Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Baden-Württemberg Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=14)
-   -   Weyhenmeyer aus Schorndorf? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=80504)

jele 04.01.2013 19:59

Weyhenmeyer aus Schorndorf?
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: Ende 17./Anf. 18. Jh.
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Schorndorf, Ulm
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: ja
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):

Hallo zusammen,

forscht jemand zur Familie Weyhenmeyer?
Ich suche die genauen Lebensdaten der Johanna Maria Weyhenmeyer (* um 1680 Ulm ? - † nach 1741), möglicherweise Tochter des Ulmer Münsterpredigers Johann Heinrich Weyhenmeyer.
Sie heiratete um 1700 den Königlich preußischen Geheimen Finanz-, Kriegs- und Domänenrat Christian Schöning.

Für jede Information bin ich sehr dankbar.

Beste Grüße

jele

Michael 05.01.2013 11:32

http://schildersmilies.de/schilder/hallo.gif jele,
:postda:

Henry Jones 05.01.2013 11:56

Hallo jele,

ich weiß nicht in wie weit dir Michael helfen kann/konnte, aber wegen der möglichen verwandtschaftlichen Beziehung zu Johann Heinrich Weyhenmeyer solltest du evtl. einmal unseren Arbeitskreis Familien- und Ahnenforschung Geislingen/Steige (http://afag.genealogy.net/) kontaktieren.

Ein Mitglied schreibt derzeit am "Ulmer Pfarrerbuch". Evtl. gibt es weiterführende Hinweise auf nahe Verwandte.

Gruß Alex

jele 05.01.2013 13:30

Hallo Alex,

vielen Dank für das Angebot, auf das ich gerne zurückkommen werde.
Erst warte ich mal gespannt ab, was Michael herausfindet!

Beste Grüße und ein besseres Wetter als hier

jele

jele 05.02.2013 20:17

Neuester Stand
 
Hallo zusammen,

Michael sei Dank weiß ich jetzt, dass es in Ulm keine Trauung der Weyhenmeyerin gab, ja, dass sie wohl keine Tochter des Ulmer Münsterpfarrers war.
Auf Alex' Hinweis habe ich tatsächlich mit dem Arbeitskreis Familien- und Ahnenforschung Geislingen/Steige Kontakt aufgenommen.
Dessen sehr freundlicher 1. Vorsitzender Herr Jäger hat mich an den Bearbeiter des Ulmer Pfarrerbuchs weitervermittelt und mir schon vorab erzählt, dass sowohl eine 1677 getaufte Maria wie auch eine 1678 getaufte Johanna jeweils einen Pfarrer geheiratet hatten und 1759 bzw. 1751 in Ulm verstorben sind. Nach dem Überleben dieser älteren Kinder ein weiteres Johanna Maria zu nennen, erscheint unsinnig.

Theoretisch möglich käme als Vater noch das dritte Kind des Münsterpredigers Johann Heinrich, der 1690 nach Berlin gegangene Hofbildhauer Georg Gottfried Weyhenmeyer in Frage, der allerdings vor 1690 geheiratet haben müsste, da ich in ganz Berlin keine Weyhenmeyer-Trauung finden konnte. Da 1666 in Leipheim geboren und getauft, müsste er schon relativ jung geheiratet haben (und Vater geworden sein).

Eine andere Spur wäre möglicherweise ein Johann Georg Weyhenmayer oder ein Georg Philipp Weyhenmayer, beide aus Schorndorf.

Hat jemand vielleicht dazu noch eine andere Idee?

Fragt freundlich grüßend

jele

jele 05.09.2013 22:48

Neue Ideen?
 
Hallo zusammen,

da sich bei dieser Baustelle immer noch nichts getan hat, wollte ich nochmals höflichst anklopfen.

Mittlerweile bin ich vom Ulmer Münsterpfarrer abgerückt und denke eher an die beiden Schorndorfer Johann Georg Weyhenmayer oder Georg Philipp Weyhenmayer als Vater der Johanna Maria Weyhenmeyer.
In dieser Gegend heiratete sie (wohl um 1700) den Königlich preußischen Geheimen Finanz-, Kriegs- und Domänenrat Christian Schöning.

Wer weiß mehr?

Gute Nacht

jele

Michael 06.09.2013 17:07

http://schildersmilies.de/schilder/hallo.gif jele,
bei der Familie Weyhenmayer in Blaubeuren ist auch nichts passendes dabei.

Die Familien in Württemberg sind aus Lauingen in Bayern zugezogen. Außerdem kommen noch Namensträger in Frage, die nicht Pfarrer waren.

jele 06.09.2013 17:25

Prinzip Strohhalm
 
Hallo Michael,

wie ich Dir dereinst mal geschrieben hatte, habe ich die Publikation über die Lauinger Weihenme(a)yer ausgeliehen und ausgiebig studiert, konnte aber nichts Relevantes für mich herausziehen.
Ich versuche halt, jedem Hinweis nachzugehen.

Wenn alles nichts fruchtet, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als nach Stuttgart zu gehen (was ja nicht gerade um die Ecke liegt...), um die Schorndorfer Kirchenbücher einzusehen.

Ich hoffe ja immer noch, dass der eine oder die andere Weyhenmeyers in seiner/ihrer AL hat oder in Schorndorf und Umgebung forscht.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Dank und Gruß ins Ländle

jele

jele 26.01.2021 13:36

Neues?
 
Hallo zusammen,

diese Baustelle ist auch noch offen.
Zur Erinnerung.
Ich suche nach der Johanna Maria Weyhenmeyer (* um 1680 Schorndorf? - † nach 1741).
Nachdem ich mehrere Spuren verfolgt und aufgegeben habe (z.B. die Ulmer), habe ich nun Schorndorf im Visier und sehe sie entweder als T des Johann Georg Weyhenmeyer oder des Georg Philipp Weyhenmeyer, beide aus Schorndorf.

Vielleicht weiß ja jemand mehr?

Vielen Dank und Gruß

jele

Anna Sara Weingart 26.01.2021 15:11

Hallo,
wie kommst Du auf die Angabe "geb. um 1680" ?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.