Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Militärbezogene Familiengeschichtsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=62)
-   -   KÜHN Roland +18.9.44 Baldene (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=159306)

Paulchen_DD 01.03.2018 07:29

KÜHN Roland +18.9.44 Baldene
 
Liebe Kundige,
könnt ihr mir dazu bitte einige Hintergrundinformationen liefern?
- welche Waffengattung?
- gibt es Aufzeichnungen über die Kämpfe dieses Truppenteils aus dieser Zeit? Baldene liegt wenige Kilometer südlich von Kiew, die Infos bei Wiki habe ich gefunden.
Vielen Dank für Eure Mühe!

Aus der Todesnachricht von Roland Kühn * Chemnitz
Dienststelle der F.P.N. 57 499 D 5.10.1944
... bei den Kämpfen bei Baldene am 18.9.44 ...
gez. Gresch
Lt. u. Kp.Fhr.

AlAvo 01.03.2018 09:03

Hallo Paulchen_DD,

ich habe den leisen Verdacht, dass es sich bei der Ortsbezeichnung "Baldene" um den lettischen Ort "Baldone" handeln könnte.

Kiev wurde schon am 06.11.1943 von der Roten Armee eingenommen, während der Kriegsverlauf im September 1944 in Lettland plausibel erscheint.

Letztendlich dürfte ein Abgleich der Feldpostnummer (FPN) mit der dazugehörigen Einheit wichtige Daten liefern, die zur Lösung beitragen könnten.


Viele Grüße
AlAvo

Edit:
Laut axishistory gehörte die FPN 57499 zu nachfolgender Einheit:
(12.3.1943-7.9.1943) Stab II u. 5.-8. Kompanie
Panzergrenadier-Regiment 103,
(23.4.1944-24.11.1944) 20.11.1944 Stab II, 5.-8. u.
Versorgungs-Kompanie Panzergrenadier-Regiment 103.

Laut Lexikon der Wehrmacht war diese Einheit zu jener Zeit der 14. Panzer-Division in Kurland unterstellt.
Zitat aus Lexikon der Wehrmacht zur 14. Panzer-Division: "Mitte August 1944 wurde die Division in den Raum Schaulen verlegt. Nach Kämpfen in diesem Raum erfolgte der weitere Einsatz der Division südöstlich von Riga im Raum Baldone...."

Paulchen_DD 01.03.2018 09:24

Panzergrenadier 14. Panzerdivision
 
Hallo Alovo,
Danke für Deine Rückmeldung - in die Richtung habe ich auch schon gedacht, zumal auf dem mir vorliegenden x-ten Durchschlag das e und das o der Schreibmaschine kaum zu unterscheiden ist und dummerweise auch noch auf einem Knickfalz liegt.
Inzwischen habe ich auch noch ein altes Bild vom Grab extrem hochaufgelöst gescannt und etwas daran herumgespielt. Ich kann darauf Panzergrenadier und 14. Panzerdivision erkennen - das würde ja auch passen!

Es wäre schon, wenn zur Absicherung noch jemand die Feldpostnummer dekodieren könnte ...

Und noch eine vielleicht hilfreiche Information: im Juni 44 in Marschkompanie in Gehringswalde, vorher in Hartha. Kann das zu einem Panzergrenadier passen?

Nochmals danke sagt
Paulchen

AlAvo 01.03.2018 09:34

Hallo Paulchen,

danke für Deine Rückmeldung.

Zwischenzeitlich habe ich meinen ersten Beitrag mit weiteren Angaben editiert.


Viele Grüße
AlAvo

Paulchen_DD 01.03.2018 10:04

7. Kompanie/103. Regiment
 
Danke Alavo für Deine Hilfe,
die Informationen passen jetzt alle zueinander, auf dem Photo vom Grab kann ich eine 7./103 erkennen [also 7. Kompanie/103. Regiment].
Ich werde nun eine Anfrage beim Volksbund stellen, in Verbindung mit dem Photo vom Grab (im Hintergrund Gebäude) können die dann vielleicht endlich sein Grab auffinden.
Nochmals Dank für die schnelle und kompetente Hilfe!
Paulchen

AlAvo 01.03.2018 10:14

Hallo Paulchen,

vielen Dank für Deine weitere und nette Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen und stets eine Freude helfen zu dürfen.

Vielleicht kannst Du das Foto mit dem Grab hier einstellen oder mir gerne auch per PN zusenden?
Eventuell kann ich Dir auch hierbei helfen bzw. durch meine Kontakte zur Lettischen Kriegsgräberfürsorge helfen lassen?


Viele Grüße
AlAvo

Saure 01.03.2018 11:12

Hallo Paulchen,

beim Volksbund habe ich keinen 'Roland Kühn, gest. am 18.09.1944' gefunden.
Wo und wann ist der Gesuchte denn geboren ?

Paulchen_DD 01.03.2018 11:52

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Hallo Saure,
danke für Deine Rückmeldung, er ist *25.1.1925 in Chemnitz, der Volksbund hat ihn (wie auch weitere Verwandte von mir) noch nicht 'auf dem Schirm'. Ich wollte dort eine möglichst präzise Anfrage stellen und habe inzwischen doch einige zueinander passende Informationen.
Viele Grüße
Paulchen

=====================================
nachfolgend die Daten zusammengestellt:

Kühn [Kuehn] Roland
*25.1.1925 Chemnitz +18.9.1944 Baldone bei Riga
Panzergrenadier 14. Panzerdivision
7. Kompanie / 103. Regiment

war 23.6.44 noch in Marschkompanie in Geringswalde (im Erzgebirge)
und erwartete seine Versetzung für kommenden Sonntag
--> frühestens Ende Juni in 103. Regiment versetzt


Aus der Todesnachricht von Roland Kühn
Dienststelle der F.P.N. 57 499 D 5.10.1944
... bei den Kämpfen bei Baldone am 18.9.44 ...
gez. Gresch
Lt. u. Kp.Fhr.

Anbei drei Bilder des Grabes, darauf zu erkennen:
- Gebäude im Hintergrund
- weitere Gräber
- eine Aufschrift vermutlich Hans K... ebenfalls 7.

Saure 01.03.2018 12:12

Hallo Paulchen,

jetzt habe ich den Gesuchten beim Volksbund gefunden:

'Nachname: Kühn
Vorname: Bruno Roland
Dienstgrad: Grenadier
Geburtsdatum: 15.01.1925
Geburtsort: Chemnitz
Todes-/Vermisstendatum: 18.09.1944
Todes-/Vermisstenort: Baldone südost. Riga

Bruno Roland Kühn ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki.
Endgrablage: Block 14 Reihe 8 Grab 280'

Paulchen_DD 01.03.2018 14:50

Danke
 
Hallo Saure,
1000Dank, ich bin immer wieder begeistert, wie einem geholfen wird!
Paulchen:danke2:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.