Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Begriffserklärung, Wortbedeutung und Abkürzungen (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=57)
-   -   [gelöst] Todesursache eines Lehrers (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=182111)

Schorsch 18.11.2019 09:36

Todesursache eines Lehrers
 
Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1860
Region, aus der der Begriff stammt:


Hallo,

...mit 33 Jahren an den Folgen eines Gehirnleidens gestorben. Was würdet Ihr da vermuten?

henrywilh 18.11.2019 09:55

Vielleicht lag das Gehirnleiden auf Seiten derer, die ihm das Leben schwer gemacht haben: Pfarrer, Väter ... :D

Nein, Scherz beiseite. Vermutlich ein Tumor?

Zita 18.11.2019 10:05

Die Schüler(innen) haben ihn in den Wahnsinn getrieben :fluch:...

Ich vermute eventuell irgendetwas, das starke Kopfschmerzen verursacht hat.

Liebe Grüße
Zita

Schorsch 18.11.2019 10:58

Ich glaube zu der Zeit wurden eher die Schüler in den Wahnsinn getrieben :) und an starken Kopfschmerzen stirbt man als junger Mann nicht gleich. Aber ein Tumor wäre natürlich möglich.

Friedrich 18.11.2019 11:39

Moin zusammen,


je nachdem, wie lange das Gehirnleiden gedauert hat, wäre auch an Prozesse wie Gehirnhautentzündung, kleine Schlaganfälle etc. zu denken.


Friedrich

Schorsch 18.11.2019 13:47

Stimmt Friedrich, als Ergebnis von Masern z.B.

Anna Sara Weingart 18.11.2019 15:02

Hallo,
beim googeln in alten Büchern findet man unter "Gehirnleiden" (Hirnleiden) häufig die Todesursache Apoplexie, das ist zu deutsch der Hirnschlag.

Schorsch 18.11.2019 21:36

Danke für Eure Hinweise.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.