Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Militärbezogene Familiengeschichtsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=62)
-   -   Zufallsfunde (Soldaten) (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=10594)

jacq 06.01.2014 12:46

August Hermann Limbach
 
Nr. 10 der Vorstellungs-Liste der 1 jähr. Freiwilligen des Kreises Elberfeld pro 1874

Ersatz-Reserve-Schein.
II.

Der einjährig Freiwillige, Commis Aug. Herm. Limbach
geboren am 6ten Aug. 1851 zu Elberfeld Kreis Elberfeld
Regierungs-Bezirk Düsseldorf wird hiermit in Folge der am 30ten Juli
1874 stattgehabten Superrevision
(wegen schwacher Brust und Kurzsichtigkeit,
der Ersatz-Reserve II überwiesen.)

Der zuvor genannte Limbach ist dadurch der ferneren Anmeldung zur Militair-
Stammrolle für gewöhnliche Friedenszeiten entbunden, bleibt jedoch verpflichtet, Behufs Ableistung seiner
Wehrpflicht im Falle eines Krieges oder einer außergewöhnlichen Ergänzung des Heeres oder seines Theiles
des Letzteren, sich zur Militair-Stammrolle wiederum anzumelden und sich zur Aushebung zu stellen, sobald
die Ersatz-Reservisten seiner Altersklasse von den Ersatz-Behörden hierzu die Aufforderung erhalten.
Unterläßt derselbe alsdann die Anmeldung resp. Gestellung, so kommt das in der Ersatz-
Instruction verordnete Straß-verfahren wider ihn zur Anwendung.

Diesen Schein hat der Inhaber auf das Sorgfältigste aufzubewahren, um sich damit zu allen
Zeiten über das Militair-Verhältniß ausweisen zu können.
Elberfeld den 30ten Juli 1874.

Königliche Ober-Ersatz-Kommission
im Bezirke der 28. Infanterie-Brigade.
Der Militair-Vorsitzende ...
Der Civil-Vorsitzende ...

sucher59 18.01.2014 23:37

Fiedler, Gustav Albert Ferdinand - Köslin
 
Fund aus dem:

„Kreisblatt des Kösliner Kreises 1908 – Amtliche Bekanntmachung –„
vom 08.01.1903 (Nr.3)

„Gegen den unten beschriebenen Musketier Gustav, Albert, Ferdinand Fiedler 4. 93. geb. 5.5.1886
zu Alt-Banzin, Kr. Köslin, Pommern, welcher flüchtig ist und sich verborgen hält, ist die Untersuchungshaft wegen Verdachts der Fahnenflucht verhängt.
Es wird ersucht, ihn zu verhaften und an das unterzeichnete Kommando oder an die nächste Militärbehörde zum Weitertransport hierher abzuliefern.
Beschreibung: Alter 21 Jahre, Größe 1,68m, Statur kräftig, Haare dunkelblond, Augen schwarz,
Nase spitz, Mund klein, Bart Schnurrbart, Gesicht oval, Gesichtsfarbe braun, Sprache deutsch.
Kleidung 2. Mantel, 4. Garnitur Tuchanzzug, umgeschnalltes Seitengewehr, Schirmmütze, Stiefeletten, Kommisleibwäsche.

Dessau, den 6.Januar 1908
Königliches Kommando Anhaltischen Infanterie-Regiments Nr. 93.
Graf von Mindts, Oberst und Regimentskommandeur.

Gleiches Kreisblatt (Nr. 5 – 14.Januar 1908)

Der gegen den Musketier Gustav Fedler der 4. Kompanie, Anhaltischen Infanterie-Regiments Nr. 93
Wegen Verdachts der Fahnenflucht unter dem 6.1. 08 erlassene Steckprief ist erledigt.
Dessau, den .8 Januar 1908
Graf von Mindts, Oberst und Regimentskommandeur.

Achtung: Der FN wurde einmal mit F i edler und einmal mit F e dler geschrieben.


LG sucher59

Kai Heinrich2 04.03.2014 22:23

gefallene Arbeiter der Wasserwerke Dortmund im 1. Weltkrieg
 
Gefallenenmeldung von 1915 von Mitarbeitern der Wasserwerke Dortmund.
Es finden sich dort Details zu folgenden Familiennamen:
BÖHM aus Dortmund
BRENNE aus Villigst
KIRSCHKE aus Barop
SCHULTE aus Villigst



Gefallenenmeldung von 1916/1917 von Mitarbeitern der Wasserwerke Dortmund.
Es finden sich dort Details zu folgenden Familiennamen:
SCHÄFER aus Dortmund
GRÄFE aus Villigst
SCHMIDT aus Geisecke
LATOTZKI aus Dortmund


.

elwetritsche 18.04.2014 21:56

Gewissheit nach hundert Jahren
 
Ich habe beim googeln eine nette Geschichte entdeckt.
Hoffe, das sie hier hereinpasst. :o

Zitat:

Anita Saal aus Ahrweiler

Gewissheit nach hundert Jahren


AHRWEILER. Es war eine Aufgabe, die fast ans Unmögliche grenzte. Über viele Jahre hinweg hat Anita Saal aus Ahrweiler versucht, den letzten Wunsch ihrer 1997 verstorbenen Mutter Margarethe Salz zu erfüllen: "Finde das Grab meines Bruders."
...
...
...
Ein Kamerad des Unteroffiziers schrieb damals an dessen Bruder Hermann Salz: "Dein Bruder ist durch eine Granate gefallen. Wir, die jetzt noch leben und bangen, haben es schlimmer als die Toten." Das Tagebuch wurde gefunden. Es wurde mit Datum 26. Januar 1917 der Familie übersandt.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/...le1316134.html
Artikel vom 04.04.2014

sucher59 30.05.2014 14:35

Heeres-Lehrschmide Berlin I 1943 Foto mit Namen
 
Hallo zusammen

Ich habe ein Gruppenfoto mit Namen.

Heeres-Lehrschmiede Berlin I
80. Beschlagschmied-Lehrgang (K) vom 1. März bis 30.April 1943

Es sind zwar nur Nachnamen, aber es ist wenigstens der Dienstgrad mitangegeben.

Vielleicht findet ja jemand etwas passendes.

Namen vom Foto der Heeres-Lehrschmiede Berlin I 80. Beschlagschmied-lehrgang (K) vom 01. März bis 30. April 1943
aus Gruppenfoto / Marcel Schmitter, Berlin-Charlottenburg, Berliner Straße 130


FOTO liegt mir vor!




  • Namen, Dienstgrad
  • .
  • 1. Reihe von oben
  • .
  • Klose, O. Gefr.
  • Pentek, O. Gefr.
  • Pierskalla, Gefr.
  • Bastian, Gefr.
  • Fredrichsdorf, Gefr.
  • Voigt, O. Gefr.
  • Gergull, Gefr.
  • Ederer, O. Gefr.
  • Heck , O. Gefr.
  • Fuhr , O. Gefr.
  • Zinser, O. Gefr.
  • Just, Stabsgefr.
  • Lampe, Gefr.
  • Kahl, O. Gefr.
  • Klaje, O. Gefr.
  • Schreiber, O. Gefr.
  • Konopka, O. Gefr.
  • Gladitz, O. Gefr.
  • Wohlgemuth, O. Gefr.
  • Hartung, Gefr.
  • .
  • 2. Reihe von oben
  • .
  • Thielke, O. Gefr.
  • Nitz, Gefr.
  • Buttkewitz, O. Gefr.
  • Müller, O. Gefr.
  • Wießler, Gefr.
  • Schmid Franz, O. Gefr.
  • Rindler, O. Gefr.
  • Halfpap, O. Gefr.
  • Jannaschk, O. Gefr.
  • Bauer, O. Gefr.
  • Reinprecht, O. Gefr.
  • Ersl, O. Gefr.
  • Schmeichel, O. Gefr.
  • Kupitza, Gefr.
  • Hagge, O. Gefr.
  • Brinkmann, Gefr.
  • Mummers, Gefr.
  • Gamer, O. Gefr.
  • Ley, O. Gefr.
  • Schwarz, Gefr.
  • Tkalcic , O. Gefr.
  • .
  • 3. Reihe von oben
  • .
  • Gutzmann, Sold.
  • Schwank, Sold.
  • Gorek , O. Gefr.
  • Geyer, O. Gefr.
  • Brune, Gefr.
  • Frey, O. Gefr.
  • Gebauer, Gefr.
  • Cupitz, O. Gefr.
  • Schenkl, Gefr.
  • Bassen, O. Gefr.
  • Gerken, O. Gefr.
  • Orthgieß, Gefr.
  • Tolski, O. Gefr.
  • May, Gefr.
  • Schmid, Johann O. Gefr.
  • Heiden, Gefr.
  • Nickel, Gefr.
  • Wille, O. Gefr.
  • Mohr, O. Gefr.
  • .
  • 4. Reihe von oben
  • .
  • Semmelroth, Gefr.
  • Eich, O.Sold.
  • Discher, O.Sold.
  • Preiner, O. Gefr.
  • Schintler, O. Gefr.
  • Krämer, O. Gefr.
  • Reumschüssel, O. Gefr.
  • Zebahl, Gefr.
  • Dedenbach, O.Sold.
  • Hensel, Uffz.
  • Ehrl, Uffz.
  • Dahne, Uffz.
  • Lenz , Gefr.
  • Kraft, O. Gefr.
  • Züdel, O. Gefr.
  • Werner, O. Gefr.
  • Hedwig, O. Gefr.
  • Peterjohann, O. Gefr.
  • Beckmann, Gefr.
  • Adam, Gefr.
  • .
  • 5. Reihe von oben
  • .
  • Schmid,t Sold.
  • Hafften, Beschlagmeister
  • Winzer, O. Beschlagmeister
  • Heidrich, O. Beschlagmeister
  • Grever, Beschlagmeister
  • Wilhelm, Beschlagmeister
  • Hindnach, Stabs- Beschlagmeister
  • Reiser, Hauptfeldwebel
  • Winkelmann, O. Hufbeschlag-Lehrmeister
  • Lechner, O. Veterinär Prof. Dr.
  • Krüger, O. Stabsveterinär Dr.
  • Rühl, O. Stabszahlmeister
  • Metzig, Lehrmeister
  • Gaßmann, Stabs-Beschlagmeister
  • Krause, Stabs-Beschlagmeister
  • Frömmert , O. Beschlagmeister
  • Borkowski, O. Beschlagmeister
  • Cerowski, O. Beschlagmeister
  • Rösner, Beschlagmeister
  • Laa, Sold.
  • Wieczorek, Uffz.

Klingerswalde39_44 30.05.2014 15:03

Hallo zusammen,
ich habe ein Gruppenfoto der 12. Kompanie des Infanterie Regiments 25 vom August 1937 in Stettin, allerdings ohne Namen.
Falls jemand Interesse hat, kann ich gern einen Scan anfertigen.

stendek79 03.07.2014 15:18

Sterbeeintag 06.11.1918 - Pfarre Friedburg-Lengau (Oberösterreich):

http://www.matricula.data.icar-us.eu...=593834&count=
Seite: PfmF154-00919

Raminzoni Smobono die Cesare
Kriegsgefangener aus der Gemeinde Gazolina Bezirk Castiglione delle Stiviere
geboren 1895
Grundbuchblatt: 63925
aus dem Kriegsgefangenen Lager Methhausen (?)

sucher59 28.07.2014 19:26

Gruppenfoto - Dienstzeit
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo zusammen

Ich habe ein Foto gefunden:

"Zur Erinnerung an meine Dienstzeit"

Reserve der 8. Comp.-I Nass.
Inftr. Regt. N°. 87
Mainz

Namen sind keine aufgeführt.

Das Foto ist 43X33cm
Die Pappe ist 65X49

Siehe Foto Anhang

Falls jemand Interesse hat mache ich gerne eine Kopie in orig. Größe.


.

sucher59 13.08.2014 16:10

Pleskau / Hilchenbach, Schütze Haberkamm
 
Hallo zusammen

Ich habe seit Heute eine beglaubigte Abschrift
vom Tod des Schützen Heinz Günter Haberkamm aus Hilchenbach

Der Schütze Werkstattschreiber Hilfsarbeiter
Heinz Günter Haberkamm
evangelisch, wohnhaft in Hilchenbach, Kirchstr. 9
ist am 30.Januar 1942 in Pleskau verstorben.

Der verstorbene war geboren am 6.September 1922 in Hilchenbach
Todesursache: Gefallen

Eingetragen auf schriftl. Anzeige der Auskunftstelle für Kriegsverluste der …..
beim Hauptfürsorge- und versorgungsamt in Berlin – Siemensstadt vom 19.Mai 1943.

(Seine Eltern sind auch aufgeführt.)
(Die in ... gesetzten Leerfelder werde ich hier im Forum nicht mehr öffentlich schreiben, um weiteren Ärger zu vermeiden.)

Bei Interesse oder Fragen, einfach melden

Wolfsteufel 19.09.2014 21:47

Friedhofs-Foto
 
Hallo,

auf einem Bild aus meines Vaters Alben ist ein Begräbnis fotografiert worden.
Im Vordergrund sind zufällig 3 Gräber mit Kreuzen und Aufschrift zu sehen,
anhand der Namen konnte ich somit auch den Ort der Fotografie finden.

Gefr. Karl Kiepe ??? RGT.602
Gefr. Fritz Löffler / E.A.K.II.Zug / geb. 15.12.1912
Gefr. Hans Deichmann / 2./Inf.Ers.Btl.13 / geb. 02.09.1915 / gef. 20.07.1940

Die erfolgreiche Gräbersuche beim Volksbund ergab dann auch die zugehörigen Daten,
demnach sind Löffler und Deichmann am 20.07.1940 und Kiepe am 19.07.1940 gefallen,
sie ruhen auf der Kriegsgräberstätte Lommel.

Gruß Micha


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.