Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Militärbezogene Familiengeschichtsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=62)
-   -   Zufallsfunde (Soldaten) (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=10594)

clarissa1874 10.01.2017 11:28

Liedtke aus Westpreußen
 
Alexander LIEDTKE
* 09.07.1875 um 18.00 h in Krusch, Kreis Schwetz
Vater: Einwohner Heinricht LIEDTKE
Mutter: Wilhelmine geb. STEINBORN,
beide evangelisch und in Krusch wohnhaft
Anzeige am 15.07.1875: der Vater
Randvermerk:
""Gestorben 9.12.1914 bei den Falklandinseln (StA III Kiel Nr. 1699/1942" Weltkriegssterbefall"

Quelle: Geburtshauptregister Standesamt Groß Sibsau, Kreis Schwetz, Nr. 44/1875

Weltenwanderer 14.03.2017 14:11

Kath. KB Tote Langendorf Kreis Tost-Gleiwitz (Wielowies)
32/1940
Josef CHMIELORZ, aus Sandhuben, Arbeiter, Schütze, *25.9.1916 in Dreitannen, + 27.9.1940 an einem Kopfschuss, den er sich selbst beigebracht hat; gest. im Reservelazarett in Scharley Kreis Tarnowitz; den Schuss hat er sich am 4.8.1940 im Urlaub als Soldat beigebracht; er ist [mit den Sakramenten] versehen worden.
[]30.9.1940

Weltenwanderer 14.03.2017 14:21

Kath. KB Tote Langendorf Kreis Tost-Gleiwitz (Wielowies)
29/1942
Stanislaus MAZALLA, Landwirtssohn aus Langendorf, *13.11.1923 in Langendorf, +8.10.1942, []17.10.1942
Starb an Gehirnhautentzündung um 15 Uhr 45 im Luftwaffenlazarett in Wien als Kanonier, letzte Einheit 3. Flak Scheinwerfer Ersatz Abteilung 8 ?? - ??
Eltern: Richard MAZALLA, Landwirt, Langendorf, +[verstorbene] Maria geb. KONIETZNY

Weltenwanderer 14.03.2017 14:21

Edit: doppelt

tputters 21.03.2017 21:23

Ich spreche nur Englisch (Google translation). I only speak English.
I live in the U.S.A. Ich lebe in den USA.

Siegfried Brendler was my grandmother's brother.
Siegfried Brendler war der Bruder meiner Großmutter. (Google Übersetzung)

I have many photos of him.
Ich habe viele Fotos von ihm.

He was married to Erika Doris Herrmann, although only for a couple years before his death.
Er war mit Erika Doris Herrmann verheiratet, allerdings nur für ein paar Jahre vor seinem Tod.

Do you have more photos?
Haben Sie mehr Fotos? (Google translation/Google Übersetzung)

Do you have more information about his death?
Hast du mehr Informationen über seinen Tod? (Google translation/Google Übersetzung)

Vielen Dank!


Zitat:

Zitat von Invader2 (Beitrag 646976)
Siegfried Brendler scheint eine frühere Beziehung meiner Großmutter gewesen zu sein.

1. Foto Meinem lieben Dorchen
Pfingsten 1938!
Neusalz a. Oder (kann ich nur sehr schwer entziffern)

Ich suche nach dem militärischen Rang von Siegfried Brendler sowie dem Namen des Ortes auf der Rückseite des Fotos. Eventuell finden sich Angehörige oder Verwandte von Siegfried Brendler.

Bei der Kriegsgräberfürsorge liegen folgende Angaben vor:

Nachname: Brendler
Vorname: Siegfried Christian
Dienstgrad: Unteroffizier
Geburtsdatum: 10.12.1915
Geburtsort: Dresden
Todes-/Vermisstendatum: 12.05.1942
Todes-/Vermisstenort: Feldlaz. Karmanowa

Vom Alter her könnte das passen, dies ist jedoch nur eine Vermutung und nicht bestätigt.

Vielen Dank für die Mithilfe!


Weltenwanderer 26.03.2017 11:18

Wehrpass des Hans Joachim DONHARDT, *13.10.1924 in Rosenberg O/S, Sohn des Polizeiangestellten Richard DONHARDT und der Martha geb. NOWAK (+1934).
http://imgur.com/a/kil2Z

Der derzeitige Besitzer ist auf der Suche nach Nachfahren, da es sich um Raubgut handelt.

Weltenwanderer 01.04.2017 15:01

SS-Ausweis Erich Hartmann
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
SS-Ausweis von allegro.pl aus dem SS-Abschnitt VI (Breslau):
SS-Ausweis Nr. 320531
Partei-Mitglieds-Nr. 6876270
Erich HARTMANN
*30.1.1915
SS-Rottenführer im 8. Sturm / 98. SS-Standarte
Beförderungsdatum: 20.4.1941
Berlin, 15. März 1941

Der Reichsführer-SS
H. HIMMLER

Weltenwanderer 04.04.2017 20:33

Standesamt Marschwitz Kreis Ohlau, Schlesien (Standesamtsbezirk Goy)
Heiraten 5/1903

Franz Ernst Wilhelm WERGIN, luth., Feldwebel der 2. Kompanie im 1. Garderegiment zu Fuß, *7.9.1874 in Treptow an der Rega, wohnhaft in Potsdam, Sohn des zu Treptow verst. Ackerbürgers Gustav WERGIN und der ebenda verst. Karoline geb. HAACK
oo 25.11.1903 in Marschwitz mit
Anna Luise Auguste STERNAGEL, luth., *3.4.1872 in Marschwitz Kreis Ohlau, wohnhaft ebenda, Tochter des Gutsbesitzers Wilhelm STERNAGEL und der Dorothea geb. SCHMIDT, beide wohnhaft zu Marschwitz

http://www.archeion.net/repo/82/619/...directory.djvu
(DVJU-Plugin zum Ansehen benötigt)

sucher59 14.04.2017 14:50

Weilburg - Zurückstellungen 1884 -
 
Kreis und Heimatblatt - Ober-Lahn-Kreis

· Weilburg , Samstag den 24. Mai 1884

Amtlicher Theil:
Bekanntmachung:

Gemäß § 18,7 der Control-Ordnung .....
..... die letzte Jahresclasse der Reserve bezw. Landwehr zurückgestellt worden sind.
1.) Johann Jung von Ahlbach
2.) Aug. Wilh. Cromm von Cubach
3.) Friedrich Ahäuser von Edelsberg
4.) Wilhelm Braß von Ellar
5.) Johann Alhbach von Niederweyer
6.) Gustav Kullmann von Villmar
7.) Wilh. Hubertus Jung von Wilsenroth

Der köngl. Landrath Weber, Kreissekretär

LG Peter

Ursi 22.04.2017 22:41

Aus "Der Familienforscher in Bayern", Bd. II, Heft 3/4, 1955
Artikel "Konvertiten in München 1733-1792"

S. 25- 28.01.1755
Joh. Georg P r e ß l e r
luth. "natus Hollae in Brandenburgico Duatu" Wachtmeister unter der Compagnie de Pide des Allemannischen Tragoner Regiments und seine Frau Maria Dorothea * Closter Lehnin in Brandenburg

Syntoryny 24.05.2017 17:19

Josef HERDEN, hochw. Weltpriester
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zufallsfund in den Unterlagen meines Großvaters

Josef Herden
hochw. Weltpriester
Sanitäts-Unteroffizier
*10.11.1911
+21.02.1944, beigesetzt auf dem Heldenfriedhof in Glebokie (Weissruthennin.)
Am 09.März 1940 empfing er die hl. Priesterweihe am Grabe des hl. Bonifatius im Dom zu Fulda. Die Primiz in seiner Heimat konnte er nicht mehr feiern, da schon am nächsten Tag seine Einberufung zur Wehrmacht erfolgte. Er war Inhaber des EK II, des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern, des Verwundeten-Abzeichens in Schwarz und der Ostmedallie.

Es könnte sich hierbei um einen weitläufigen Verwandten meines Großvaters handeln. Hat jemand vielleicht irgendwelche weiteren Erkenntnisse zu Josef Herden ? Wäre für jeden Hinweis dankbar.

Svenja 24.05.2017 19:54

Hallo Syntoryny

In der Gräbersuche des Volksbundes gibt es den folgenden Eintrag (Friedhof Glubokoje):

http://www.volksbund.de/graebersuche...21dded6169e9a8

Gruss
Svenja

Gerrit 29.05.2017 17:23

Hallo,

aus den Nachforschungen zu meinem Urgroßvater Karl Hellfaier:

BOEHM, Josef *21.08.____ Giersdorf, Neisse [Gieralcice] +24.03.1918 Guémappe (Frankreich); Leutnant d.R. / Kompanieführer 10./ Infanterie-Regiment Nr. 62,
1920/1921 Umbettung auf den Friedhof St.-Laurent-Blagny

Es liegen zwei Skizzen zur vorläufigen Grablage von 1918 bis 1920/21 (1x um 1921, 1x o.D.), sowie Auszüge aus den Umbettungsunterlagen vor (Quelle: Volksbund). Anhand weiterer Unterlagen können ungefähr die letzten Tage rekonstruiert werden; Boehm findet Erwähnung in der Regimentschronik.

Weitere Gefallene des Inf.Reg. 62 / 10. Kompanie vom 24.03.1918 auf der Skizze:

PESCHLA, Karl *19.09.____ Schmardt, Kreuzburg Unteroffizier
OREMEK, Franz *22.10.____ Stöblau, Neustadt Musketier

und vom 25.03.1918

BLAGA, Franz *05.02.____ Branitz, Leobschütz Musketier
WRONA, Paul *06.06.____ Herrmsdorf, Brieg Musketier
OLLENBURG, Willi *31.12.____ Landsberg a.d.W. Musketier

Es liegen handschriftliche Kondolenzbriefe zum Tod meines Urgroßvaters vor:
1. GUBISCH, Karl *o.D. Liegnitz i. Schlesien Hauptmann und Bataillonskommandeur III./Infanterie-Regiment 62 (mehrfache Erwähnung in der Chronik)
2. ___,___ Leutnant und (neu ernannter) Kompanieführer 10./62
3. WALTER,___ Feldwebel

VG
Gerrit

Svenja 08.06.2017 00:06

Hallo

Registres de décès d'Auray (wohl Departement Morbihan in der Bretagne)

BOHNITZ Henri (Heinrich) geb. am 25/10/1874, gest. am 22/09/1916 im hôpital temporaire 27 (Lazarett) in Auray. Er kam von der Insel Fohr (Schleswig Holstein), war 41 Jahre alt und deutscher Soldat im 86. Infanterie-Regiment (Landsturm) in der 11. Kompanie.

http://wikiww1.auray.fr/index.php/Re...%A8s_d%27Auray

In der Chronik des Bürgermeisters von Auray wird im September 1916 ein "convoi des blessés allemands" erwähnt. 27 am Kopf Verwundete wurden ins hôpital temporaire 27 gebracht, wobei die übrigen später weiter transportiert wurden bis nach Lorient. Sie wurden erst vier Tage zuvor verwundet in Vinchy, wenn ich das richtig lese.

http://wikiww1.auray.fr/index.php/Septembre_1916


In der Preussischen Verlustliste Nr. 660 vom 16.10.1916 taucht ein Heinrich Bohnitz aus Midlum, Tondern auf, der dem 86. Füsilier-Regiment (11. Kompanie) angehörte und damals vermisst wurde.

Gruss
Svenja

Svenja 23.10.2017 18:34

Hallo

In der Zeitung "Le Petit Parisien - journal quotidien du soir" vom 2. November 1912 bin ich zufällig auf den folgenden Artikel gestossen:

Franconville. - On a arrêté, sous l'inculpation de vagabondage, Heinrich Trinkhaus, vingt-deux ans, originaire de la Bavière, déserteur du 2e d'artillerie à pied, en garnison à Metz. Par l'intermédiaire d'un interprète, Trinkhaus a fait comprendre qu'il ne voulait pas retourner dans son pays parce qu'on le maltraitait trop à la caserne.

Man hat verhaftet, mit dem Vorwurf des Vagabundierens, Heinrich Trinkhaus, 22 Jahre alt, ursprünglich aus Bayern, Deserteur des 2. Fussartillerie-Regimentes, in Garnison in Metz. Durch die Vermittlung eines Dolmetschers hat Trinkhaus zu verstehen gegeben, dass er nicht in sein Land zurückkehren möchte weil er in der Kaserne zu schlecht behandelt worden sei.

http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/bpt...nkhaus%22.zoom

Gruss
Svenja

mcrichvienna 28.12.2018 00:51

Fotostudio Aufnahme - k.k. Soldat
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zufallsfund, keine weiteren Angaben.
.
Fotostudio Rudolf Denk, Wien Fünfhaus (15. Bezirk), Mariahilfer Straße 143

Tobias78 09.01.2019 13:06

Re:Heeres Lehrschmiede Berlin I
 
Zitat:

Zitat von sucher59 (Beitrag 746310)
Hallo zusammen

Ich habe ein Gruppenfoto mit Namen.

Heeres-Lehrschmiede Berlin I
80. Beschlagschmied-Lehrgang (K) vom 1. März bis 30.April 1943

Es sind zwar nur Nachnamen, aber es ist wenigstens der Dienstgrad mitangegeben.

Vielleicht findet ja jemand etwas passendes.

Namen vom Foto der Heeres-Lehrschmiede Berlin I 80. Beschlagschmied-lehrgang (K) vom 01. März bis 30. April 1943
aus Gruppenfoto / Marcel Schmitter, Berlin-Charlottenburg, Berliner Straße 130


FOTO liegt mir vor!




  • Namen, Dienstgrad
  • .
  • 1. Reihe von oben
  • .
  • Klose, O. Gefr.
  • Pentek, O. Gefr.
  • Pierskalla, Gefr.
  • Bastian, Gefr.
  • Fredrichsdorf, Gefr.
  • Voigt, O. Gefr.
  • Gergull, Gefr.
  • Ederer, O. Gefr.
  • Heck , O. Gefr.
  • Fuhr , O. Gefr.
  • Zinser, O. Gefr.
  • Just, Stabsgefr.
  • Lampe, Gefr.
  • Kahl, O. Gefr.
  • Klaje, O. Gefr.
  • Schreiber, O. Gefr.
  • Konopka, O. Gefr.
  • Gladitz, O. Gefr.
  • Wohlgemuth, O. Gefr.
  • Hartung, Gefr.
  • .
  • 2. Reihe von oben
  • .
  • Thielke, O. Gefr.
  • Nitz, Gefr.
  • Buttkewitz, O. Gefr.
  • Müller, O. Gefr.
  • Wießler, Gefr.
  • Schmid Franz, O. Gefr.
  • Rindler, O. Gefr.
  • Halfpap, O. Gefr.
  • Jannaschk, O. Gefr.
  • Bauer, O. Gefr.
  • Reinprecht, O. Gefr.
  • Ersl, O. Gefr.
  • Schmeichel, O. Gefr.
  • Kupitza, Gefr.
  • Hagge, O. Gefr.
  • Brinkmann, Gefr.
  • Mummers, Gefr.
  • Gamer, O. Gefr.
  • Ley, O. Gefr.
  • Schwarz, Gefr.
  • Tkalcic , O. Gefr.
  • .
  • 3. Reihe von oben
  • .
  • Gutzmann, Sold.
  • Schwank, Sold.
  • Gorek , O. Gefr.
  • Geyer, O. Gefr.
  • Brune, Gefr.
  • Frey, O. Gefr.
  • Gebauer, Gefr.
  • Cupitz, O. Gefr.
  • Schenkl, Gefr.
  • Bassen, O. Gefr.
  • Gerken, O. Gefr.
  • Orthgieß, Gefr.
  • Tolski, O. Gefr.
  • May, Gefr.
  • Schmid, Johann O. Gefr.
  • Heiden, Gefr.
  • Nickel, Gefr.
  • Wille, O. Gefr.
  • Mohr, O. Gefr.
  • .
  • 4. Reihe von oben
  • .
  • Semmelroth, Gefr.
  • Eich, O.Sold.
  • Discher, O.Sold.
  • Preiner, O. Gefr.
  • Schintler, O. Gefr.
  • Krämer, O. Gefr.
  • Reumschüssel, O. Gefr.
  • Zebahl, Gefr.
  • Dedenbach, O.Sold.
  • Hensel, Uffz.
  • Ehrl, Uffz.
  • Dahne, Uffz.
  • Lenz , Gefr.
  • Kraft, O. Gefr.
  • Züdel, O. Gefr.
  • Werner, O. Gefr.
  • Hedwig, O. Gefr.
  • Peterjohann, O. Gefr.
  • Beckmann, Gefr.
  • Adam, Gefr.
  • .
  • 5. Reihe von oben
  • .
  • Schmid,t Sold.
  • Hafften, Beschlagmeister
  • Winzer, O. Beschlagmeister
  • Heidrich, O. Beschlagmeister
  • Grever, Beschlagmeister
  • Wilhelm, Beschlagmeister
  • Hindnach, Stabs- Beschlagmeister
  • Reiser, Hauptfeldwebel
  • Winkelmann, O. Hufbeschlag-Lehrmeister
  • Lechner, O. Veterinär Prof. Dr.
  • Krüger, O. Stabsveterinär Dr.
  • Rühl, O. Stabszahlmeister
  • Metzig, Lehrmeister
  • Gaßmann, Stabs-Beschlagmeister
  • Krause, Stabs-Beschlagmeister
  • Frömmert , O. Beschlagmeister
  • Borkowski, O. Beschlagmeister
  • Cerowski, O. Beschlagmeister
  • Rösner, Beschlagmeister
  • Laa, Sold.
  • Wieczorek, Uffz.

Hallo,
mein Großvater hieß Beckmann und war Gefreiter, aber soweit ich weiß hat er in hannover die schmiedekunst erlernt trotzdem würde ich gern ein Blick auf das Bild wagen wollen vielleicht hat er dort ja einen erweiterungskurs oder ähnliches gemacht.

sucher59 10.01.2019 15:58

Hallo Tobias78


Ich bräuchte bitte deine echte mailadresse.


Ich habe dir eine E-Mailgeschickt mit den Kontaktdaten.


LG Peter

flensoline 12.02.2019 18:37

Sterbeurkunde Bootsmaat Philipp Huthmann geb. 1920
 
Hallo zusammen,

ich bin heute in der Marine-Schule Mürwik in Flensburg gewesen um evtl. etwas über meinen Großvater Franz Hermann Karl Brehme rauszufinden.
Bin da dann über die Sterbeurkunde von dem Bootsmaat

Philipp Huthmann gestolpert.

Geboren ist er am 24. Juni 1920 in Ober-Ramstadt
und er ist der Sohn von Jakob Huthmann und Elisabeth Huthmann, eine geborene Oestreicher.
Verstorben ist er am 4. Februar 1943.

Lieben Gruß, Claudia

KoH 22.04.2019 12:27

Zufallsfund Entlassugnschein
 
Habe den Schein zur Entlassung aus dem Millitärdienst von
1858:
Grenadier Werner D...
Hannoveranisches Garderegiment
Geboren zu Rönnebeck
28 jahre

KoH 22.04.2019 12:35

Habe ein gruppenfoto des



Feldartillerie Regiments Nr 9 "graf Waldersee"

dort Ua Fotos von:
Osterwald
Kraemer
Söhl
Schümann
Hausschild
Schütte
Mohr
Denker
Preuß
Krüger
Rabe
Lohmann
Schnell
Wangenheim
Claußen
Knüppel
Pape
Hoyer
Benksohn
Jensen
Delfs
Krebs
Brüggemann
Stüve
Lippold
Schnoor
Drögemöller
Scholl
Werner
Schröder
Klefke
Plaehn
Schierbeck
Arp
Gladiator
Lindemann
Dobbertin
Porschke
hausschildt
Hoffmann
Göttsch
Babe
Engel
Gloistein
Schmock
Spierling
Harder
Kuchenbrandt
barbenhagen
Wulff
Porschke

allerdings ist nicht ersichtlich wer wer ist.

gruß Kim

sucher59 11.05.2019 13:24

Stele 1870 in Hamm/Sieg
 
Inschriften von Soldaten auf einer Stewle im Park
von Hamm bei Wissen. Um 1870.

(Foto und Anderes auf meiner HP unter Denkmale)



Auf der Stele im Park:

Auf jeder Seite eine Tafel.

Tafel 1
„Der Hammer Krieger-Verein seinen
Braven Kameraden“

„Die Bürgermeisterei Hamm
Ihren tapferen Söhnen“
18. October 1872



Tafel 2
Fried. Wm Kraemer aus Breitscheidt
Utffz. 4. Comp. 3. Rh. J. Regiments N°29.
Gest. im Laz. Zu St. Johann am 24. Octobr. 180.


Wilh. Utsch aus Hamm a.d.Sieg.
Pionier d. 2. Festg.s Comp. Rh. Pionier Bat. N°8.
Gest. im Feld. Laz. N2 zu Brumath d. 22.Octb.1870



Heinr. Wilh. Demmer aus Hamm a.d.Sieg
Musketier d.3.Comp.3H.J.RegimentsN°29
Gest. in Neunkirchen b. Saarbrücken 11.Aug.1870



Christ. Hennrichs aus Breitscheidt
3.Comp.3.Rh.Landw.Regts.N°29(Bat.Neuwied)
Gest. im Laz. Zu Cöln am 19.Januar 1871



Wilh. Au aus Opsen
Musketiernd. 3.Comp. 3. Rh.J.Regiment.N°29
Vermisst b. St. Quentina 19. Janr. 1871


Tafel 3

„Für Deutschlands Einheit,
Größe und Macht.
In heissem Kämpfen und Ringen.
Habt Ihr das Leben
Zum Opfer gebarcht!
Wir wollen den Dank
Euch bringen.“




Tafel 4

Joh. Vierbuchen aus Oettershagen
9.Comp. Garde Füs. Regiments.
Gest. d. 27.Juli 1866 im Laz. Zu Zistersdorf



Gerh. Röttgen aus Bitzen
Gefr.5.Comp.3.Rh.J.Regiments N°29.
Ges. in der Schlacht b. St.Quentin 19.Jan.1871



Joh. Heinr. Hassel aus Breitscheidt
Gefr. d.4.Escadron Rh.Kürassier Reg. N°8.
Ges. im Gefecht bei Sapigniesd4.Jan.1871



Heinr. Kraemer aus Birkenbeul
Husar d. 3. Escadron 2.Rh. Husaren-Reg.N°9
Ges. in der Schlacht bei Spicheren d. 6. Aug.1870



Heinr. Chr. Kramer aus Kohlrich
Gefr. D. 3. Comp.3.Rh.J.RegimentsN°29
Gest. d. 18. April 1871 im Laz. Zu Berlin.

mikode 08.07.2019 15:57

Zufallsfund Wyck auf Föhr
 
Hallo, ich habe im Urlaub einen Grabstein entdeckt :

S. Tausendschön
A. Medwescheg


9.KK Feldjäger Bataillon

gest. im Lazareth zu Wyck auf Föhr 1864

ich habe ein Foto gemacht, bei Interesse bitte melden

Ach ja, sie kamen aus der Steiermark

Weltenwanderer 19.07.2019 11:57

Hallo,

die SBC stellt nun langsam die Stamm- und Ranglisten der preußischen Armee online:
https://sbc.org.pl/dlibra/publication/389394#structure

LG,
Weltenwanderer

Araminta 02.08.2019 19:52

Hallo,

ich habe vom DRK Post bekommen. Mit dabei war auch das Blatt einer Vermisstenbildliste von 15 Personen.
Leider gibt es nicht zu jeder Person ein Bild aber ich stelle hier mal die Daten der Personen ein, vielleicht sucht jemand danach.

Koschmieder Kurt Dipl. Ing. 01.01.1909 Berlin
Mager Karl Arbeiter 24.03.1926 Dienenthal/Rhld
Meyer Willy Eisendreher 02.06.1909 Wildenfels/Sachsen
Mianig Franz o.A. 25.11.1920 Österreich
Michels Gerhard Kfm.Angest. 12.08.1926
Müller Gustav Kellner 27.04.1903 Mühlhausen/Thür
Mutz Joachim Laborant 10.08.1921 Polen
Pflaum Johann Schlosser 07.05.1913 Lindau/Bodensee
Pümmerlein Georg Landarbeiter 28.05.1923 Burgbernheim/Mfr.
Rotter Karl Maurer 19.01.1910 Berlin
Schmidt Max Dreher 22.7.1913 Mülsen/Sachs.
Schmied Friedrich Schuhmacher 18.07.1927 CSR
Sondergeld Oskar Werkmeister 18.12.1914 Oberschönau/Thür.
Vontta Fritz Vollziehungsbeamt. 27.06.1902 Zwickau/Sachs.
Wargin Stanislaus Bohrmeister 08.05.1902 Marktredwitz/Ofr.

Svenja 20.08.2019 20:04

Hallo

Peiting-St. Michael, Mischband 1760-1830, Trauungen 1760-1830, Seite 129 unten links

1799 Die 14 febr. catholico more copulati et matrimonio juncti sunt hon. juv. David Kluge, Chasseur de Leloup, nata in Strassbourg, Evangelio Religionis, et hon. virgo Maria Josepha Erbin, nata in Ravensburg in Suevia (Schwaben).


In den Taufbüchern von Peiting St. Michael (Taufen 1760-1799) auf den Seiten 96 und 97 gibt es zudem einige Taufen von Kindern von Soldaten der Chasseurs de Leloup.

https://digitales-archiv.erzbistum-m...eb/welcome.jsf


Die Chasseurs de Leloup wurden 1789 in Brüssel, Belgien gegründet und waren 1795-1797 in Deutschland an Schlachten beteiligt sowie 1799 im Tirol und 1800 in Italien.

https://www.1789-1815.com/aroe_3_j_leloup.htm

Gruss
Svenja

NVMini1009 28.08.2019 22:56

Joannes Bernardus Franciscus, ~ 04.03.1716 in Bocholt (Kr. Borken)
Eltern: Dns Bernardus Christophorus Bÿlitz Lieutenandt, Maria Catharina Sÿbilla Zur Eick
Taufpaten: Goswinus Godef: Bÿlitz, Anna Elisabet Pothoff

Der Vater Bernard Christoph Bylitz ist laut Internetrecherche am 04.02.1677 in Münster getauft.

schönfeld 15.10.2019 16:37

Hallo,

ich habe ein Foto aus dem 1. Weltkrieg (Saintes?), auf dessen Rückseite alle bis auf einen Namen notiert sind. Ich hoffe, ich habe mich beim Lesen der FN nicht vertan:
Zitat:

Bernhard Gaida in Oberschlesien Gleiwitz
Ernst Gentemann in Dickholzen bei Hildesheim
Ernst Heuer in Neunkirchen Kreis Soltau Hannover
Leo Giehsen in Aachen Benediktinerstr. 23
August Brukat?
Karl Heidorn in Hamburg 5 str. 48
Wili Hössermann in Hämelerwald Hannover
Adolf Lage in Kiel
Paul Hedderich in Altena Adolfstr. N. 8
Walder Salke
August Hennebracht ? in Griesheim a Main Waldst. 39 II

August Brukat?
in Tondern
St?allee 31
Nord Schleswig
https://www.bilder-upload.eu/thumb/2...1571150053.jpg
https://www.bilder-upload.eu/thumb/4...1571150118.gif


VG,
schönfeld

Ohakwe 12.02.2020 16:15

Vielen Dank fuer die Infos

leider ist bzw sind die Quelle/n nicht angegeben ..... Danke im voraus

Döttinger, Emil, geb. am 3.8.1922 in Bessarabien, fiel am 22.9.1943 in Griechenland.
Sohn, Bruder. Obergefreiter.
Luise Döttinger geb. Ehni als Mutter, Emma, Lilli, Bertha, Alma, Maria, Herbert und Oskar Döttinger als Geschwister. Frankenhain Kreis Graudenz, 9.11.1943

karolina020191 18.03.2020 13:24

Hallo Tobias 78,

Ich heisse Karolina Cerowska. Ich schreib an Sie von Polen an. Mein Urgrossvater -Cerowski Paul war in diesen Jahren in Deutsche Militar. Es lebt noch sein Sohn, der seinen Vater ganzes Leben gesucht hat, weil wurde nicht genau festgestellt, ob er gefallen ist.
Dieses Foto, das Sie haben bedeutet fur uns viel. Wir sind sicher fur 99 %, dass auf diesem Fotos unser Familienmitglied ist.
Ich habe eine grosse Bitte an Sie. Konnten Sie mir bitte dieses Foto per E Mail schicken?
Mein Email: karolina020191@gmail.com

Wir sind dankbar im voraus. Entschuldige fur Fehler, aber ich kenne nicht ganz Deutsch.
Mit freundlichen Grussen
Karolina Cerowska

Mysterysolver 20.03.2020 21:17

Zitat:

Zitat von karolina020191 (Beitrag 1254408)
Hallo Tobias 78,

Ich heisse Karolina Cerowska. Ich schreib an Sie von Polen an. Mein Urgrossvater -Cerowski Paul war in diesen Jahren in Deutsche Militar. Es lebt noch sein Sohn, der seinen Vater ganzes Leben gesucht hat, weil wurde nicht genau festgestellt, ob er gefallen ist.
Dieses Foto, das Sie haben bedeutet fur uns viel. Wir sind sicher fur 99 %, dass auf diesem Fotos unser Familienmitglied ist.
Ich habe eine grosse Bitte an Sie. Konnten Sie mir bitte dieses Foto per E Mail schicken?
Mein Email: karolina020191@gmail.com

Wir sind dankbar im voraus. Entschuldige fur Fehler, aber ich kenne nicht ganz Deutsch.
Mit freundlichen Grussen
Karolina Cerowska

Sucher59 hat das Foto. Sie können auch eine private Nachricht direkt an ihn schicken, falls er das hier nicht liest.

Wladimir1957 30.03.2020 21:44

Zufällig hab dieses Foto entdeckt
https://i.imgur.com/XSXfa3m.jpg

sucher59 12.04.2020 18:30

Hallo Mysterysolver


Ich habe der karolina020191
das Foto (Heereslehrschmiede) mit der Namenliste und der Position der Person
sofort geschickt.


Bis jetzt aber keine Rückantwort.


LG Peter

Sedulus 03.05.2020 10:53

Hallo,



bin auf der Suche nach meinen Vorfahren auf das Regiment Gemingen bzw. Gemmingen gestoßen.

Es war wohl in Königgrätz kaserniert. Habe im Zamrsker Archiveinige Hochzeiten bei meiner Suche für den Ort Sloupno gefunden. Kirchenbuch wäre Nový Bydžov filiální obvod Metličany.


LG und gesund bleiben


Peter

Wynne 05.06.2020 00:21

Zufallsfund im Kirchenbuch Bottendorf Frankenberg Eder Hessen 1778-1830:


28. Jan 1798
Friedrich Ebert aus Warn im Herzogtum Mecklenburg Schwerin gebürtig,
verabschiedeter kaiserlicher Soldat vom Brechainvilleischen Regiment,
wurde auf hochfürstlichen Consistorial-Befehl nach Marburg in die Anatomie
gebracht - + d. 25. Vormittags da er von Brinkhausen krank hierher gefahren
wurde, in der ersten Stunde laut seinem Abschied alt 30 Jahre und einige Monate. (an der Brustwassersucht).

jacq 05.06.2020 08:53

Zitat:

Zitat von Wladimir1957 (Beitrag 1257540)
Zufällig hab dieses Foto entdeckt
https://i.imgur.com/XSXfa3m.jpg

Damit das Ganze ggf. über die Suche zu finden ist, hier die Daten abgeschrieben:
Zitat:

Oberjäger
Benedikt Huber
Feld. Ers. Btl. 54
geb. 1914 in Moosrain
gest. 4. Juli 1944
Die Gefallenen-Karteikarten auf Ancestry liefern darüber hinaus:
Zitat:

Benedikt Hiber
geboren am 30.10.1914 in Moosrain
Truppenteil: 2. Kp. Url. Marsch Btl. 76
Dienstgrag: Objg.
Erkennungsmarke: -283-, 1. Gb. Jg. Feld. E. Btl. 54
Tag des Todes 4.7.44
Ort des Todes: Graz-Överseeschule
Beerdigt am: 11.7.44
Grab: Zentral/Ehrenfrdh. Graz / Parzelle 46c, Rh. 26, Nr. 16
Todesursache: Selbstmord, Erschießen mit Gewehrgranate
Angehörige: Lorenz Huber / Moosrain bei Gmund am Tegernsee, Haus Nr. 108, Krs. Miesbach/Oberbayern


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.