Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   Familienname Raddan und Poock uvm. (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=29698)

tezi78 08.11.2009 19:37

Familienname Raddan und Poock uvm.
 
Hallo Forscher und Forscherinnen,

ich habe einige Namen die ich nirgends finde, also da währen:

Poock und Raddan...

ich würde mich über jede Information freuen.

Gruß Cindy

Laurin 08.11.2009 20:08

Zitat:

Zitat von tezi78 (Beitrag 242259)
ich habe einige Namen die ich nirgends finde, also da wären:
Poock, Surek, Raddan, Mierswa, Japmann, Bothmann und Hierze...

Hallo Cindy,

das sind zuviele Namen auf einmal.
Besser wäre, wenn Du je Thema nur einen Namen einstellst.
Das wäre für spätere Suchende hilfreicher und ich kann die Namensliste besser aktualisieren.

Hina 09.11.2009 01:36

Hallo Cindy,

Poock ist Niederdeutsch und ist die Bezeichnung für ein kleines hässliches Männlein, ein Kobold.

Bei Raddan wird es etwas schwierig. Da kommt es darauf an, wohin die Ahnenforschung Dich führen wird. Es ist aber sehr stark anzunehmen, dass sich der Name aus Radden verschliffen hat. Das kann zum einen ein Herkunftsname aus dem lausitzer Groß- oder Klein Radden sein oder wenn Dich die Forschung in den niederdeutschen Sprachraum führt - der Name Radden kommt vor allem in Ostholstein/Plön vor -, dann wäre das ein Wohnstättenname an einem Sumpf.

Viele Grüße
Hina

tezi78 09.11.2009 10:51

Zitat:

Zitat von Hina (Beitrag 242380)
Hallo Cindy,

Poock ist Niederdeutsch und ist die Bezeichnung für ein kleines hässliches Männlein, ein Kobold.

Bei Raddan wird es etwas schwierig. Da kommt es darauf an, wohin die Ahnenforschung Dich führen wird. Es ist aber sehr stark anzunehmen, dass sich der Name aus Radden verschliffen hat. Das kann zum einen ein Herkunftsname aus dem lausitzer Groß- oder Klein Radden sein oder wenn Dich die Forschung in den niederdeutschen Sprachraum führt - der Name Radden kommt vor allem in Ostholstein/Plön vor -, dann wäre das ein Wohnstättenname an einem Sumpf.

Viele Grüße
Hina

Hallo Hina,

bei RADDAN ist sein Vorkommnis in Hallungen bei Eisenach/Thüringen,
aber danke schon mal für diese Erklärungen :)

Gruß Cindy

Laurin 09.11.2009 16:19

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hallo Cindy,

zu Deinen vielen Namen konnte ich gestern leider noch nichts raussuchen.
Jetzt hast Du ja "gekürzt", dafür :danke2:

Nun zu den Namen:

Poock: Siehe Antwort von Hina.
Weiterhin möglich sind: Übername zu mnd. pōk = Geschwätz, Scherz sowie Herkunftsname zum ON Pook bei Stettin

Raddan: Neben Hinas Erklärung wäre auch eine Rückführung auf ahd. / mhd. rāt = Rat, Berater möglich.
Siehe dazu die Anhänge (aus Heintze) und die Namensfamilie nach Geogen

Weitere Namensanfragen sind ausdrücklich erwünscht! :wink::wink:

carinthiangirl 09.11.2009 17:06

Raddan könnte eventuell auch aus dem Slawischen stammen.
Im Buch Familiennamen in Kärnten und den benachbarten Regionen ist Radda unter der Namensherkunft nach Beruf für "Wagner" genannt und kommt von:
slowenisch "kolo" = Rad
slowenisch dialektisch "radar" (Lehnwort) = Rad
Namensgruppe:
Radda, Rader, Wagner, Kolesnik, Kolar, Kolaric
Möglich das dein "nördlicher" Name auch dazu gehört.

carinthiangirl 09.11.2009 17:08

Raddan könnte eventuell auch aus dem Slawischen stammen.
Im Buch Familiennamen in Kärnten und den benachbarten Regionen ist er unter der Namensherkunft nach Beruf für "Wagner" genannt und kommt von:
slowenisch "kolo" = Rad
slowenisch dialektisch "radar" (Lehnwort) = Rad
Namensgruppe:
Radda, Rader, Wagner, Kolesnik, Kolar, Kolaric, Koller
Vielleicht möglich das dein "nördlicher" Name auch dazu gehört?

tezi78 09.11.2009 19:04

An alle,

großes Dankeschön, für diese ganzen Infos.

Gruß Cindy

Larissa 25.03.2013 13:13

Zitat:

Zitat von carinthiangirl (Beitrag 242583)
Raddan könnte eventuell auch aus dem Slawischen stammen.
...
Vielleicht möglich das dein "nördlicher" Name auch dazu gehört?

Hallo,
auch ich habe "RADDEN" in meinem Stammbaum (mehrmals), alle aus dem Großraum Ostholstein. Der slawische Ursprung könnte (meiner Meinung nach) durchaus möglich sein, denn Ostholstein war lange von den Slawen besiedelt. :wink:

Ex-DeutschLehrer 26.03.2013 07:09

Zitat:

Raddan könnte eventuell auch aus dem Slawischen stammen.
Wenn es denn Slawisch sein soll : Radan als Kurzform von Radovan = Fröhlich (würde etwa diesem deutschen Namen entsprechen). Das ist in fast allen slawischen Sprachen möglich und kann daher lokal nicht zugeordnet werden.

Gruß DL


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.