Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   Familienname Leichenberger (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=95764)

Brigitte Fultz 11.12.2013 21:48

Familienname Leichenberger
 
Familienname:
Zeit/Jahr der Nennung:
Ort/Region der Nennung:

Hallo,
kann mir jemand sagen was der FN Leichenberger bedeutet. Er ist von Seifersdorf/Zator in Maehren von ungefaehr 1630.
gruss, Brigitte Fultz

Laurin 13.12.2013 18:02

Hallo Brigitte,

der FN Leichenberger ist vermutlich ein Herkunfts- oder Wohnstättenname zu einem Ort oder topograf. Begriff (Leichenberg / Leuchenberg).

Bei Familiennamen aus Mähren sind derbe Begriffe, die zur Namensbildung führten, nicht auszuschließen.
Vielleicht handelt es sich beim ersten Namensträger tatsächlich um einen Berufsnamen, der evtl. zur Zeit einer Pest-Epidemie entstand.

Anna Sara Weingart 13.12.2013 19:11

Zitat:

Zitat von Laurin (Beitrag 700731)
...Berufsnamen, der evtl. zur Zeit einer Pest-Epidemie entstand.

Hallo, :roll:
eher unwahrscheinlich, aber ich weiss es nicht besser,
Gruss

Joachim Fischer 13.12.2013 22:12

Guten Abend und Hallo,
moin,
der Leichenberg ist ein 1070 hoher Berg im westlichen Gemeindegebiet von Hall.
Vielleicht doch ein Herkunftsname?
Gruß Paul Otto

Anna Sara Weingart 13.12.2013 22:31

Zitat:

Zitat von Laurin (Beitrag 700731)
... der FN Leichenberger ist vermutlich ein Herkunfts- oder Wohnstättenname zu einem Ort oder topograf. Begriff (Leichenberg / Leuchenberg). ...

Hallo, vielleicht hat Laurin ja schon auf die korrekte Herkunft hingewiesen, es muss halt noch der dort erwähnte Ort "Leichenberger Schlucht" ín Böhmen (oder Mähren ?) genau lokalisiert werden.
Vielleicht tritt die Ortsbezeichnung aber auch öfter auf
Gruss

Laurin 13.12.2013 22:39

Eine weitere Möglichkeit wäre ein topograf. Begriff Laichenberg / Leichenberg, der später Lerchenberg genannt wurde, siehe z.B. hier :arrow:
Auch könnte umgekehrt aus einem Lerchenberg(er) ein Leichenberg(er) "entstanden" sein.
Evtl. gab es solch einen Ort auch in Mähren.

Ein Begriff aus dem "Rotwälschen" (Gaunersprache) scheint Leichenberger nicht zu sein.

Auch nicht auszuschließen sind Wortkombinationen aus dem Mittelhochdeutschen. Hier suche ich noch nach evtl. mögl. Etymologien.

Brigitte Fultz 14.12.2013 15:32

Hello alle,
vielen dank fuer eure antworten. Werde mal schauen wo die gegend mit der Leichenberger Schlucht ist.
gruss, Brigitte


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.