Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Nordrhein-Westfalen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=21)
-   -   Bücherregal für NRW (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=9025)

mac_intosh 15.10.2011 15:05

Bericht ... Stadt Remscheid ... 1897 ... 1907
 
Habe ein "neues" Buch über eBay aufgetrieben, welches laut Widmung sogar einst einem Verwandten gehört hatte.

Gebe gerne Auskunft aus diesem ca. 400 Seiten-Werk.

Hier das Inhaltsverzeichnis:

Bericht über die Verwaltung und den Stand der Gemeinde-Angelegenheiten der Stadt Remscheid für die Zeit vom 1. April 1897 bis Ende März 1907. (Remscheid 1907)


Inhalts-Verzeichnis.

I. Teil

I. Vorwort.

II. Allgemeine Übersicht
über die wichtigsten Ereignisse und die Verwaltungsergebnisse in der Berichtszeit sowie über die finanziellen Verhältnisse der Stadt


III. Allgemeine Angelegenheiten.

1. Einweihungsfeier der Bahnlinie Remscheid-Solingen und der Kaiser Wilhelm-Brücke
2. Besuch Sr. Majestät des Kaisers und Königs in Remscheid
3. Hochzeitsgabe für das Kronprinzenpaar
4. Grundsteinlegung und Einweihung des Bismarkturmes
5. Feier des 200jährigen Bestehens des Königreichs Preußen
6. Schiller-Gedächtnisfeier
7. Verschiedene sonstige Feiern und Veranstaltungen
8. Allerhöchste Auszeichnungen
9. Ehrenbürger
10. Stiftungen und Schenkungen
11. Liebesgaben und Sammlungen für Notleidende
12. Allgemeiner Preußischer Städtetag und Deutscher Städtetag


IV. Gemeindegebiet und Bevölkerungsverhältnisse.

1. Gemeindegebiet
2. Personenstand
3. Bevölkerung, Volkszählungen
4. Ergebnisse der Bevölkerungsaufnahme vom 1. Dezember 1905, nach Straßen und Ortschaften geordnet


V. Angelegenheiten des Reichs, Stattes und der Provinz. Königliche Behörden. Schiedsmänner. Kaufmannsgericht.

1. Reichstagswahlen
2. Landtagswahlen
3. Wahlen zum Provinzial-Landtage und sonstige Provinzial-Angelegenheiten
4. Königliches Amtsgericht
5. Königliches Gewerbegericht Remscheid
6. Schiedsmänner
7. Königliches Steueramt
8. Königliches Katasteramt
9. Kaufmannsgericht Remscheid


VI. Handel, Gewerbe, Verkehr, Eisenbahn-Angelegenheiten, Eichamt.

1. Verkehrsstatistik der Postanstalten
2. Reichsbankstelle
3. Nachweisung über den Personen-, Güter- und Viehverkehr der Stationen in Remscheid für die Betriebsjahre 1897-1905
4. Verhandlungen über Eisenbahn-Angelegenheiten:
A. Bahnlinie Remscheid-Solingen bezw. Ohligs-Hilden
B. Bahnlinie Remscheid-Bliedinghausen
C. Bahnlinie Dahlerau-Langerfeld
D. Bahnlinie Radevormwald-Halver-Oberbrügge-(Lüdenscheid)
E. Kleinbahn Ronsdorf-Clarenbach-Müngsten
F. Kleinbahn Clarenbach-Haddenbach-Sieperhöhe
G. Kleinbahn Wermelskirchen-Burg
H. Kleinbahn Talsperre-Remscheid
I. Kleinbahn Remscheid-Lennep-Lüttringhausen
K. Kleinbahn Remscheid-Hasten-Gerstau-Cronenfeld
L. Kleinbahn von Müngsten nach Burg
M. Verhandlungen betr. die Übernahme der Remscheider Straßenbahn auf die Stadt und die Einführung elektrischer Beleuchtung
5. Remscheider Straßenbahn
6. Remscheider Bank
7. Remscheider Gewerbeverein
8. Kaufmännischer Verein
9. Eichamt


VII. Land und Forstwirtschaft. Jagd. Rheinische landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft.

1. Landwirtschaft, Viezählung usw.
2. Forstwesen
3. Jagd
4. Rheinische landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft Sektion 22 (Remscheid)


VIII. Verfassung, Verwaltung und Vertretung der Stadt.

1. Verfassung und Verwaltung im allgemeinen
2. Der Oberbürgermeister und die Beigeordneten
3. Die Stadtverordneten-Versammlung
4. Statistik der Stadtverordnetenwahlen
5. Angelegenheiten der Verwaltung und der Beamten im allgemeinen
6. Stadtausschuß und gewerbliche Anlagen
7. Provinzial-Feuerversicherung der Rheinprovinz
8. Die Fürsorge-Erziehung Minderjähriger


IX. Vermögen und Schulden

1. Vermögen
2. Schulden
3. Etats- und Rechnungswesen
• Vergleichende Uebersicht der Etats für 1897 und 1907
• Rechnungsergebnisse des Ordinariums für 1906 unter Vergleichung der Rechnungsergebnisse mit dem Etat
• Abrechnung der außerordentlichen Einnahmen und Ausgaben für die Rechnungsjahre 1897 bis 1906


X. Stadtkasse und städt. Einziehungsamt

• Jahresabschlüsse der Stadtkasse 1897 bis 1906
• Ergebnisse der Einziehung


XI. Rechtsstreitigkeiten


XII. Steuer-Veranlagung.

A. Staatssteuern.

1. Einkommenssteuer
2. Ergänzungssteuer
3. Grundsteuer
4. Gebäudesteuer
5. Gewerbesteuer
6. Betriebssteuer
7. Wandergewerbesteuer
8. Wanderlagersteuer
9. Entschädigung für die Staatssteuer-Veranlagung

B. Gemeindesteuern.

1. Direkte Steuern
a) Gemeindegrundsteuer
b) Gemeindegewerbesteuer (Filialsteuer)
c) Gemeindebetriebssteuer

2. Indirekte Steuern und Gebühren
a) Biersteuer und Zuschlag zur Brausteuer
b) Umsatzsteuer
c) Hundesteuer
d) Lustbarkeitssteuer
e) Verwaltungsgebühren
f) Kanalbenutzungsgebühren

C. Provinzialumlage


XIII. Militärwesen.

1. Heeresergänzungsgeschäft
2. Reklamationen
3. Klassifikationen
4. Vorspann- und Einquartierungswesen
5. Pferde-Vormusterung
6. Unterstützungen von Familien der zu Friedensübungen einberufenen Mannschaften
8. Unterstützungen bezw. Beihilfen aufgrund des Gesetzes vom 22. Mai 1895
9. Unterstützungen aufgrund des Gesetzes betreffend die Pensionierung und Versorgung der Militärpersonen
10. Kriegervereinswesen


XIV. Gemeindefriedhof; Begräbniswesen


XV. Schulwesen.

1. Volksschulen
2. Remscheider Volksschullehrer-Witwen- und Waisenkasse
3. Städtisches Realgymnasium mit Realschule
4. Städtische evangelische höhere Mädchenschule
5. Königliche Fachschule
6. Fortbildungsschulen
7. Privatschulen
8. Haushaltungsschulen


XVI. Armenwesen

• Verschiedene Uebersichten
A. Allgemeines; offene Armenpflege
B. Geschlossene Armenpflege.
1. Armenhaus
2. Waisenhaus
3. Asyl für Obdachlose
C. Geschäftsübersicht über die Tätigkeit der Armenverwaltung
D. Personalien
1. Armenverwaltung
2. Bezirksvorsteher
3. Armen- und Waisenpflegerinnen
4. Armenärzte
Waisenpflege
Bekämpfung der Tuberkolose


XVII. Städtisches Krankenhaus


XVIII. Sozialpolitische Gesetzgebung.

A. Krankenversicherung
B. Unfallversicherung
C. Invalidenversicherung


XIX. Unterstützungs- und Sterbekassen


XX. Städtische Sparkasse


XXI. Innungen


XXII. Einige gemeinnützige Vereine und Verwaltungen.

1. Verein für öffentliche Lesehallen und Bibliotheken
2. Remscheider Landwehrstiftung des Jahres 1866
3. Verein zur Fürsorge für entlassene Gefangene
4. Tierschutzverein
5. Wilhelm-Augusta-Stiftung
6. Wohltätigkeitsverein


XXIII. Polizeiverwaltung

1. Allgemeines
2. Polizeiverordnungen
3. Sicherheitspolizei
4. Gesundheitspolizei
5. Paß- und Fremdenpolizei
6. Markpolizei
7. Gewerbeipolizei
8. Bau- und Wegepolizei


XXIV. Feuerlöschwesen

1. Brandrat
2. Feuerwehr-Vorstand
3. Abteilungen
• Brandstatistik


II. Teil

I. Hochbau

A. Allgemeines
B. Einzelne Bauten
1. Das Rathaus
2. Das Realgymnasium mit Realschule
3. Volksschulbauten
4. Die Stadtparkhalle
5. Gebäude für die Polizeireviere
6. Sonstige Bauten


II. Straßenbau


III. Vermessungswesen


IV. Baupolizei-Abteilung


V. Städtisches Bauwesen

Kanalisation der Stadt Remscheid.

1. Geschichtliches über die Entstehung der Kanalisation
2. Die Notwenigkeit der Anlage der Kanalisation
3. Allgemeines
4. Art der Inanspruchnahme der Kanalisation
5. Menge der durch die Kanalisation abzuführenden Wässer
6. Wahl des Entwässerungssystems, der Reinigung und Unschädlichmachung der Abwässer, Beseitigung derselben sowie Verwertung der bei der Reinigung verbleibenden Rückstände
7. Anordnung der Kanalisationsanlage im allgemeinen
8. Beschreibung der projektierten Kanalisationsanlagen
9. Beschreibung der Reinigungsanlagen
10. Veranschlagte Bau-, Betriebs- und Unterhaltungskosten
11. Die Ausführung der Kanalisation


VI. Badeanstalt


VII. Zentral-Schlachthof


VIII. Städtische Gas- und Wasserwerke.

A. Gaswerke
B. Wasserwerke

zimba123 16.10.2011 11:53

Menden - Schwelm - Krs. Höxter
 
Gebe Auskunft aus folgenden Bücher:

Menden - eine Stadt in ihrem Raum

von Stadt Menden (Hrsg.)

Die Geschichte der Industrie des Wirtschaftsraumes Menden/Fröndenberg
von Dr. H. Röttgermann

Hachen - Geschichte, Land und Leute
von Theo Simon (Hrsg.)

325 Jahre Schützenbruderschaft St. Michael Hachen e.V.

700 Jahre Stadt Borgentreich
von Franz Mürmann (Hrsg.)

Piun-Bühne - Kulturgeschichte eines Dorfes in Ostwestfalen
von Karl Hengst, Josef Klotz, Guter Seehase

Körbecke - Eine Geschichte des Dorfes

von Markus Moors

Schwelm - Geschichte einer Stadt und ihres Umlandes
von Gerd Helbeck

Nächstebreck

von Gerd Helbeck

1085-1985: Aus 900 Jahren Kirche in Schwelm
von Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Schwelm (Hrsg.)

Choragraphie von Schwelm

von Friedrich Christoph Müller

Geschichte der Stadt Dülmen
von Stefan Sudmann (Hrsg.)

1125 Jahre Heiden
von Ludger Kremer (Hrsg.)

Viele Grüße
Simone

Hemaris fuciformis 29.11.2011 18:49

Zitat:

Zitat von itau (Beitrag 450344)
Ich kann Auskunft geben aus :

Ganz Lutherische Haushaltungen im Dorfe Langenberg und Boskuhl , nebst derselben Nahrungs - Stand. 28. Februar 1790.

Von F. G. KRAFT

Hallo Irene,

vielen Dank für Dein nettes Angebot - ich weiß zwar nicht, ob ich richtig bin - da Du zwischen Langenberg und Langenburg wechselst und es außerdem 3 Langenberg in NRW gibt - aber ich versuche es halt mal, denn zumindest lutherisch stimmt :wink:

Ich suche in Langenberg im Rheinland (heute wohl die PLZ 42555) die Namen: Hoppe und Jahn

Viele Grüße
Christine

itau 29.11.2011 21:30

Zitat:

Zitat von Hemaris fuciformis (Beitrag 479504)
Hallo Irene,

vielen Dank für Dein nettes Angebot - ich weiß zwar nicht, ob ich richtig bin - da Du zwischen Langenberg und Langenburg wechselst und es außerdem 3 Langenberg in NRW gibt - aber ich versuche es halt mal, denn zumindest lutherisch stimmt :wink:

Ich suche in Langenberg im Rheinland (heute wohl die PLZ 42555) die Namen: Hoppe und Jahn

Viele Grüße
Christine


Hallo Christine ,

bei diesem genannten Langenberg handelt es sich um Langenberg bei Velbert , keine Einträge zu den Gesuchten :wink: .

gudrun 29.11.2011 21:55

Hallo Irene,

steht in dem Buch vielleicht etwas über

Middendorf, Mitteldorf oder Middendorf?

Würde mich freuen, wenn da etwas wäre.

Viele Grüße
Gudrun

Hemaris fuciformis 29.11.2011 22:07

Liebe Irene,

herzlichen Dank für`s Nachschauen - und 42555 Velbert-Langenberg wäre dann schon richtig gewesen - aber definitiv habe ich die Namen bisher erst ab 1821 in Langenberg - obwohl für `ne Hochzeit doch wohl wenigstens einer aus Langenberg stammen sollte. Kennst Du Dich dort aus ? Hatten die 1821 schon Standesamtunterlagen, wie im restlichen Rheinland ? Wo würde man die finden können ? Oder hatte Langenberg außer Lutheranern auch noch Calvinisten, Reformierte oder wie auch immer ? Aber diese Fragen sollte ich wohl eher nicht im Bücherregal stellen.

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Liebe Grüße
Christine

itau 30.11.2011 17:24

Zitat:

Zitat von gudrun (Beitrag 479553)
Hallo Irene,

steht in dem Buch vielleicht etwas über

Middendorf, Mitteldorf oder Middendorf?

Würde mich freuen, wenn da etwas wäre.

Viele Grüße
Gudrun


Hallo Gudrun ,

leider kein Eintrag zu den " Gesuchten ".

In Deutsche Geschlechterbücher Band 129 ( 7.ter Niedersachsen ) , Seite 261 - 320 , ist ein Stamm MIDDENDORF eingestellt :!

gudrun 30.11.2011 18:59

Hallo Irene,

vielen Dank.
Werde morgen gleich mal in der Bücherei nach dem Band nachfragen. Hab den leider nicht.

Viele Grüße
Gudrun

Bia 14.12.2011 20:38

Kriegstote der Gemeinde Anrath und Kirchengemeinden Anrath
 



Hallo,

in dem v.g. Buch sind seit 1864 alle Kriegstoten aus der Gemeinde Anrath (gehört heute zu 47877 Willich; teilweise sind aber auch ortsfremde enthalten) erfasst. Es handelt sich nicht einfach um eine Auflistung von Namen, sondern vor allem um eine Sammlung von Sterbebildern und Totenblättchen.


Viele Grüße,
Bianca

Friedrich 31.01.2012 21:03

Moin Simone,

Zitat:

Zitat von zimba123 (Beitrag 468154)
Gebe Auskunft aus folgenden Bücher:
Piun-Bühne - Kulturgeschichte eines Dorfes in Ostwestfalen
von Karl Hengst, Josef Klotz, Guter Seehase

wenn ich mich recht erinnere, hatte ich Dich mal wegen des Buches über Bühne angeschrieben, weiß aber nicht mehr genau, wonach ich damals alles gefragt hatte (ich glaube, es ging um meinen FN Opes).

Heute eine andere Frage: Sind in dem Buch die Häuser aufgelistet und alte Hausnummern, die evtl. um 1840 gültig waren, aufgelistet?

Wenn Du mir da mal Auskunft geben könntest.

Friedrich


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.