Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   FN Kyselo, Kyselow (Kyselov), Kyselowsky (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=27400)

IEYKJU86 12.09.2009 13:50

FN Kyselo, Kyselow (Kyselov), Kyselowsky
 
Hallo liebe Ahnenforscher und Leser,

seit Jahren suche ich anhaltspunkte über den Nachnamen Kyselo (auf Deutsch: "sauer")

Ich bin soweit gekommen, das ich herausfinden konnte.
Das die Vorahnen von Kyselo aus Tschechien kamen (Auswanderung).
Dort finde ich aber nur einen Ort Kyselov (Sarau) an der Grenze zu Österreich. Das Dorf soll angeblich seit dem 14 Jahrhundert existieren.

Nun finde ich aber auch Namen die evtl (wegen der Sprache und Schreibung) anders formuliert wurden. Daher weiß ich auch nicht, ob evtl diese Namen zu Kyselo gehören.

Kyselo
Kyselow oder kyselov
Kyselowský (aus den mährischen Adel)
Kysella
kyselova
kyselak
kyselou


Ich finde auch nirgens in Gedbas Suchmaschinen irgendwelche Personen mit diesen Nachnamen.
In Österreich gibt es ein paar mit Nachnamen Kyselo. Aber können die mit "Richard Paul Kyselo" verwandt sein????

Außerdem habe ich Namen gefunden, wo ich gerne wissen möchte, wie weit dort die Ahnenforschung zurückkehrt, bzw ob es Familienangehörige gibt:

Josef Kysella (Kyselo) - Neuschloß in Böhmen
Karel Kyselo - Pfarrer, kommt aus Konecchlumi / Jicin
Joseph Kysellak
Helga Kyselo
(lebt noch)

Kann mir jemand sagen, bei was und wo ich suchen sollte???

Ich bedanke mich schon einmal für die Antworten und freue mich auf eine Rückantwort eurer Seite.

Mit freundlichen Grüßen
Yvonne

Hina 12.09.2009 14:48

Hallo Yvonne,

worauf der Name zurückzuführen ist, hast Du ja selbst schon herausgefunden, wer aber evtl. mit wem verwandt ist, welche Namensverschleifungen und welche verschiedenen Familiennamen existieren und woher die alle stammen, kann nur ergründet werden, wenn für jede einzelne dieser Familien eine Genealogie erstellt wird. Ob das bei einigen dieser Familien geschehen ist, ist schwer zu sagen, da nicht jeder Ahnenforscher seine Ergebnisse veröffentlicht hat oder veröffentlichen will. Es selbst für alle zu tun, ist schlichtweg unmöglich, würde Dir auch nicht viel bei der Erforschung Deiner eigenen Familie weiterhelfen und nur unnötig viel Zeit rauben.

Am weitesten kommst Du, wenn Du Schritt für Schritt nach Deinen eigenen Vorfahren suchst und evtl. auch in die Nebenlinien schaust.

Viele Grüße
Hina

IEYKJU86 14.09.2009 17:14

danke...
 
... ich versuche gerade an Staatsarchiv von Leipzig zu schreiben, um heraus zu finden, wie der Vater von Richard Paul Kyselo war und woher er kam. Vielleicht kann ich dann wirklich "Schritt für Schritt" herausfinden, woher dieser Nachname wirklich stammt.

Danke für ihre Antwort.


Mfg
Y. Kyselo

Thomas0903 10.05.2011 13:50

Hallo Yvonne,

ich habe auch drei Personen mit dem Nachnamen KYSELO in meinem Stammbaum.
Das sind die Mutter von meinem Urgroßvater Anna Meierhöfer, geb. KYSELO, geb. 12.07.1858 in Wien und deren Vater Franz KYSELO und dessen Vater Jakop KYSELO.

Grüße
Thomas


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.