Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   VN Lavaunt w (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=179841)

GiselaR 20.09.2019 18:32

VN Lavaunt w
 
Vorname: Lavaunt
Zeit/Jahr der Nennung: 1889
Ort/Region der Nennung: Boston Massachusetts

Hallo Namenskenner,
ich komme hier einfach mal mit einem Vornamen an, vielleicht weiss ja jemand etwas mehr dazu als google (unterirdisch).
1889 heiraten in Boston David Gessner (m) und Lavaunt A. Andrews (w). Ein Lesefehler ist wohl ausgeschlossen: sowohl bei Ancestry als auch bei FS genau so indexiert. Dort kommt er als männlicher VN vor, außer bei meiner Lavaunt A. Andrews.
https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:NW57-B39
Bin gespannt.
Grüße
Gisela

jacq 20.09.2019 19:08

Moin Gisela,

vmtl. eine Art von 'gehört wie gesprochen' für "LaVaughn".
VN wie ich sie eigentlich primär nur von Farbigen aus den USA kenne.

Auch die ehemalige First Lady Michelle Obama heißt mit Mittelnamen LaVaughn.

GiselaR 20.09.2019 19:16

Hm, ja. Ein Rätsel. Weißt du vielleicht, was der Name bedeutet? Als männl. VN lässt er sich ja googeln, auch so geschrieben - was nicht heißt, dass die ursprüngliche Form nicht so war wie du schreibst. Der Name klingt jedenfalls französisch.
Außerdem gibt es einen Stein bei Find a Grave, wo ihr Name eingraviert ist. Allerdings ist das V beschädigt. Andererseits würde jeder andere Buchstabe - H käme in Frage - auch keinen Sinn ergeben.
https://www.findagrave.com/memorial/...unt-a_-gessner
Jedenfalls Danke
Gisela

PS

Zitat:

Zitat von jacq (Beitrag 1208920)
....
VN wie ich sie eigentlich primär nur von Farbigen aus den USA kenne. ...

Diese Idee kam mir spontan auch in den Sinn. Das mit Michelle Obama wusste ich bisher aber nicht. Super
Die Heirat fand 1889!!! statt. Sehr spannend.

Grüße
Gisela

Anna Sara Weingart 21.09.2019 15:03

Hi, zu LaVaughn steht folgendes geschrieben:

Created name from African-American culture, a form of Vaughn (Old Welsh). - https://www.blacknamesproject.com/names/lavaughn
Vaughn = A male given name transferred from the surname Vaughn/Vaughan. - https://en.wiktionary.org/wiki/Vaughn

Vaughan derives from the Welsh word bychan, meaning "small" - https://en.wikipedia.org/wiki/Vaughan_(surname)#

Vaughn
1. A surname​ of Welsh origin, variant of Vaughan.
2. A male given name transferred from the surname.
3. (rare) A female given name.
https://en.wiktionary.org/wiki/Vaughn

... fychan (Welsh: [ˈvəχan]). Fychan literally means "small", but also "junior" or "younger".

fette Buchstaben = internationale Lautschrift

Aus dem walisischen Wort fychan wurde der Name Vaughan, bzw. Vaughn.

Laurin 21.09.2019 15:52

Hiweis Mod:
@Anna Sara Weingart:
Du kannst bei Deinen Antworten nicht davon ausgehen, daß jedes Mitglied unseres Forums die englische Sprache (so gut wie Du vielleicht?) beherrscht.
Bitte füge Deinen Beiträgen jeweils die deutsche Übersetzung hinzu.

GiselaR 21.09.2019 21:58

Hallo Anna Sara Weingart,
danke für deine Ausführungen, ich finde das sehr interessant! (Natürlich hätte ich auch selber auf die Idee kommen können, in der englischen Wikipedia nachzulesen :doof: ).

Jedenfalls ist die Vermutung nicht unbegründet, dass Lavaunt afro-amerikanischer Abstammung war, mindestens von einem Elternteil her.

Vielen Dank und Grüße
Gisela

Anna Sara Weingart 21.09.2019 23:46

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Meine Zitate bezogen sich auf die Schreibweise LaVaughn.
Lavaunt könnte dagegen einen anderen Ursprung haben.

Zum Beispiel gab es ungefähr zu der Zeit, als unsere Dame Lavaunt geboren wurde (1866), angeblich in den USA eine bekannte Schauspielerin namens "Corinne LaVaunt". Der 1869 gegründete Ort Corinne in Utah soll nach ihr benannt worden sein.


Nur mal als ein Beispiel wie der Vorname in unserem Fall entstanden sein könnte. Es gibt sicherlich noch viele andere Möglichkeiten wie er aus einem Nachname entlehnt worden sein kann.

Alter Zeitungsartikel mit Geschichten aus den Erinnerungen eines alten Schauspielers. Er erwähnt "Corinne LaVaunt"

Quelle: https://books.google.de/books?id=Lg4...heatre&f=false

GiselaR 22.09.2019 00:26

Ja natürlich. Jacqs und dein Beitrag sind begründete Denkanstöße. Das ist allerdings mehr, als ich vorher hatte. Lavaunt ist ca. 1966 in Maine geboren, da kommt auch eine französische Abstammung in Frage, oder irgendetwas ganz anderes ..... :wink: Das sind dann Fragen für einen evtl. anderen Thread.

Nochmal Danke und Grüße
Gisela

Huber Benedikt 22.09.2019 10:52

moin
nur sone Idee:
Weiss man wann und woher die Frau einwanderte?

Bei den Einwanderern wurde ja häufig der Name von den Behörden "amerikanisiert" d.h. der angloamerikanischen Aussprache entsprechend geschrieben.
Der Vorname Lavanda (ital.) bzw. Lavande (franz. ... e bleibt stumm) ähnelt in der Endsilbe eher dem Wort "aunt /Tante" als " and / und"
Für mich durchaus nachvollziehbar dass der Einwanderungsbeamte einen Namen Lavande als Lavaunt in die Papiere eintrug.

GiselaR 22.09.2019 21:25

Hallo,
sie ist nicht eingewandert, wie 2 Posts vorher geschrieben wurde sie in Maine um 1866 geboren, FN Andrews. In Maine gab und gibt es tatsächlich einen signifikanten französischen Bevölkerungsanteil. Es grenzt ja auch direkt an den französischen Teil Kanadas. Wo ihre Eltern herkamen, weiß ich noch nicht. Ihr Vater hieß Orlando Andrews ihre Mutter Fanny geb. NN, was uns nicht gerade auf der französichen Schiene festnagelt. Der Name kann dennoch sprachlich französichen Ursprungs sein.
Danke flür deine Ideen, wenn ich mir die engl. Aussprache der 2. Silbe von Lavaunt vorstelle, kann ich mir schon vorstellen, dass die Orthografie ein Versuch ist, den Nasallaut des frz. grafisch darzustellen.
Grüße
Gisela


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.