Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   FN Benkert (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=122420)

Jomabe 17.07.2015 14:56

FN Benkert
 
Familienname: Benkert
Zeit/Jahr der Nennung:
Ort/Region der Nennung: Sachsen, Eibenstock


Hallo,

weiß einer welche Herkunft und Bedeutung der Familienname BENKERT hat?

Laut Familienauskunft könnte er zwei Ursprünge haben:
1. von "bankert", von mittelhochdeutsch bauchart
landschaftlich veraltet, abwertend
Bedeutung Bastard, wörtlich: auf der Schulbank gezeugtes Kind
2. Namensherkunft aus dem Bankwesen

Diese zwei Möglichkeiten sind zur Überlegung, aber vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen, da der Name in Deutschland nicht sehr üblich ist.

Anna Sara Weingart 17.07.2015 17:51

Hallo,

Da ich z.B. eine FN-Entwicklung von "Bauer" zu "Bauert" festgestellt habe, vermute ich in Deinem Fall ähnliches; also Namensursprung vielleicht Benke/Behnke/Bencke, daraus wurde Dein Benkert.
siehe Erklärung dazu:
https://de.wikipedia.org/wiki/Behnke

Eine Bedeutungszusammenhang zum Bankwesen erscheint mir eher unwahrscheinlich.

Gruss

Jomabe 19.07.2015 23:23

Danke sehr!
Darauf bin ich noch gar nicht gekommen - werde jetzt weiter recherchieren :)

Grüße

Laurin 07.10.2015 16:13

Zitat:

Laut Familienauskunft könnte er zwei Ursprünge haben:
  1. von "bankert", von mittelhochdeutsch banchart; landschaftlich veraltet,
    abwertend Bedeutung Bastard, wörtlich: auf der Schlafbank (der Magd) gezeugtes Kind.
  2. Namensherkunft aus dem Bankwesen
  3. ... der Name in Deutschland nicht sehr üblich ist.

Hallo,

zum Zitat:
  1. Das dürfte aber nur in eher seltenen Fällen in Form einer Verschleifung (a zu e) zutreffen.
  2. Bank ja, aber kaum zum Bankwesen.
    Der Begriff "Bank" für ein Geldinstitut geht auf mhd. banc "Tisch, Gerichtsbank, Verkaufsbank" zurück.
  3. Der Name ist in (Süd-)Deutschland doch recht häufig, siehe Verbreitungskarte zu Benkert
Der FN Benkert ist lt DUDEN Lex FN eine Erweiterung des FN Benker mit sekundärem -t, wie von Anna Sara bereits gemutmaßt, und den Bedeutungen:
  • Ableitung auf -er zum FN Benk.
    Dieser ist aus einer Kurzform des Namens Benedikt hervorgegangen oder kann auch ein Herkunftsname
    zu einem gleich- oder ähnl. lautenden Ort sein (ON Benk -> FN Benker -> FN Benkert).
  • Berufsname zu mhd. banc "Bank, Tisch" für den Hersteller

focke13 07.10.2015 18:07

Hallo
der Name taucht ohne das letzte t in einer
Urkunde aus dem Jahre 1371 auf zitat:
selben Ruedin*Benker
mfg
focke13

focke13 07.10.2015 18:10

http://monasterium.net/mom/CSGVIII/1371_VII_22/charter?q=benker
 
Bemerkungen:*

1*Albrecht v. Lindenberg (Gem. Niederbüren, Bez. Wil), 1357-1375 Schultheiss v. Wil, Stadt u. Bez. -2*Eglolf v. Goldenberg (Gem. Dorf Bez. Andelfingen ZH). -*3*Niederwil, Gem. Oberbüren, Bez. Wil. -*4Oberwinterthur, Stadt u. Bez. Winterthur ZH.

Jomabe 25.09.2018 10:24

Über die Seite Geogen sind weitere Schreibweisen und Varianten in der Entwicklung des Namens BENKERT herausgekommen:



Bengart
Benkarth
Beunker
Benkert - Beinker
Benkhart - Benkhardt
Benkart - Bencard - Benkard - Bengardt - Bengard
Benckert - Benckert - Beneker - Benger - Bencker -Benniker - Benneker - Bennecker


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.