohenstein (wo?) war.

Manni1970 17.11.2020 22:55

Böse Falle... Du suchst keinen preußischen Jäger vom Militär, sondern einen, der das Wild im Wald beaufsichtigt, abschießt, Wilddiebe jagt usw.

Besagter Gordon war der Joseph Felix, * 1742 in Krakau, Herr auf Wiesa/Wiese, sächsischer Oberstleutnant (seit 1797 im Kürassierregiment Kurfürst), + 14.6.1801 Marienberg.

DoroJapan 18.11.2020 00:36

Zitat:

Zitat von Manni1970 (Beitrag 1313287)
Böse Falle... Du suchst keinen preußischen Jäger vom Militär, sondern einen, der das Wild im Wald beaufsichtigt, abschießt, Wilddiebe jagt usw.

Besagter Gordon war der Joseph Felix, * 1742 in Krakau, Herr auf Wiesa/Wiese, sächsischer Oberstleutnant (seit 1797 im Kürassierregiment Kurfürst), + 14.6.1801 Marienberg.

Hallo Manni,

das wird der Richtige von Gordon sein.
Jetzt hab ich nochmal gesucht und jetzt plötzlich wird der von Gordon doch echt im Wikipedia-Eintrag von Wiese (der von oben) erwähnt. Wenn man das einfachste vor der Nase nicht sieht. Als ich heute nach von Gordon gesucht hatte, war der nicht zu sehen. :confused:

So wie es aussieht gehört auch er zu den aus Schottland kommenden Hochadel.

Vielen Dank für deine Suche. Wäre dann der "königliche Feld-Jäger", dass gleiche gemeint?

Liebe Grüße
Doro

Manni1970 18.11.2020 07:19

Zitat:

Zitat von DoroJapan (Beitrag 1313298)
Wäre dann der "königliche Feld-Jäger", dass gleiche gemeint?

Vermutlich.

Man kennt ja bspw. "königlich-preußischer Leutnant", aber "königlicher Infanterist" oder "königlicher Musketier" ist doch eher unbekannt. Bleibt dieser "Feld-Jäger". Müsstest du mal in der "Jäger-Literatur" nachsehen, ob es diesen Ausdruck im 18. Jhd. gab. "Königlich" wäre dann natürlich der Hinweis auf eine Domäne. Das sollte man doch in Erfahrung bringen können, ob es eine solche in der Nähe (im Kirchenspiel?) gab.

Also ich denke, die Sache hat nichts mit der altpreußischen Armee zu tun gehabt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:59 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.