Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   FN Schlesinger (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=206)

12.05.2004 11:33

FN Schlesinger
 
Hallo Leute,

ich interessiere mich für die Herkunft des Namens Schlesinger, die u.a. auch in Polen zuhause waren. Danke für Hinweise!

Christian Benz 12.05.2004 13:22

Re: Schlesinger
 
Hallo,

Schlesinger ist ein Herkunftsname zu Schlesien. Das kann aber auch als Übername zu verstehen sein, sich also auf jemanden bezogen haben, der lediglich Beziehungen nach Schlesien hatte. (Beziehungen in Form von Handel, Verwandtschaft, Aufenthalt, usw.)

Schöne Grüße,
Christian

28.05.2004 19:17

Re: Schlesinger
 
Hallo Christian,

herzlichen Dank für die Erläuterung zum Namen SCHLESINGER, die ich mit Interesse gelesen habe.
Bin dadurch wieder ein kleines Stück weiter gekommen.

Gruß, Dieter

Hölle 13.07.2004 14:37

Mhm, interessant!
Mein Kumpel heißt auch Schlesinger, und dem sein Opa war Jude.
Werde mal nachfragen woher der genau kam!
Haben die Juden nicht erst im 17. oder 18. Jahrhundert Nachnamen bekommen?
MFG
Marco

Karl Heinz Jochim 22.09.2012 23:51

Hallo, zusammen,
auch wenn das Thema schon ein paar Jahre alt ist, wird man es sicher noch mal aufgreifen dürfen. Jüdische Mitbürger haben oft Herkunftsnamen gewählt (Oppenheimer, Offenbacher, Hanauer, Mannheimer, auch Schlesinger etc.), das heißt aber nicht unbedingt, dass alle Personen, die diese Namen tragen, "automatisch" auch jüdischen Glaubens sind. Meine Frau ist auch eine geborene Schlesinger, wir können ihre Ahnenreihe in Böhmen bis ca. 1750 zurück verfolgen, ohne auf jüdische Vorfahren zu stoßen. Gleichzeitig gab es aber im österreichisch-ungarischen Raum (zu dem auch Böhmen gehörte), z.B. in Wien einen großen jüdischen Schlesinger-Clan. Ich würde sehr gerne wissen, ob es da mit der böhmischen Schlesinger-Familie (um Schönlinde, Daubitz, Rumburg, Kreibitz) und den Wienern eine Verbindung gibt. Wer kann mir bitte helfen? Freue mich über jeden Hinweis. Vielen Dank im Voraus.
Liebe Grüße
Karl Heinz

Johannes v.W. 23.09.2012 15:21

Hallo Karl Heinz

Dazu forscht Georg Gaugusch, von dem das Buch "Wer einmal war, Die jüdischen Familien Wiens 1800-1938" 2011 erschienen ist, leider erst der 1. Band "A-K".
Aus einem Namensindex ersehe ich aber, daß er 5 verschiedene jüdische Schlesinger-Familien in Wien behandelt/ behandeln wird.
Vielleicht setzt du dich einfach mit dem Autor in Verbindung?

Viele Grüße
Johannes

Karl Heinz Jochim 23.09.2012 23:12

Guten Abend, Johannes,
vielen Dank für den guten Tipp. Werde mich gern mal mit dem Autor in Verbindung setzen; zuvor will ich noch alle Möglichkeiten in Nord-Böhmen ausschöpfen.
Schöne Grüße vom Main
Karl Heinz

gabriel 25.10.2015 11:19

Hallo,
noch ein kleiner Zusatz:
In alten Traumatriken (17. Jahrhundert) fand ich oft die Herkunftsangabe "aus der Schlesing/Schleßing", also aus Schlesien.
Daher ist die Ableitung des FN von der Herkunftsregion für mich schlüssig.

Gruß
Gabriel

Laurin 25.10.2015 17:27

Zitat:

Zitat von gabriel (Beitrag 875640)
daher ist die ableitung des fn von der herkunftsregion für mich schlüssig.

👍👍

Lola38 20.01.2017 10:41

Namenforschung
 
Hallo lieber Christian, habe bei Namen Schl.. nachgeschaut und festgestellt, dass mein Familienname SCHLEGEL fehlt. Lola38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.