Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Nordrhein-Westfalen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=21)
-   -   Bücherregal für NRW (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=9025)

simone75 01.08.2007 14:01

Bücherregal für NRW
 
Zeitschrift des Vereins für die Geschichte von Soest und der Börde 59. Heft
-beinhaltet Blumroth und Hattropholsen - Höfe und Kotten, Nichthofsbesitzer

Fragen gerne willkommen!

Alex71 04.08.2007 15:45

Familie Hilverkus aus Wermelskirchen
 
Hallo,

beim Bergischen Geschichtsverein in Wermelskirchen habe ich mir die 75seitige "Vorarbeit zu einer Stammgeschichte der Familie Hilverkus" eines unbekannten Autors fotokopiert.

Ich erteile daraus gerne weitere Auskünfte.

Gruß
Alexander

honkytonk 26.01.2008 17:49

  • Stadt Pulheim - Herausgeber Stadt Pulheim - Rheinlandverlag GmbH 1982
  • Benedektiner in Brauweiler - 4. Sonderveröffentlichung - Verein für Geschichte und Heimatkunde 1988
  • Mastholte - Bert Bertling - Rehling, graphischer Betrieb GmbH &Verlag, Rietberg 1997

Hintiberi 26.01.2008 19:00

Ich kann Auskunft aus folgenden Büchern erteilen:
(aktualisiert 28.11.2008, 21.08.2009, 27.08.2009)
  • Kölner Historische Abhandlungen, Band 27:
    Die Säkularisation des Herzogtum Westfalen 1802-1834
    Vorbereitung, Vollzug und wirtschaftlich-soziale Auswirkungen der Klosteraufhebung
    Von Harm Klueting, 1980
  • Westfälische Köpfe
    300 Lebensbilder bedeutender Westfalen
    von Wilhelm Schulte; 2. verb. Aufl. 1963

  • 1000 Jahre Geseke 952 - 1952
    Fest- und Heimatbuch
  • Bürger-Schützenverein e.V. Geseke
    Festschrift zum 25jährigen Bestehen des Bürger-Schützenvereins e.V. Geseke am 6., 7. und 8. Juni 1975
  • Geseke - A bis Z
    neomedia Bildatlas, 1. Aufl. 1987
  • 300 Jahre Gymnasium Antonianum Geseke 1687-1987
    Festschrift von 1987
  • 75 Jahre Geseker Gösselkirmes (1933 - 2008)
    Bekanntes und weniger Bekanntes zusammengetragen von Peter Böhme
  • Festschrift zur 1100-Jahrfeier der Gemeinde Störmede 1956
    verbunden mit dem Schützenfest der St. Pankratius-Schützenbruderschaft am 14., 15. und 16. Juli 1956
  • 300 Jahre St. Pankratius-Schützenbruderschaft Störmede 1669 - 1969
    Festschrift zur Dreihundert-Jahrfeier 12.-14. Juli 1969
  • 325 Jahre St. Pankratius-Schützenbruderschaft Störmede 1669 - 1994
    Festschrift
  • Die alte Königskette der Störmeder Schützenbruderschaft
    Von Pfarrer Wahle, Störmede.
    Mit einigen genealogischen Aufstellungen bestimmter Schützenkönigsfamilien.
  • Kloster Nazareth zu Störmede
    Von Walter Wahle, 1985
  • St. Patrokli in Soest
    Beiträge aus Anlaß der Wiederherstellung des Tausendjährigen Domes am Hellweg nach seiner Zerstörung im 2. Weltkrieg.
    Am Tage der Weihe des neuen Hochaltars, 5. Juli 1948

  • Nordborchener Grundherren, Hausstätten und deren Besitzer
    Festschrift zum 975jährigen Bestehen des Ortes von Konrad Lüke
  • Kirchborchener Familien - Alte Häuser und ihre Bewohner
    Eine genealogische Übersicht von Maria Meyer unter Mitarbeit von Ingrid Dewender, 2005
  • Weine - Dorf- und Schützengeschichte Band 1
    Hg.: Schützenverein Weine e.V., 1986

  • Führer durch Paderborn
    Herausgegeben vom Verkehrs-Verein Paderborn e.V., 1935
  • Paderborn - Anekdoten, Geschichten, alte Bilder aus Stadt und Land
    Von Josef Hißmann, 1977

  • Geschichte und Geographie des Kreises Büren
    Von Gerhard Henkel, hg. von der Kreisverwaltung Büren, 1974
  • Heimatbuch des Kreises Büren 1923
    Unter Mitwirkung verschiedener Mitarbeiter herausgegeben von Kreisschulrat Schnettler
  • Heimatbuch des Kreises Büren 1930
    Unter Mitwirkung verschiedener Mitarbeiter im Auftrage des Kreisausschusses herausgegeben von Schulrat W. Schnettler und Lehrer P. Pagendarm

  • Die Paderborner Friedhöfe von 1800 bis zur Gegenwart
    Herausgegeben von Klaus Hohmann, 2008
  • Die WARTE
    Heimatzeitschrift für das Paderborner Land
    Nrn.
    1958: Mai, November
    1960: November
    1963: April, August
    1965: Januar
    1966: Januar, April, Juni, Juli, August, Oktober, November
    1967: Januar, April, Mai, Juli, August, Oktober, November, Dezember
    1968: März, April, Mai, Juni, Juli, September, Oktober, November, Dezember
    1969: November
    1970: Februar
    1971: Februar, Juni
    2008: Sommer, Herbst
  • Die Residenz
    Heimatverein Schloß Neuhaus 1909 e.V.
    46.Jg., Folge 115 - Sept. 2006
    46.Jg., Folge 116 - Dez. 2006
    47.Jg., Folge 117 - Dez. 2007
  • Die Rose
    Markt-Kompanie des Bürgerschützenvereins 1913 Schloß Neuhaus St. Henricus Bruderschaft e.V.
    Jg. 2006, 17. Ausgabe
  • Elsener Nachrichten
    Heimat- und Verkehrsverein Elsen e.V.
    Ausgabe Ostern 2000, Nr. 145
    Ausgabe Sommer 2007, Nr. 174
  • Wo die Lippe springt
    Informationsreihe des Heimatvereins Bad Lippspringe e.V.
    18. Jg., Folge 53 - Dez. 2006
    19. Jg., Folge 55 - Aug. 2007
  • 400 Jahre St. Fabian & St. Sebastian Schützenbruderschaft Altenheerse von 1593 e.V.


  • Hornungs Reiseführer: Sauerland
    Siegerland, Waldeck, Oberhessen, Bergisches und Oberbergisches Land
    Von Dr. Kneebusch, 16. Aufl. 1923
  • Polyglott-Reiseführer Sauerland
    5. Aufl. 1983/84
  • Der Marienwallfahrtsort Bochum-Stiepel in Vergangenheit und Gegenwart
    Bochum 1949
  • 100 Jahre katholische Diaspora-Gemeinde STADE 1860-1960
  • Wasserburgen im Münsterland
    Von Bernd Fischer, dumont Taschenbuch 1980

Viele Grüße
-Jens

simone75 10.10.2008 21:59

Kreis Arnsberg
 
# Zeitschrift des Vereins für die Geschichte von Soest und der Börde 59. Heft
- beinhaltet Blumroth und Hattropholsen - Höfe und Kotten, Nichthofsbesitzer
# Die Familien auf den Höfen und Kötten zu Welver-Borgeln (Clarenbach/Rudack) von 1532 bis 1946
# Die Familien in den Wohnhäusern zu Welver-Borgeln im Kreis Soest (Clarenbach/Rudack) Bis 1946
# Taschenbuch für Familien-Geschichts-Forschung von Ribbe und Henning, 8.Auflage

Gitti 12.10.2008 08:16

Chronik von Altendorf und Ersdorf/ bei Meckenheim
 
Ich verfüge über die umfangreiche Chronik von Altendorf und Ersdorf (Voreifel), an der Grenze zu Rheinland-Pfalz, verfasst von Ottmar Prothmann, die viele Namen und Ereignisse dieser Städte aufführt. Ich bin gerne bereit hier Auskunft zu geben.
Gitti

WortSpiel 02.01.2009 12:16

Düsseldorfer Trauregister, Band 1 Teil 1, Angermund, Kalkum, Rath 1637 - 1809
Düsseldorfer Trauregister, Band 2 Teil 2, Kaiserswerth, Wittlaer A - R
Düsseldorfer Trauregister, Band 2 Teil 2, Kaiserswerth, Wittlaer O - Z
Düsseldorfer Trauregister, Band 5, St. Lambertus, 1603 - 1728
Düsseldorfer Trauregister, Band 6, St. Lambertus, 1728 - 1809, St. Maximilian 1805 - 1809

Jahrbücher des Angermunder Kulturkreises, 1 - 24, suchbar über Datenbank
Jahrbücher Wittlaer, 1980 - 2006, suchbar über Datenbank
Angerland Jahrbuch Band 1 1968
Angerland Jahrbuch Band 2 1971
Lintorf Quecke, suchbar über Datenbank, nur wenige Heftexemplare (die sind aber jederzeit beim Verein einsehbar etc)
Düsseldorfer Jahrbuch, 42, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 65, 66, 67,

Zur Geschichte von Angermund und Umgebung 1920, H. Schmitz, Teil 1
Angermunder Land und Leute 1926, Teil 2
Angermunder Land und Leute Band 1
Angermunder Land und Leute Band 2
800 Jahre Angermunder Land und Leute
Von Angermund bis Zeppenheim, Die Ortsnamen des Düsseldorfer Stadtbezirks 5
Zwischen Anger und Schwarzbach, Wittlaer
Lintorf, Berichte Bilder Dokumente
Lintorf, Berichte Bilder Dokumente Band 2 1815-1974
Dorfgeschichte Rahm


Diverse Schulchroniken, Kirchenchroniken etc.

Kris 02.01.2009 19:55

Ortsfamilienbücher:
- Hartum: Die Familien der Kirchengemeinde Hartum 1661 - 1760 (von Heinz Riechmann)
- Hartum: Die Familien der Kirchengemeinde Hartum 1761 - 1825 (von Heinz Riechmann)
- Hartum: Die Familien der Kirchengemeinde Hartum 1826 - 1875 (von Heinz Riechmann)

Brautschatzverschreibungen Löhne/Bad Oeynhausen:
- Brautschatz-Mitgift-Verschreibungen im heutigen Bad Oeynhausen 1760 - 1808 (Heimatverein Löhne und Arbeitskreis für Heimatpflege der Stadt Bad Oeynhausen)

Zeitgeschichte:
- Die Zeit der "Polendörfer" (von Sonja von Behrens)
- An Weser und Wiehen - Beiträge zur Geschichte und Kultur einer Landschaft (Mindener Geschichtsverein)

Merle 27.01.2009 12:03

Burtscheid zur französischen Zeit mit Einwohnerlisten von 1806 und 1812

Sozialer Katholizismus in Aachen. Quellen zur Geschichte des Arbeitervereins zum Hl. Paulus für Aachen und Burtscheid 1869-1878(88).

Chronik zur Geschichte der Stadt Köln und diverse weitere Bücher über Köln und die Kölner Kirchen

Band 6 der Schriftenreihe des Eschweiler Geschichtsvereins

gudrun 13.12.2009 15:15

Buch Mülheimer Familien, Speldorf
 
Hallo,

seit Freitag habe ich das Buch

Anke Reinholdt
Die Verwandtschaft
Mülheimer Familien
um 1861
Band 1: Speldorf

Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 978-3-8391-3694-2

für kurze Zeit.
Das Buch kann auch über eine Buchhandlung bestellt werden und kostet etwa 22 Euro.

Viele Grüße
Gudrun

Mattin 01.01.2010 10:06

Hallo,

ich habe hier die Bücher

"Heimatbuch der Gemeinde Hennen" von Wilhelm Rademacher
Hrsg: Heimat und Kulturverein der Gemeinde Hennen
(Hennen ist heute ein Ortsteil von Iserlohn)

"Kalthof - Leckingsen - Refflingsen: Drei Dörfer im Spiegel der Zeit"
Hrsg: Werner Beile, Werner Schubert und Paul Brinckmann
(die drei genannten Dörfer sind heute auch Ortsteile von Iserlohn)

Wenn jemand Infos daraus benötigt, bitte Mail an mich.

anwa5 18.02.2010 11:15

Bücherregal für NRW (Köln, Bonn)
 
Ich erteile gerne Auskunft aus folgenden Büchern:
  • Einwohnerverzeichnis von Köln aus dem Jahre 1715 (Autor: Herbert M. Schleicher)
  • Adressbuch der Stadt Bonn 1814 bis 1822 und viel mehr - mit den Vororten Dottendorf, Dransdorf, Endenich, Graurheindorf, Kessenich, Poppelsdorf (Autor: Herbert Weffer)
  • Altbonner Bilderbuch (Autor: Ilse Riemer)

anika 18.02.2010 11:59

Bücherregal für NRW
 
Hallo
Ich erteile Auskunft aus dem Einwohnerregister des Amt Haldern
von 1840.
Es beinhaltet die damaligen Ortsteile
Aspel
Groin
Haffen
Haldern
Heeren
Helderloh
Herken
Loikum
Mehr
Mehrhoog
Schapdick
Sonsfeld
Toeven
Wertherbruch
Wittenhorst

anika

Alrunia 08.04.2010 23:55

Mir liegt ein Einwohner-Adreßbuch für den Kreis Moers von 1957 im Original vor.

Zum Kreis Moers gehörten damals auch
Xanten,
Sonsbeck,
Veen,
Marienbaum,
Büderich,
Rheinberg,
Orsoy,
Kamp Lintfort,
Budberg,
Neukirchen Vluyn,
Homberg,
Rumeln Kaldenhausen,
Baerl,
Schaphuysen,
Rheurdt und
Rheinhausen.

sagebock 13.05.2010 01:50

600 Jahre Bürgerfreiheit Neheim-Hüsten 1958

625 Jahre Neheim und Hüsten 1

Heimat entdecken - mit Bernhard Bahnschulte,
Werner Saure

Straßennamen der Stadt Neheim-Hüsten, Carl Wigge

Altkölnisches Bilderbuch,1960

Die katholische Pfarrkirche St.Urbanus zu Voßwinkel

Müscheder Nachkriegsgeschichten
damals in der schlechten Zeit..
Ein Sauerlanddorf vor und nach 1945


Uffeln. Eine geschichtliche Studie über das östliche Vorland der Stadt Werl, Werl 1973 ,Rudolf Preising

700 Jahre Stadt Werl. Werden, Wachsen und Schicksale einer westfälischen Stadt am Hellweg, Werl 1973

Festschrift 375 Jahre St. Sebastianus Schützenbruderschaft Westönnen 1624 e.V.

Rudolf Preising: Inventar des Archivs der Stadt Werl.
Teil 1:
Urkunden. Münster (Aschendorff) 1971.

Zwischen Dom und Rathaus
Beiträge zur Kunst-und Kulturgeschichte der Stadt Minden
1977

gilap 22.01.2011 21:36

Zitat:

Zitat von anwa5 (Beitrag 276371)
Ich erteile gerne Auskunft aus folgenden Büchern:
  • Einwohnerverzeichnis von Köln aus dem Jahre 1715 (Autor: Herbert M. Schleicher)
  • Adressbuch der Stadt Bonn 1814 bis 1822 und viel mehr - mit den Vororten Dottendorf, Dransdorf, Endenich, Graurheindorf, Kessenich, Poppelsdorf (Autor: Herbert Weffer)
  • Altbonner Bilderbuch (Autor: Ilse Riemer)

Hallo,
sind in dem Einwohnerverzeichnis von Köln vielleicht die Namen Frings, Schein und Schlecht erwähnt?

Danke im Voraus.

gilap 22.01.2011 21:42

Zitat:

Zitat von Luise Wenkheimer (Beitrag 259252)
Aus folgenden Büchern kann ich hier im Forum (damit alle was davon haben) Auskunft geben:
  • Franzosen in Köln [/B]1794 bis 1815

Hallo,
ich bin schon seit Jahren auf der Suche nach einem französischen Soldaten namens Bourdillat. Der steht nicht zufällig in dem Buch?
Vielen Dank für die Mühe.
Gila

Merle 22.01.2011 22:00

Hallo zusammen,

zu dem Einwohnerverzeichnis Köln 1715 hätte ich die Frage, ob eine Familie Serving verzeichnet ist.

Danke vorab.

Gruß
merle

Xylander 23.01.2011 08:02

Frage an anwa5: Köln 1715 Ehl
 
Zitat:

Zitat von anwa5 (Beitrag 276371)
Ich erteile gerne Auskunft aus folgenden Büchern:
  • Einwohnerverzeichnis von Köln aus dem Jahre 1715 (Autor: Herbert M. Schleicher)
  • Adressbuch der Stadt Bonn 1814 bis 1822 und viel mehr - mit den Vororten Dottendorf, Dransdorf, Endenich, Graurheindorf, Kessenich, Poppelsdorf (Autor: Herbert Weffer)
  • Altbonner Bilderbuch (Autor: Ilse Riemer)

Hallo anwa5,
kommt im Einerwohnerverzeichnis von Köln 1715 eine Familie Ehl vor, falls ja, wie lautet der Eintrag?
Besten Dank im voraus und Grüße
Xylander

Xylander 23.01.2011 08:09

Zitat:

Zitat von Luise Wenkheimer (Beitrag 259252)
Aus folgenden Büchern kann ich hier im Forum (damit alle was davon haben) Auskunft geben:
  • Franzosen in Köln 1794 bis 1815

Hallo Luise,
kommt darin ein Ehl, eine Familie Ehl vor? In welcher Weise? Möglicher Zusammenhang: ein Ehl führte Ballhaus und/oder Poststation auf dem Domplatz
Besten Dank fürs Nachschauen
Xylander

Xylander 05.02.2011 21:01

Hallo liebe Hilfeanbieter und liebe Mitanfrager,
es kommt mir beim Durchlesen des Threads so vor, als seien so recht keine Antworten auf Anfragen erteilt worden. Ich vermute, das läuft über PN. Falls das so ist, würde ich gerne meine beiden obigen Anfragen erneuern. Ich kann gern warten, will also nicht drängeln, nur wäre es schön zu wissen, ob die Angebote noch stehen, oder ob das Projekt ruht.
Danke und viele Grüße
Xylander

Xtine 05.02.2011 23:52

Hallo,

im Profil von Luise Wenkheimer kann man sehen, daß sie dieses Forum zuletzt am 8.9.2010 besucht hat.

Um weitere Verwirrungen zu vermeiden, werde ich ihren (Luise's) Beitrag aus diesem Thema rausnehmen.
Sollte Luise wieder aktiv werden, kann sie sich gerne an mich wenden, dann fügen wir ihn wieder ein.

Xylander 06.02.2011 07:58

Hallo Xtine,
danke und natürlich ist es sinnvoll, meinen Beitrag rauszunehmen. Wie läuft das denn grundsätzlich? Werden die Auskünfte über PN gegeben? Ich frage, weil ich garnichts an Antworten sehe und auch keine Erläuterung zum Verfahren. Oder habe ich was übersehen?
Viele Grüße
Xylander

Xtine 06.02.2011 08:56

Hallo Xylander,

normalerweise sollten die Auskünfte hier im Thema erteilt werden, denn evtl. sucht ja auch ein anderer nach diesem Namen und den findet man natürlich nicht, wenn es über PN läuft.

Ob bisherige Auskünfte per PN erfolgten oder garnicht, kann ich leider nicht sagen.

Leider kommt es immer wieder vor, daß jemand Auskünfte anbietet, diese dann aber, aus welchen Gründen auch immer, nicht erteilt. :cry: Darauf haben wir vom Team leider keinen Einfluß.

Xylander 06.02.2011 10:57

Hallo Xtine
danke. Ich warte noch ein bisschen, dann versuch ich es selber mal mit PN-Anfrage
Viele Grüße
Xylander

itau 18.08.2011 20:47

Zitat:

Zitat von Xylander (Beitrag 385067)
Hallo anwa5,
kommt im Einerwohnerverzeichnis von Köln 1715 eine Familie Ehl vor, falls ja, wie lautet der Eintrag?
Besten Dank im voraus und Grüße
Xylander



Hallo Xylander ,

der Name EHL kommt im Einwohnerverzeichnis von Köln nicht vor.

itau 18.08.2011 20:50

Zitat:

Zitat von Merle (Beitrag 384968)
Hallo zusammen,

zu dem Einwohnerverzeichnis Köln 1715 hätte ich die Frage, ob eine Familie Serving verzeichnet ist.

Danke vorab.

Gruß
merle


Hallo merle ,

SERVING kommt nicht vor.

itau 18.08.2011 21:09

Zitat:

Zitat von gilap (Beitrag 384951)
Hallo,
sind in dem Einwohnerverzeichnis von Köln vielleicht die Namen Frings, Schein und Schlecht erwähnt?

Danke im Voraus.


Hallo gilap,


Frings Christian , Rathsverwandter , Col, Metzmacher qual. bei der Schmiedezunft , wohnt Am Bollwerk , Wwr.
( St. Paul ) II Disp. v. 14.10.1686
Kath. Rüdesheim ( ex Urbach jetzt St. Brig )
( RP: RH 1699 - 1759
 
Frings Godefridus , Kohlmudder , wohnt Unter - Kranenbäumen
GVP : ( St. Kunib. ) Disp. vor geschlossener Zeit , v. 29.11.712
Elisabeth Langen ebd.
 
Keine Einträge zu Schein und Schlecht .

itau 18.08.2011 21:16

Ganz Lutherische Haushaltungen im Dorfe Langenburg und Boskuhl
 
Ich kann Auskunft geben aus :

Ganz Lutherische Haushaltungen im Dorfe Langenberg und Boskuhl , nebst derselben Nahrungs - Stand. 28. Februar 1790.

Von F. G. KRAFT

itau 18.08.2011 21:26

Ratsherrenverzeichnis von Köln
 
Ich gebe auf Wunsch Auskunft aus :

Ratsherrenverzeichnis von Köln 1396 - 1796

v. Herbert M. Schleicher.

mac_intosh 15.10.2011 15:05

Bericht ... Stadt Remscheid ... 1897 ... 1907
 
Habe ein "neues" Buch über eBay aufgetrieben, welches laut Widmung sogar einst einem Verwandten gehört hatte.

Gebe gerne Auskunft aus diesem ca. 400 Seiten-Werk.

Hier das Inhaltsverzeichnis:

Bericht über die Verwaltung und den Stand der Gemeinde-Angelegenheiten der Stadt Remscheid für die Zeit vom 1. April 1897 bis Ende März 1907. (Remscheid 1907)


Inhalts-Verzeichnis.

I. Teil

I. Vorwort.

II. Allgemeine Übersicht
über die wichtigsten Ereignisse und die Verwaltungsergebnisse in der Berichtszeit sowie über die finanziellen Verhältnisse der Stadt


III. Allgemeine Angelegenheiten.

1. Einweihungsfeier der Bahnlinie Remscheid-Solingen und der Kaiser Wilhelm-Brücke
2. Besuch Sr. Majestät des Kaisers und Königs in Remscheid
3. Hochzeitsgabe für das Kronprinzenpaar
4. Grundsteinlegung und Einweihung des Bismarkturmes
5. Feier des 200jährigen Bestehens des Königreichs Preußen
6. Schiller-Gedächtnisfeier
7. Verschiedene sonstige Feiern und Veranstaltungen
8. Allerhöchste Auszeichnungen
9. Ehrenbürger
10. Stiftungen und Schenkungen
11. Liebesgaben und Sammlungen für Notleidende
12. Allgemeiner Preußischer Städtetag und Deutscher Städtetag


IV. Gemeindegebiet und Bevölkerungsverhältnisse.

1. Gemeindegebiet
2. Personenstand
3. Bevölkerung, Volkszählungen
4. Ergebnisse der Bevölkerungsaufnahme vom 1. Dezember 1905, nach Straßen und Ortschaften geordnet


V. Angelegenheiten des Reichs, Stattes und der Provinz. Königliche Behörden. Schiedsmänner. Kaufmannsgericht.

1. Reichstagswahlen
2. Landtagswahlen
3. Wahlen zum Provinzial-Landtage und sonstige Provinzial-Angelegenheiten
4. Königliches Amtsgericht
5. Königliches Gewerbegericht Remscheid
6. Schiedsmänner
7. Königliches Steueramt
8. Königliches Katasteramt
9. Kaufmannsgericht Remscheid


VI. Handel, Gewerbe, Verkehr, Eisenbahn-Angelegenheiten, Eichamt.

1. Verkehrsstatistik der Postanstalten
2. Reichsbankstelle
3. Nachweisung über den Personen-, Güter- und Viehverkehr der Stationen in Remscheid für die Betriebsjahre 1897-1905
4. Verhandlungen über Eisenbahn-Angelegenheiten:
A. Bahnlinie Remscheid-Solingen bezw. Ohligs-Hilden
B. Bahnlinie Remscheid-Bliedinghausen
C. Bahnlinie Dahlerau-Langerfeld
D. Bahnlinie Radevormwald-Halver-Oberbrügge-(Lüdenscheid)
E. Kleinbahn Ronsdorf-Clarenbach-Müngsten
F. Kleinbahn Clarenbach-Haddenbach-Sieperhöhe
G. Kleinbahn Wermelskirchen-Burg
H. Kleinbahn Talsperre-Remscheid
I. Kleinbahn Remscheid-Lennep-Lüttringhausen
K. Kleinbahn Remscheid-Hasten-Gerstau-Cronenfeld
L. Kleinbahn von Müngsten nach Burg
M. Verhandlungen betr. die Übernahme der Remscheider Straßenbahn auf die Stadt und die Einführung elektrischer Beleuchtung
5. Remscheider Straßenbahn
6. Remscheider Bank
7. Remscheider Gewerbeverein
8. Kaufmännischer Verein
9. Eichamt


VII. Land und Forstwirtschaft. Jagd. Rheinische landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft.

1. Landwirtschaft, Viezählung usw.
2. Forstwesen
3. Jagd
4. Rheinische landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft Sektion 22 (Remscheid)


VIII. Verfassung, Verwaltung und Vertretung der Stadt.

1. Verfassung und Verwaltung im allgemeinen
2. Der Oberbürgermeister und die Beigeordneten
3. Die Stadtverordneten-Versammlung
4. Statistik der Stadtverordnetenwahlen
5. Angelegenheiten der Verwaltung und der Beamten im allgemeinen
6. Stadtausschuß und gewerbliche Anlagen
7. Provinzial-Feuerversicherung der Rheinprovinz
8. Die Fürsorge-Erziehung Minderjähriger


IX. Vermögen und Schulden

1. Vermögen
2. Schulden
3. Etats- und Rechnungswesen
• Vergleichende Uebersicht der Etats für 1897 und 1907
• Rechnungsergebnisse des Ordinariums für 1906 unter Vergleichung der Rechnungsergebnisse mit dem Etat
• Abrechnung der außerordentlichen Einnahmen und Ausgaben für die Rechnungsjahre 1897 bis 1906


X. Stadtkasse und städt. Einziehungsamt

• Jahresabschlüsse der Stadtkasse 1897 bis 1906
• Ergebnisse der Einziehung


XI. Rechtsstreitigkeiten


XII. Steuer-Veranlagung.

A. Staatssteuern.

1. Einkommenssteuer
2. Ergänzungssteuer
3. Grundsteuer
4. Gebäudesteuer
5. Gewerbesteuer
6. Betriebssteuer
7. Wandergewerbesteuer
8. Wanderlagersteuer
9. Entschädigung für die Staatssteuer-Veranlagung

B. Gemeindesteuern.

1. Direkte Steuern
a) Gemeindegrundsteuer
b) Gemeindegewerbesteuer (Filialsteuer)
c) Gemeindebetriebssteuer

2. Indirekte Steuern und Gebühren
a) Biersteuer und Zuschlag zur Brausteuer
b) Umsatzsteuer
c) Hundesteuer
d) Lustbarkeitssteuer
e) Verwaltungsgebühren
f) Kanalbenutzungsgebühren

C. Provinzialumlage


XIII. Militärwesen.

1. Heeresergänzungsgeschäft
2. Reklamationen
3. Klassifikationen
4. Vorspann- und Einquartierungswesen
5. Pferde-Vormusterung
6. Unterstützungen von Familien der zu Friedensübungen einberufenen Mannschaften
8. Unterstützungen bezw. Beihilfen aufgrund des Gesetzes vom 22. Mai 1895
9. Unterstützungen aufgrund des Gesetzes betreffend die Pensionierung und Versorgung der Militärpersonen
10. Kriegervereinswesen


XIV. Gemeindefriedhof; Begräbniswesen


XV. Schulwesen.

1. Volksschulen
2. Remscheider Volksschullehrer-Witwen- und Waisenkasse
3. Städtisches Realgymnasium mit Realschule
4. Städtische evangelische höhere Mädchenschule
5. Königliche Fachschule
6. Fortbildungsschulen
7. Privatschulen
8. Haushaltungsschulen


XVI. Armenwesen

• Verschiedene Uebersichten
A. Allgemeines; offene Armenpflege
B. Geschlossene Armenpflege.
1. Armenhaus
2. Waisenhaus
3. Asyl für Obdachlose
C. Geschäftsübersicht über die Tätigkeit der Armenverwaltung
D. Personalien
1. Armenverwaltung
2. Bezirksvorsteher
3. Armen- und Waisenpflegerinnen
4. Armenärzte
Waisenpflege
Bekämpfung der Tuberkolose


XVII. Städtisches Krankenhaus


XVIII. Sozialpolitische Gesetzgebung.

A. Krankenversicherung
B. Unfallversicherung
C. Invalidenversicherung


XIX. Unterstützungs- und Sterbekassen


XX. Städtische Sparkasse


XXI. Innungen


XXII. Einige gemeinnützige Vereine und Verwaltungen.

1. Verein für öffentliche Lesehallen und Bibliotheken
2. Remscheider Landwehrstiftung des Jahres 1866
3. Verein zur Fürsorge für entlassene Gefangene
4. Tierschutzverein
5. Wilhelm-Augusta-Stiftung
6. Wohltätigkeitsverein


XXIII. Polizeiverwaltung

1. Allgemeines
2. Polizeiverordnungen
3. Sicherheitspolizei
4. Gesundheitspolizei
5. Paß- und Fremdenpolizei
6. Markpolizei
7. Gewerbeipolizei
8. Bau- und Wegepolizei


XXIV. Feuerlöschwesen

1. Brandrat
2. Feuerwehr-Vorstand
3. Abteilungen
• Brandstatistik


II. Teil

I. Hochbau

A. Allgemeines
B. Einzelne Bauten
1. Das Rathaus
2. Das Realgymnasium mit Realschule
3. Volksschulbauten
4. Die Stadtparkhalle
5. Gebäude für die Polizeireviere
6. Sonstige Bauten


II. Straßenbau


III. Vermessungswesen


IV. Baupolizei-Abteilung


V. Städtisches Bauwesen

Kanalisation der Stadt Remscheid.

1. Geschichtliches über die Entstehung der Kanalisation
2. Die Notwenigkeit der Anlage der Kanalisation
3. Allgemeines
4. Art der Inanspruchnahme der Kanalisation
5. Menge der durch die Kanalisation abzuführenden Wässer
6. Wahl des Entwässerungssystems, der Reinigung und Unschädlichmachung der Abwässer, Beseitigung derselben sowie Verwertung der bei der Reinigung verbleibenden Rückstände
7. Anordnung der Kanalisationsanlage im allgemeinen
8. Beschreibung der projektierten Kanalisationsanlagen
9. Beschreibung der Reinigungsanlagen
10. Veranschlagte Bau-, Betriebs- und Unterhaltungskosten
11. Die Ausführung der Kanalisation


VI. Badeanstalt


VII. Zentral-Schlachthof


VIII. Städtische Gas- und Wasserwerke.

A. Gaswerke
B. Wasserwerke

zimba123 16.10.2011 11:53

Menden - Schwelm - Krs. Höxter
 
Gebe Auskunft aus folgenden Bücher:

Menden - eine Stadt in ihrem Raum

von Stadt Menden (Hrsg.)

Die Geschichte der Industrie des Wirtschaftsraumes Menden/Fröndenberg
von Dr. H. Röttgermann

Hachen - Geschichte, Land und Leute
von Theo Simon (Hrsg.)

325 Jahre Schützenbruderschaft St. Michael Hachen e.V.

700 Jahre Stadt Borgentreich
von Franz Mürmann (Hrsg.)

Piun-Bühne - Kulturgeschichte eines Dorfes in Ostwestfalen
von Karl Hengst, Josef Klotz, Guter Seehase

Körbecke - Eine Geschichte des Dorfes

von Markus Moors

Schwelm - Geschichte einer Stadt und ihres Umlandes
von Gerd Helbeck

Nächstebreck

von Gerd Helbeck

1085-1985: Aus 900 Jahren Kirche in Schwelm
von Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Schwelm (Hrsg.)

Choragraphie von Schwelm

von Friedrich Christoph Müller

Geschichte der Stadt Dülmen
von Stefan Sudmann (Hrsg.)

1125 Jahre Heiden
von Ludger Kremer (Hrsg.)

Viele Grüße
Simone

Hemaris fuciformis 29.11.2011 18:49

Zitat:

Zitat von itau (Beitrag 450344)
Ich kann Auskunft geben aus :

Ganz Lutherische Haushaltungen im Dorfe Langenberg und Boskuhl , nebst derselben Nahrungs - Stand. 28. Februar 1790.

Von F. G. KRAFT

Hallo Irene,

vielen Dank für Dein nettes Angebot - ich weiß zwar nicht, ob ich richtig bin - da Du zwischen Langenberg und Langenburg wechselst und es außerdem 3 Langenberg in NRW gibt - aber ich versuche es halt mal, denn zumindest lutherisch stimmt :wink:

Ich suche in Langenberg im Rheinland (heute wohl die PLZ 42555) die Namen: Hoppe und Jahn

Viele Grüße
Christine

itau 29.11.2011 21:30

Zitat:

Zitat von Hemaris fuciformis (Beitrag 479504)
Hallo Irene,

vielen Dank für Dein nettes Angebot - ich weiß zwar nicht, ob ich richtig bin - da Du zwischen Langenberg und Langenburg wechselst und es außerdem 3 Langenberg in NRW gibt - aber ich versuche es halt mal, denn zumindest lutherisch stimmt :wink:

Ich suche in Langenberg im Rheinland (heute wohl die PLZ 42555) die Namen: Hoppe und Jahn

Viele Grüße
Christine


Hallo Christine ,

bei diesem genannten Langenberg handelt es sich um Langenberg bei Velbert , keine Einträge zu den Gesuchten :wink: .

gudrun 29.11.2011 21:55

Hallo Irene,

steht in dem Buch vielleicht etwas über

Middendorf, Mitteldorf oder Middendorf?

Würde mich freuen, wenn da etwas wäre.

Viele Grüße
Gudrun

Hemaris fuciformis 29.11.2011 22:07

Liebe Irene,

herzlichen Dank für`s Nachschauen - und 42555 Velbert-Langenberg wäre dann schon richtig gewesen - aber definitiv habe ich die Namen bisher erst ab 1821 in Langenberg - obwohl für `ne Hochzeit doch wohl wenigstens einer aus Langenberg stammen sollte. Kennst Du Dich dort aus ? Hatten die 1821 schon Standesamtunterlagen, wie im restlichen Rheinland ? Wo würde man die finden können ? Oder hatte Langenberg außer Lutheranern auch noch Calvinisten, Reformierte oder wie auch immer ? Aber diese Fragen sollte ich wohl eher nicht im Bücherregal stellen.

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Liebe Grüße
Christine

itau 30.11.2011 17:24

Zitat:

Zitat von gudrun (Beitrag 479553)
Hallo Irene,

steht in dem Buch vielleicht etwas über

Middendorf, Mitteldorf oder Middendorf?

Würde mich freuen, wenn da etwas wäre.

Viele Grüße
Gudrun


Hallo Gudrun ,

leider kein Eintrag zu den " Gesuchten ".

In Deutsche Geschlechterbücher Band 129 ( 7.ter Niedersachsen ) , Seite 261 - 320 , ist ein Stamm MIDDENDORF eingestellt :!

gudrun 30.11.2011 18:59

Hallo Irene,

vielen Dank.
Werde morgen gleich mal in der Bücherei nach dem Band nachfragen. Hab den leider nicht.

Viele Grüße
Gudrun

Bia 14.12.2011 20:38

Kriegstote der Gemeinde Anrath und Kirchengemeinden Anrath
 



Hallo,

in dem v.g. Buch sind seit 1864 alle Kriegstoten aus der Gemeinde Anrath (gehört heute zu 47877 Willich; teilweise sind aber auch ortsfremde enthalten) erfasst. Es handelt sich nicht einfach um eine Auflistung von Namen, sondern vor allem um eine Sammlung von Sterbebildern und Totenblättchen.


Viele Grüße,
Bianca

Friedrich 31.01.2012 21:03

Moin Simone,

Zitat:

Zitat von zimba123 (Beitrag 468154)
Gebe Auskunft aus folgenden Bücher:
Piun-Bühne - Kulturgeschichte eines Dorfes in Ostwestfalen
von Karl Hengst, Josef Klotz, Guter Seehase

wenn ich mich recht erinnere, hatte ich Dich mal wegen des Buches über Bühne angeschrieben, weiß aber nicht mehr genau, wonach ich damals alles gefragt hatte (ich glaube, es ging um meinen FN Opes).

Heute eine andere Frage: Sind in dem Buch die Häuser aufgelistet und alte Hausnummern, die evtl. um 1840 gültig waren, aufgelistet?

Wenn Du mir da mal Auskunft geben könntest.

Friedrich


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.