Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Heraldik und Wappenkunde (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Wappen der Familie Boßler (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=190358)

Nelling2490 03.06.2020 22:08

Wappen der Familie Boßler
 
Hallo liebe Community,



ich würde gerne in erfahrung bringen, welcher Familie Boßler dieses Wappen aus Siebmachers Wappenbuch das betrifft?


Ich habe leider keine Einsicht in das Wppenbuch: Boßler (Band: BG (Bürgerliche) 5, S.: 6, T.: 8).


Und freue mich deshalb, wenn mir jemand kurz sagen könnte, welche Boßler-Familie das Wappen betrifft?


Eventuell diese Familie: https://de.wikipedia.org/wiki/Bo%C3%...rnehmerfamilie)

Vielen Dank für Eure Mühen.

Es grüßt herzlichst
Nelling2490

Robert K 04.06.2020 09:07

Hallo,

hier die Seite im Siebmacher:
https://images.sub.uni-goettingen.de.../0/default.jpg
Und hier der Aufriss:
https://images.sub.uni-goettingen.de.../0/default.jpg

Zur Herkunft der Familie Bossler steht dort leider nichts.

Beste Grüße
Robert

Nelling2490 04.06.2020 15:23

Hallo,



vielen lieben Dank.


Im Handbuch der Heroldskunst, Wissenschaftliche Beiträge zur Deutung der Hausmarken, Steinmetz-Zeichen und Wappen. Herausgegeben von Dr. Bernhard Koerner Mitglied des kgl. preuß. Heroldsamts, Bd. 2 Binde-Runen, ist das Wappen auch wie im Siebmacher dargestellt aber anstelle von Bossler mit Boßler benannt. Eine genaue Zuordnung findet auch hier nicht statt. Dr. Koerner bezieht sich allerdings auch auf den Siebmacher.


Beste Grüße

Nelling2490

Potsdamer 05.01.2021 14:45

Hallo zusammen,

ich hatte Zugriff auf eine Darstellung des Wappens mit folgender Beschreibung:

"Die Boßler sind ein altes Geschlecht und stammen ursprünglich aus der Schweiz, wo sie zu Zürich und Luzern, bereits 1490 als Zunftmeister und Mitglieder des Rats urkundlich erwähnt sind. Wappen befindet sich in Siebmachers Wappenwerk: Band V, Folge 5, Tafel 8. Urkundlich erwähnt sind sie in Deutschland bereits um 1636 zu Köln. Verleihung des Wappenbriefes erfolgte 1590."

Nach MyHeritage-Recherchen finden sich Mitglieder der Familie heute auch im Kreis Darmstadt-Dieburg.

Beste Grüße

Hracholusky 05.01.2021 15:57

Zitat:

Zitat von Potsdamer (Beitrag 1325709)
"Die Boßler sind ein altes Geschlecht ...


Hallo,


wenn Wappendarstellungen mit einem Text darunter beginnen der wie oben angeführt, kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen dass das Werk ohne jemals Ahnenforschung betrieben zu haben von jemandem Der Familie als deren Wappen verkauft wurde.


Zum Wappen im Siebmacher selbst empfiehlt sich eine Anfrage beim Verein Herold in Berlin, da dieser evetuell Unterlagen dazu haben könnte. Mit einer Antwort kann es aber zeitlich gesehen etwas dauern, da dort alle Mitglieder ehrenamtlich arbeiten.

Potsdamer 24.01.2021 10:36

Zitat:

Zitat von Hracholusky (Beitrag 1325734)
Hallo,


wenn Wappendarstellungen mit einem Text darunter beginnen der wie oben angeführt, kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen dass das Werk ohne jemals Ahnenforschung betrieben zu haben von jemandem Der Familie als deren Wappen verkauft wurde.


Zum Wappen im Siebmacher selbst empfiehlt sich eine Anfrage beim Verein Herold in Berlin, da dieser evetuell Unterlagen dazu haben könnte. Mit einer Antwort kann es aber zeitlich gesehen etwas dauern, da dort alle Mitglieder ehrenamtlich arbeiten.

Hallo und vielen Dank! Das ist eine hilfreiche Einschätzung. Beste Grüße


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.