Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogische Forschungen zu prominenten Familien und Personen (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=59)
-   -   Ehefrau von Wolfgang THIERSE (Ex-Bundestagspräsident) ? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=194724)

Juergen 29.09.2020 18:29

Ehefrau von Wolfgang THIERSE (Ex-Bundestagspräsident) ?
 
Hallo allerseits,

nur so aus "Neugier", wie hieß die Ehefrau das ehemaligen Bundestagspräsidenten
Wolfgang THIERSE um 1970 beide in Ost-Berlin lebend in der Knaackstr., Irmtraud THIERSE mit "Mädchennamen"?

Dies ist nigends online zu finden, oder ich finde es einfach nicht raus.
Wie ich auf diese Frage jetzt komme?
Wolfgang THIERSE erwähnte kurz seinen Schwiegervater der Briefe an Heinrich BÖLL
schrieb, um DDR-Bürger zur Ausreise durch Fürsparche des Schrfitstellers, zu verhelfen.
Und zwar in dieser aktuellen Doku über Heinrich BÖLL.
ca. bei min 40 --> https://www.zdf.de/kultur/kulturdoku...boell-100.html

So fragte ich mich, wer war denn der Schwiegervater von Wolfgang THIERSE
in der DDR, ein Dissident oder so?
Tja so was will ich dann auch ganz gerne wissen, einfach "nur so". ;)

THIERSE selbst hat ja Vorfahren aus Breslau, ist bekannt und kann man bei Wikipedia auch nachlesen.

Im Telefonbuch Ost-Berlin 1981 ist sie als Telefonteilnehmerin eingetragen.
Sie soll ja "irgendwas" mit Kultur oder so beruflich gemacht haben.
Ein Telefonanschluß zu bekommen, war damals nicht einfach.

P.S. Erst hatte ich glatt verwechselt, das Thierse "nur" Bundestagspräsident war, nicht etwa Bundespräsident.
So findet man auch recht wenig über dessen Frau.

Viele Grüße
Juergen

Manni1970 01.10.2020 20:08

Hallo Jürgen,

nur so 'ne Idee: Irmtraud Thierse wurde 1984 zum Dr. phil. an der HU Berlin promoviert, und zwar mit der Arbeit: Studien zur Herausbildung sozialistischer Kunst am Beispiel der sowjetischen Künstlergruppe OST. Da sollte doch ein Lebenslauf enthalten sein. Zumindest in der Ausgabe, die in der Bib. der HU vorliegt (Signtaur ZB-Grimm-Zemtrum, 84 HB 3710).

MfG
Manni

Juergen 01.10.2020 22:56

Hallo Manni,

Danke, das hatte ich noch nicht gefunden.
Erstmalig unter Irmtraud THIERSE wird ein Beitrag von ihr anläßlich
der DDR Kunst-Ausstellung 1978 (online) gefunden
snipped book "Humor und Heiterkeit in der VIII . Kunstausstellung Irmtraud Thierse."

Kunsterziehung: Zeitschrift für Lehrer und Jugenderzieher
Volk und Wissen Volkseigener Verlag, 1978
--> https://books.google.de/books?id=u7G...6AEwAHoECAMQAg

Da hatte sie demnach noch keinen Dr. Titel.
Na ja was solls, ich fragte mich nur wer deren Vater war, der Briefe an Heinrich BÖLL
schrieb, um anderen Leuten zu helfen, aus der DDR auszureisen zu können.

Hatte denn Heinrich BÖLL solche Beziehungen zu westdeutschen oder ostdeutschen Politikern?

Viele Grüße
Juergen

Manni1970 02.10.2020 08:44

Hallo Juergen,

Zitat:

Zitat von Juergen (Beitrag 1301999)
Hatte denn Heinrich BÖLL solche Beziehungen zu westdeutschen oder ostdeutschen Politikern?

Böll war ein einflussreicher Mann in der BRD. In den Medien, die es damals so gab, war er ziemlich präsent. Wenn er ein Thema aufgriff, beschäftigte sich die Öffentlichkeit auch damit. Kann mir daher gut vorstellen, dass jemand im Osten glaubte/hoffte, er könne helfen. Inwieweit Böll aber im Einzelfall tatsächlich seine Kontakte zur Politik (Willy Brandt?) nutzte, weiß ich nicht.

MfG
Manni


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.