Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Militärbezogene Familiengeschichtsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=62)
-   -   Zufallsfunde (Soldaten) (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=10594)

itau 10.03.2009 19:59

Gelegenheitsfunde : Soldaten
 
Evang. Feldpropstei Berlin ; Traubuch des kgl. pr. Inf. Regts. v. Ploetz Nr. 42 in Glogau

Carius Christian Ludwig ; Feldwebel bei Maj. v. Holzendorff ;
oo 5.10.1772
Hinze Margaretha Sophia , aus Benß in Brandenburg


Federlein Johann ; Fusil. bei Cap. v. Briesen ;
oo 8.6.1777
Schinke Marg. von hier ( Glogau )

Spiller Franz , Grenadier unter Cap. v. Metsch Comp.;
oo 21.7.1781 Witwe : Anna Barbara Paene aus Breslau

Koenig Carl , Fusil. beim Fusil. Bat. v. Schultz ;
oo 8.8.1790
Reinert Veronica aus Cammendorff Neumärk. Kr.


AfS 1933 ; Einsender nicht genannt.

itau 12.03.2009 16:16

Gelegenheitsfund
 
Evang. Kb. Herzogswaldau bei Lüben i. Schlesien

+ Herzogswaldau 27.2.1763 , Baumann Wenzel ,ein Musketier ,* von London / England , reform. Religion . Man gab ihm das Zeugnis das er 20 Jahre redlich gedient und hat sein Alter auf 60 Jahre gebracht.

Archiv für Sippenforschung 1933 : Einsender nicht genannt.

itau 10.04.2009 13:03

Zufallsfunde Soldaten
 
Ältestes K.B. d. evf.-luth. Pfarramtes Hohenaspe ; Begräbnisse 1746

Vogel Johann , Tambour ,ca. 50 Jahre alt , aus Ungarn gebürtig ~ kathol., so bei dem Jüttschen ? geworbenen Infanterieregt. bei Hr. Major von KOFOEDTS Compagnie ,
begraben 06.01. 1746

Einsender : Claus - Peter GOLDBERG AfS 1969


K,B. des evg. Pfarramtes zu Erbenheim ( Wiesbaden - Erbenheim )

Demmer Johannes Antonius + 12.11.1689 an den Kindblattern ;
Sohn von : Demmer Joh. Valentin " Scherschand " unter d. Comp. unserer gnädigsten Herrschaft. Das Kind 4 Jahre 1 Monat und 3 Tage alt , ist krank vor Mainz , wo die Comp. auf Commando gelegen , hierher gebracht worden und begraben den 13.11.


Wiegel , Obristleutenant , aus Westphalen der seinen Sohn den Hr. Obristen i. d. Belagerung der Stadt Mainz besucht und an der roten Rhur erkrankt ist. + 30 August 1689 , begraben 03. 7bris 1689

Einsender : Hans SEVERIN in AfS 1969

itau 10.04.2009 14:47

Zufallsfunde Soldaten
 
Uher Johann , Soldat Greyarius de Leyone Cesare regia Caroli Buoms Schroed + in Nennig / Saarland 25.08.1792 , 59 Jahre alt.
Familienbuch Nennig 1696 - 1893


Hirsch Urban , Soldat Gregorius Exercita Austria Sub Legionis Principis Fürstenberg
+ 16.03.1777 , 45 Jahre alt.

Familienbuch Nennig / Saarland 1696 - 1893

itau 25.04.2009 18:26

Zufallsfunde Soldaten
 
Traubuch : Crailsheim

1716 , 29.1. oo Crailsheim Meriquee Gabriel , Musketier i. Inf. Regt. Fürst v. Ottingen ; gebürtig aus Lanquedoc und Magdalena Schön gebürtig aus Hattmar ( Hadmar ? )



Traubuch Satteldorf bei Crailsheim :

1763 , 09.02. Bardorff Johann , ein am 07.11.1762 verabschiedeter Soldat , gebürtig von Jagstberg , Mulssinger Amts , ein Schneider, ledig; und Maria Catharina , Johann Georg Knobel,s eines gewes. abgedankten Soldaten Tochter .



Totenbuch Gröningen - Württemberg

den 07.01. 1766 ist Johann Jacob von Hagen , ein abgedankter königl. preuß. Wachtmeister , der in hiesigen Gegenden seinen Unterhalt bei gutherzigen Leuten gesucht und vorgestern Abends sein Nachtherberge im hiesigen Wirtshaus genommen , wo er über "starkes Notlauf "geklagt und sich zu Bett begeben , des Morgens früh um 4 Uhr aber tot gefunden worden . Nach den bei ihm gefundenen Briefschaften war er aus Schlesien gebürtig und bereits 74 Jahre alt.


Traubuch Gröningen , Württemberg


1690 d. 7. Juli , Georg Riedel von Gabelenz bei Chemnitz gebürtig , ein sächs. Grenadier , im Marche einquartiert gelegen , mit Dorothea Puschmännin , Georg Puschmann,s gewes. evg. Schuldieners zu Gahndorf bei Chemnitz , hinterlassene ehel. Tochter.

AfS 1938 Einsender nicht genannt.

itau 25.04.2009 21:02

Zufallsfunde Soldaten
 
Evang. - luth. K.B. Scheeßel . Bez. Bremen


Copuliert 09. 07. 1771
Herr Georg Friedrich von Cronhelm , Lieut. Regt. von Goldbacker ; mit Fr. Luise Wilhelmine * von Blum , Philipp Ludewig von Praun , Hauptmann,s in Britisch . Diensten , nachgelassene Witwe .


Copuliert 22.10.1775

Hinrich Jürgen , Johann Lange zu Surö i. Seeland Sohn , mit Anna Catharina , Ludolf Bostels , Dragoner , Tochter.



Copuliert 22.12.1775 beim Durchmarsch zu Embarquement bei Stade , nach Minorca und Porta Maho ,
Peo Hinrich Christoph , Regiments Tambour , mit Maria Josepha Dorge . Beide Kathol. Religion und aus Hildesheim


Copuliert 22.12.1775
Ziehe Simon , Musquetier , mit Sabine Adelheit Helmunds " von Holzmünde gebürtig .


AfS 1938 Einsender nicht genannt.

itau 14.05.2009 18:35

Zufallsfunde ( Soldaten )
 
Torgauer Bürgerbuch , Stadtarchiv Torgau von 1814

Am 15. Juni hat Senatus dem französischen Kriegsgefangenen Sergeant Major Johann Baptist Avin , da demselben von Seiten der General Polizei Direktion von Sachsen besage produzierte Consens Atikul von 4 - 10 April d. J. Erlaubnis , sich allhier wohnhaft zu machen , erteilt worden ist , mittels Handschlag gegen Zahlung von 8 Thalern das Bürgergeld erteilet.

AfS 1936 , Einsender nicht genannt.

itau 21.05.2009 12:54

Zufallsfunde ( Soldaten )
 
Traubuch Haberberger Kirche ; Königsberg i. Pr.

11. Jan. 1705 copul.

Lihn Peter , gewes. Schwed. Reuter ist gefangen genommen von der Ogyatschen Parthey und endlich durch einen Polnischen Edelmann losgemacht , anhero kommen ist, ein Schneider seiner Proffesion, hat 13 Jahre im Krieg gedienet . Seel. Mr. Hans Lihnen , gewes. Schusters zu Callmar in Schweden ehel. Sohn , mit s. Braut Regina , seel. Hans Polentz,en Arbeitsmann im H ( aberge) nachgelassene Tochter .

AfS 1936 Einsender nicht genannt.

Marlies 03.06.2009 18:43

Soldaten-Trauungen in Hadamar/Hessen um 1750
 
Barle Peter, reform., aus Hanau/Main, oo 09.09.1747 Otto Caroline, reform., aus abenhausen i. Hessen-Hanau

Bender Friedrich aus Hausen, oo 12.10.1751 Schmid Anna Aloysia aus Hadamer

Burger Johann aus Württemberg, oo 16.10.1747 Ortler Marie Elsiabeth in Hadamar

Cämmerer Johann aus Welbach, oo 10.10.1747 Morschall Elisabeth aus Welfersheim

Diezer Anton aus der Oberpfalz, oo 10.03 1748 i. Frickhofen Ermus Maria Elisabeth aus Hadamar

Dupong Philipp aus Manch in Nassau (bei Dausenau/Lahn) oo 16.09.1747 Schmidt Margaretha aus Eilenborn in der Aust (Eitelborn bei Montabaur)

Edendorf Caspar aus Wertheim, oo 21.09.1747 Helmerich Elisabeth aus Sulzberg (Allgäu?)

Einickel Caspar, oo 14.07.1750 Pütz Anna Magdalena aus Hadamar

Engel Leonhard, Bayer aus Egin (wohl Eging in Niederbay.) oo 27.09.1747 Kertin Katharina aus Offeim b. Limburg/Lahn

Frickhöfer Johann Wilhelm aus Offheim b. Limburg oo 23.05.1751 Löhr Anna Barbara, Witwe aus Hadamar

Frötz Christoph, Witwer aus Böhmen, österreichischer Hauptmann oo 28.01.1748 Hessenhover Eleonore aus Hadamar

Gnitell Sebastian aus Meckelburg (wohl Mecklenburg) oo 19.04.1748 Kneipert Maria Katharina aus Niederzeuzheim b. Hadamar

Göbel Peter oo 0609.1750 Müller Anna Sabina aus Hadamar

Gold Konrad aus Schlichteren i. Hessen oo 29.09.1749 Stützeler Anna Elisabeth aus Nieder- Netphen im Siegerland

Grösch Georg Christoph ex Patria Hanoverana prope montem 8. (wahrscheinlich Mons in Hannonia = Hennegau) oo 09.09.1747 Rußler Anna Johanna Apollonia Viktoria aus Glatz in Schlesien

Marlies 04.06.2009 13:14

Soldaten-Trauungen in Hadamar/Hessen um 1750
 
Harrach Michael ex Kirberg in Austria oo 07.11.1747 PaulinMaria Magdalena aus Hadamar

Heerd Michael aus Dann (wohl Thann) oo 15.10.1747 Clar Anna Maria in Hadamar

Hirsbeck Mathias aus Leydershausen (wohl Leutershausen/Bayern) oo 22.10.1747 Horsbach Katharina aus Hadamar

Ictes Jakob oo 04.01.1752 Reichwein Maria Anna aus Hadamar

Kempnich Wilhelm oo 02.10.1750 Simon Anna Maria aus Hattenheim Diözese Mainz

Klam Jakob oo 26.09.1749 Darmstadin Eva Maria aus Schönborn im Darmstädtischen

Klock Henrich aus Würzburg oo 21.10.1749 Schmid Barbara aus Bingen

Kraneick Johann oo 24.11.1749 Mart(z)in Anna Katharina von der Gadelheimer Mühle b. Dorchheim Krs. Limburg/Lahn

Kraunert Henrich aus Elz oo 28.10.1749 Maryin Katharina aus Dorchheim

Kuhn Martin oo 04.10.1749 Stangin Barbara aus Battenberg

Kutscher Johann Georg aus Zentz in Saxonia oo 22.10.1747 Habesin Anna Maria aus Steiermark

Lau Michael aus Danzig oo 07.10.1747 Schmitt Anna Katharina aus Niederhadamar Krs. Limburg/Lahn

Leckler Petrus aus Brüssel oo 24.10.1747 Erfort Anna Kunigunde aus Niederhadamar

Manger Balthasar aus Ohsenfurt/Main oo 13.11.1747 Rierin Anna Maria aus Hadamar

Mittringer Johann Georg aus Götzendorf in Austria oo 15.09.1751 Olantz Anna Barbara aus Hadamar

Marlies 05.06.2009 11:18

Soldaten-Trauungen in Hadamar/Hessen um 1750
 
Müller Anton aus Hammelburg (unterfranken) oo 25.10.1747 Deminus Magdalena, Warendorpensis (wohl Warendorf/wf.)

Müller Servatius aus Niederebert b. Montabaur oo 18.07.1747 Günter Maria Elisabeth aus Arzheim b. Montabaur

Musick Henrich oo 27.09.1749 Gramdin Anna Dilga aus Hessen

Neudorf Johann aus Salz (Westerw.) oo 07.11.1747 Müller Anna Maria aus Hundsangen (Westerw.)

Norbeck Henrich aus Nanzweiler (Pfalz) oo 18.09.1747 Krus Maria Anna aus Fortlouis

Olliger Josef ex Troll ex Patria Darmstadtiensis oo 24.09.1749 Bruns Hildegund oriunda ex Böhn prope Ultrajectum (Utrecht)

Oster Johann Christian olim natus apud legionem Hessen-Steinianam (wohl Steinau) oo 17.909.1747 Miel Anna Veronika aus Schlangenbad

Otto Paulus aus Depretzin (Ungarn) oo 26.11.1747 Kahn Anna Margret ex Patria Braunfeldiensi

Pauli Johann aus Elz oo 24.05.1750 Morenheimin Apollonia nata Ultrajekti (Utrecht)

von Pfeil Bruno Friedrich Wilhelm Capitaneus Saxo = Gothanus oo 19.07.1749 von Moser Maria Sophia aus Hadamar

Quentzer Mathias oo 23.07.1749 Sallmin Maria Anna aus Mainz

Rilcka Johann Samuel, böhm. Soldat oo 03.10.1747 Born Maria Elisabeth aus Darmstadt

Rupp Nikolaus aus Pfaffenwiesbach oo 07.11.1747 Flinkin Anna Maria aus Dolhzem (Böhmen?)

Sack Michael oo 05.10.1749 Winter Maria aus Caub

Sartor Johann Philipp oo 14.08.1747 Schneider Dorothea, Witwe aus Hadamar

Seibold Nikolaus oo 30.12.1750 Krauß Maria Magdalena aus Walenborn

itau 05.06.2009 21:28

Zufallsfunde Soldaten
 
Michel Ludwig

Bürger der Stadt Bargai i.d. Provinz Okzitanien ( Südwestfrankreich )
auf Grund des Militärs hier stationiert ; 1795 ( Eich )
oo Woilin Maria Josepha

Sohn : Joseph Ludwig * 26.10.1795
Paten : Joseph Penne , Leutnant i. französ. Heer .
Theisen Theresia , ledige Schwester des Heinrich T. , z.Zt. Pator in Eich





Mideska Johann Georg , aus Mestrowitz in Böhmen , Soldat im Heer der ungar. Königin Maria Theresia , auf der Durchreise und zur Übernachtung in Eich 1763 ; oo ........ Veronica

Tochter : Anna Margaretha * 25.01.1763
Paten : Anna Margaretha Ochtendung aus Kruft ; Johann Hessel aus Eich , beide ledig.


Monjean Joseph Eustachius , ein Franzose oo Dorothea Margaretha Forst , eine Fremde
die Eheleute folgen dem französischen Heer und pflegen die Kranken und Verwundeten 1758
Kinder : Anton * + 17.10.1758
Anton * 27.01.1762 Paten : Fuß Anton , Sendschöffe und Elisabeth Hirten , beide aus Eich

Familienbuch Eich .

mesmerode 05.06.2009 23:38

Traubuch Wunstorf

14.3.1626 Schrader, Hans Soldat / Seesen ooSchrader, Marg./ Lichtenberg
14.3.1626 Semmel, Hinr. Soldat / Königslutter ooBrandes Anna, V.:+ Hans/Harenberg
4.7.1635 Friedrichs,Gerdt, Soldat V:+Fried./Gft.Oldenburg ooNätelman,Margar.V:+Cosman/Wunstorf
26.2.1637 Frowdebergk,Georg, Gefreiter / Bischofswerda oo Wiederkopff,Anna/ Neweshagen Stift Halberstadt
12.4.1638 Zise,Chrffer..,Gefreiter * Leipzig ooSchrader, Doroth. *Hildesheim
10.6.1638 Wäber,Martin, Dragoner *aus der Pfaltz ooN.,Regina, a.d.Würtemberger Lande
5.7.1638 Aßmus, Peter, Musketier * Neida(Nidda) b. Frankfurt a.Main oo Koch, Anna * Heiligenstadt, Eichsfeld
22.81638 Moll,Hans Musketier/Würtz oo Frär, Cath.
9.9.1638 Heide, Wilh. Musketier * London,England oo Bühman,Gisel Maria V:+Diricus, Schulmeister/ Luthe


Uschi
12.4.1638

GunterN 06.06.2009 21:48

Zufallsfund
 
Schlitter, Adolf, Vater seiner beiden Kinderchen, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager und Vetter, Obergefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes 2. Klasse, des Edelweiß- und des Verwundeten-Abzeichens in Silber, am 13.4.1944 auf einen Heldenfriedhof gebettet.
Hedwig Schlitter, geb.Pelz, Ingrid-Monika und Ida-Ilse Schlitter.
Natzkau, Kreis Leipe am 3.7.1944

Müller, Gustav, Sohn und Bruder, Gefreiter, im Alter von 23 Jahren bei Kämpfen im Südosten gefallen.
Karoline Müller geb. Weber, Gotthilf Müller und Frau Albertine geb. Fritz.
Dobrin / Weichsel am Juli 1944

Zander, Oskar, Träger des Eisernen Kreuzes 2. und 1. Klasse, der Spange zum Eiserenen Kreuz 2. Klasse, dem Infanterie-Sturmabzeichen in Silber und dem Verwundeten-Abzeichen von 1944 und 1939. Kompanieführer, geb. am 15.11.1896, gefallen am 22.06.1944.
Eva Zander geb. Blum.
Hohensteinau Kreis Thorn im Juli 1944

Ruppel, Edmund, Zugwachtmesiter der Gendarmerie im Alter von 35 Jahren am 30. Juli 1944 im Süden gefallen.
Olli Ruppel, geb. Rindfleisch und Schwiegereltern.
Fünferhöhe Kreis Leipe/Westpreußen, August 1944

KLuge, Ivo-Pitt, Gefreiter, am 26.7.1944 im Osten gefallen. Geb. am 30.6.1923 in Arensburg, Isel Oesel.
Dipl.-Ing. Georg Kluge, z.Zt. Wehrmacht, Melitta Kluge geb. Wildenberg

Jeske, Erich, Cousin, Neffe, Grenadier, im Alter von 19 Jahren gefallen.
Rudolf und Mathilda Jeske, Agnes Jeske
Leipe, 18.8.1944

Glaubert, Henrik, jüngster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe, Vetter und Enkel, Grenadier, im Alter von 18 Jahren im Osten am 10.8.1944 gefallen.
Helene Glaubert nebst Geschwistern.
Thorn, 30.8.1944

Kittler, Walter, Sohn, Bruder, Enkel, Neffe, Schwager, Vetter und Onkel. Inhaber des Eiserenen Kreuzes 2. Klasse und des Verwundeten-Abzeichens erlag am 24.8. nach dem 21. Lebensjahr seiner schweren, an der Ostfront erlittenene Verwundung.
Eduard Kittler und Frau Anna geb. Dietz, Regie-Assessor Arno Kittler, z.Zt. im Felde und Frau Ilse geb. Roeder, Dipl.-Ing. Hans Bünning, z.Zt. im Felde und Frau Nora geb.Kittler.
Zoppot, Schefflerstr. 12

Zielinski, Josef, am 23.8.1944 im Lazarett an einer im Osten erlittenen Verwundung verstorben im Alter von 181/2 Jahren. Grenadier, Sohn, Bruder, Schwager, Neffe, Enkel, Vetter.
Josef und Maria Zielinski, Alfons, z.Zt. Wehrmacht, Stefan und Barbara (Geschwister).
Leibisch, 30.8.1944


GunterN
Fortsetzung folgt.

GunterN 07.06.2009 17:48

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Szaladzinski, Johann, geb.25.12.1912 fiel im Osten. Innig geliebter Mann, treusorgender Vater, ältester Sohn, guter Bruder, Schwiegersohn, Schwager und Neffe.
Hedwig Szaladzinski mit Töchterchen, Eltern, Bruder (z.Zt. Wehrmacht).
Thorn, Bromberg, Fordon, Kulmsee, Osterwiek, 26.8.1944

Beglau, Emil bei den Kämpfen im Osten am 18.8.1944 gefallen. Mann, Vater eines Sohnes, Bruder, Schwiegersohn, einziger Sohn, Schwager, Onkel. Gefreiter. Geb. am 22.10.1915 in Matildendorf (Bessarabien).
Lydia Beglau, geb. Sawall, Söhnchen Ehrhard, Jakob und Hulda Beglau, Schwestern Mathilde und Emma.
Thorn-Papau, 29.8.1944

Machtylski, Bruno, Soldat, am 3.8. im Alter von 22 Jahren gefallen.
Sohn und Bruder.
Franziska Machtylski, Helene und Czeslaw.
Leibisch-Abbau, 26.8.1944

Lewandowski, Bruno am 23. Juli 1944 nach zweimaliger schwerer Verwundung im Alter von 23 Jahren verstorben. Ältester Sohn, Bruder, Onkel, Neffe, Inhaber des Eisernen Kreuzes 2. Klasse, des Infanterie-Sturmabzeichens.
Boleslaus und Bronislawa Lewandowski geb. Brusiecki, Geschwister, Verwandte.
Schirkenpaß, 29.8.1944

Fagin, Alfred, lieber Mann, guter Papi seiner beiden Lieblinge, Gefreiter, im Alter von 32 Jahren bei Kämpfen im Osten gefallen.
Maria Fagin geb. Köpke, Christel und Erika.
Michelsfeld Kreis Briesen, 16.8.1944

Schweikert, Emil fiel im Osten am 24.7.1944 im Alter von 30 Jahren. Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter. Geboren in Borodino (Bessarabien).
Witwe Magdalene Schweikert geb. Naut nebst allen Geschwistern.
Kökschufer Kreis Kulm, 28.8.1944

Timm, Julius, geboren am 24.12.1919 in Wiktorow (Kreis Radzymin) am 12.8.1944 im Osten gefallen. Geliebter Mann, Sohn, Bruder, Schwiegersohn und Schwager. Obergefreiter.
Hedwig Timm geb. Bossert.
Rebkau, 28.8.1944

Reule, Gottfried, geb.am 1.1.1906 in Borodino (Bessarabien), am 15.7.1944 bei schweren Abwehrkämpfen gefallen. Lieber Mann, Vater, lieber Sohn, Bruder, Schwager und Onkel.
Emilie Reule geb. Weber, Alma Reule, Tochter, Mutter.
Dubeln Kreis Kulm, 25.8.1944

Napieralla, Bruno, Sohn, Bruder, Onkel, Neffe, Cousin. Gefreiter. Im Alter von 21 Jahren und 7 Monaten bei schweren Abwehrkämpfen im Osten am 14.7.1944 gefallen.
Franz Napieralla, z.Zt. Wehrmacht, Frau Ella geb. Buchhals, Geschwister: Getrud, Anna, Franz, Josef, Johann.
Kulmischdamerau Kreis Kulm, August 1944

Regner, Otto, geb am 14.8.1919 in Borodino (Bessarabien)herzensguter Mann, nach kurzem Eheglück, einziges Kind, Schwiegersohn, Schwager, Neffe und Cousin. Panzerschütze, im Osten gefallen.
Gertrud Regner geb. Krämer als Gattin, Lorenz und Magdalene Regner geb. Nannt als Eltern.

Wüstenhagen, Willy fiel am 18. Juli 1944 im Alter von 25 Jahren im Osten. Sohn, Bruder, Schwager, Onkel und Cousin. Wachtmeister.
Inhaber des Eisernen Kreuzes 1. und 2. Klasse, der Nahkampfspange, des Infanterie-Sturmabzeichens in Silber und des Verwundeten-Abzeichens in Schwarz.
Carl Wüstenhagen und Frau Welly geb. Braune, Geschwister.
Luben Kreis Thorn, 25.8.1944

Damm, Bruno fiel am 14. Juli 1944 im Alter von 31 Jahren. Sohn, Bruder, Schwager. Obergrenadier.
Antonie Damm, Brüder Wladislaus, Eduard und Johann.
Paparzyn Kreis Kulm, Post Gottersfeld, 22.8.1944

Korthals, Edwin fiel im Osten. Mann, einziger Sohn, Schwiegersohn, Schwager, Onkel. Gefreiter. Inhaber des Eisernen Kreuzes 2. Klasse.
Freia Korthals geb. Grabig, Andreas Korthals und Frau Frieda geb. Drawer.
Neudorf Kreis Schönberg, Mecklenburg, Scharnese Kreis Kulm, 28.8.1944.

GunterN
Fortsetzung folgt

mesmerode 07.06.2009 23:24

weiter mit Wunstorf
17.1.1639 Lomgo, Hinr.,Musketier oo Bannenberg, Anna
7.1.1640 Müller,Hans * Preußen oo Olligschläger,Margar. V.:+ Jonas
27.1.1642 Hoffrichter,H.Caspar,Hauptmann ooFörster,Elisab.,
4.12.1649 Leonhart,Erich Joachim, alter Fstl. Rittmeister oo
Röbbig, Margar./ Hallerspringe, V.:Justus Reinhard,Alter gfl.Lipp.
Vicehofrichter,B.L.Geheimrat
27.4.1659 Buße, Herm. Musketier oo Koensen,Margr.
30.1.1672 Horst, Matthias, Gefreiter oo Kampe,J.Anna Elisab. V.: N.,Ratsverwandter Wunst.
10.3.1672 Deters,Jürg.,Soldat oo Bermann, Margr./Neustadt
12.5.1672 Schering,Hinr., Soldat ooWarneke, Anna
11.8.1672 Schreck, Hans Hinr.,Gefreiter ooZiegemeyer,F.Magr./Bordenau
9.2.1673 German, Hans Jürg.,Soldat oo Hunte,Ilsa,Catrina
21.2.1673 Oldenborg,Ludolf,Soldat ooWibke,J.Ilsa Margr.
4.5.1673 Lemcke, Hinr.,Gefreiter * Groß Berkel Amt Aerzen oo
Pape, Ilsabe/Bokeloh
20.5.1673 Christoffer, Hans,Tambour ooHenßchen,Anna,Catrina
22.5.1673 Schöppe,Thomas,Piper oo Brunß,J.Liesab.
20.7.1673 Janßen,Hinr.,Dragoner * Gronnig( Groningen ) oo
Nehrens, J.Ilsa Margr.

Fortsetzung folgt

Uschi

GunterN 08.06.2009 13:24

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Mielke, Adolf, Schütze im einem Inf.-Regiment im Alter von 32 Jahren am 13.8.1941 im Osten gefallen.
Geliebter Mann, Vater, Sohn, Bruder, Schwiegersohn und Schwager.
Emilie Mielke als Frau, Wanda, Adolf und Albert als Kinder.
Sembowiec Kreis Leipe, 16.9.1942

Schmidt, Alfred im Alter von 28 Jahren an der Spitze seines Zuges gefallen. Geliebter Mann, Papi seiner nie gesehenen Brigitte. Sohn, Schwiegersohn, Bruder und Schwager. Feldwebel und Ofifiziersanwärter.
Charlotte Schmidt geb. Hoffmann nebst Angehörigen.
Thorn, Pestalozzistr. 13 am 24.9.1944

Kannenberg, Herbert am 29.10.1942 im Alter von 19 Jahren in den Kämpfen um Stalingrad gefallen. Ältester Sohn und Bruder.
Eduard Kannenberg und Frau geb. Germann und 4 Geschwister.
Wangerin, 17.11.1942

Flar, Ewald am 21.10.1942 im Alter von 22 Jahren in den Kämpfen um Stalingrad gefallen. Jüngster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Oberschütze.
Robert Flar und Frau nebst Geschwistern und Verwandten.
Korobia Kreis Leipe, 22.11.1942

Hembruch, Gerhard, kurz nach Vollendung seines 20. Lebensjahres am 16. Oktober bei schweren Kämpfen in Stalingrad gefallen. Zweitältester Sohn und Bruder. Soldat.
Gottlieb Hembruch und Frau nebst Geschwistern.
Luben, 21.11.1942

Minkoley, Heinz im Alter von 18 Jahren am 28.10. im Lazarett einer schweren Verwundung erlegen.
Einziges Kind.
Mutter und Angehörige.
Thorn, Badergasse 9 am 24.11.1942

Gust, Erwin fiel am 15. Oktober in Stalingrad.
Sohn, Bruder und Schwager.
Friedrich Gust und Frau Auguste geb. Hostmann.
Arnoldsdorf, 21.11.1942

Schiller, Albert am ALter von 31 Jahren am 19.10.1942 gefallen.
Mann, Vati von Ursula und Gisla. Schütze.
Herta Schiller geb. Peplau, Bruder, Schwiegermutter, Schwager.
Thorn, Taubenstraße 8 am 30.11.942

Isensee, Joachim fiel am 28. August im Alter von 34 Jahren im Osten.
Jüngster Sohn, Bruder, Onkel, Vetter, Neffe. Gefreiter.
Frieda Isensee geb. Stielow, Heinrich, Hans und Kurt Isensee. Jutta Nowakowski.
Braunschweig, Thorn, Leibitzscher Str. 32 am 1.12.1942


GunterN
Fortsetzung folgt

GunterN 08.06.2009 23:16

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Arning, Friedrich am 30.9.1942 im Alter von 30 Jahren im Kaukasus (Osten) gefallen.
Mann, unersetzbarer Vater seiner Lieblinge, einziger Sohn, Bruder und Schwager. Oberschütze.
Hildegard Arning geb. Düver, nebst Kindern und Verwandten.
Wittenburg am 29.10.1942

Bonkowski, Albert am 2. August 1942 im Alter von 26 Jahren im Osten gefallen.
Sohn, Bruder. Gefreiter.
Eltern und Geschwister.
Schönwald Kreis Leipe am 7.11.1942

Zitzlaff, Günter, Kriegsfreiwilliger, am 15.10.1942 bei einem Sturmangriff im Osten im Alter von 18 Jahren gefallen.
Bruder, Enkel, Neffe und Vetter.
Walter Zitzlaff und Frau. Dieter und Jürgen Zitzlaff.
Leibisch Kreis Thorn und Reddentin (Pommern) am 10.11.1942

Krafft, Willi fiel am 18.8.1942 im Alter von 32 Jahren bei schweren Kämpfen im Osten.
Treusorgender Mann, Vater seiner zwei kleinen Kinder, jüngster Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager und Onkel.
Erika Krafft.
Mittwalde am 6.11.1942

Fisch, Erwin fiel am 4.10.1942 im 22. Lebensjahr bei Kämpfen im Osten.
Jüngster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe und Vetter. Schütze, Inhaber der Medaille für die Winterschlacht 1941/42 und des Infanterie-Sturmabzeichens.
Paul Fisch und Frau Frieda geb. Bartz, Geschwister und Verwandte.
Amtal am 9.11.1942

Hoffrichter, Otto fiel im 22. Lebensjahr. Sohn, Bruder, Neffe und Schwager. Leutnant (Ing.) Flugzeugführer.
P. Hoffrichter und Frau Liesbeth geb. Flohr.
Schönsee (Westpreußen) am 5.11.1942

Schlag, Arthur fiel am 14.11 im Alter von 24 Jahren im Osten.
Eltern und Angehörige.
Köln Kreis Kulm am 8.12.1942

Papke, Bruno im Alter von 29 Jahren infolge schwerer Verwundung am 5.11.1942 in Digora (Kaukasus) verstorben.
Liesbeth Papke geb. Schmidt, Hannelore und Baldur als Kinder.
Neumarsau Kreis Schwetz am 12.12.1942

Marschall, Dieter. Im alter von 20 Jahren fiel er am 14.11.1942 als Leutnant im Luftkampf über der nordafrikanischen Küste.
Isolde Marschall geb. Hirsch als Schwester, Edi Marschall, Stadttheater als Schwager.
Thorn, Honigschneideweg 3

GunterN
Fortsetzung folgt

mesmerode 08.06.2009 23:20

weiter geht es mit Wunstorf
22.6.1674 Rust, Frieder.,Soldat oo Schwining,J.Margr.
8.7.1674 Specht,Andreas,Soldat oo Denkers,Gese
4.10.1674 Brenneke,Caßper oo Grisewalt,Anna
7.10.1674 Voget,Hans Jacob,Tambour ooPfingsten,Doroth.Elisab.
23.10.1674 Schacht,N.Hauptmann oo Görtz, J.Dorothea
27.12.1674 Gerke,Hinr.,Soldat oo Hofmeister,J.Catrina
4.2.1675 Wüdecke,Frieder.,Soldat oo Sestedt,Anna Maria
27.2.1675 Sandt,Peter,Fähnrich ooSander,Lucia
22.3.1675 Börgel,Andreas oo Brins,Maria
11.4.1675 Schiberling,Casper,Soldat oo Lüninghusen,F.Margr.
13.5.1675 Vogt,Hans Heinr.Soldat oo Garberding,Cath.
20.5.1675 Hahl,Christian, Soldat oo Trage,Cath.
21.5.1675 Darneden,Harmen,Soldat oo Schrader,F.Anna Ilsa
24.5.1675 Kregeler,Adam,Soldat oo .....stein,Christina
10.10.1675 Busche,Gerd,Soldat ooNülle,Margr.
6.8.1676 Schlencker,Hans,Soldat oo Redeker,Margr.
8.10.1676 Wütge,Frieder.,Soldat oo Klüder,Anna / Rehburg
10.10.1676 Heide,von der, Hans,Soldat/Hamburg oo Olendorp Margr./Morbrock
23.10.1676 Störks,Hinr.,Soldat oo Vorlob,Lucia
18.4.1678 Vilidofwy,Paul,Gefreiter oo Knaust,Cath.,Maria,Wwe.Reinhard Pfand

Fortsetzung folgt

Uschi

GunterN 09.06.2009 16:13

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Neumann, Karl im Alter von 32 Jahren bei schweren Kämpfen im Osten am 14.9.1942 gefallen.
Treusorgender Mann, Vater seiner zwei kleinen Kinder, jüngster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel.
Ida Neumann als Gattin und 2 Kinder, Mutter, Bruder, Schwester und Schwägerin.
Adlig-Neudorf, 27.10.1942

Sonnenberg, Eduard im Alter von 23 Jahren in harten Kämpfen bei Stalingrad am 30.9.1942 gefallen.
Sohn, Bruder. Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse, des Verwundeten-Abzeichens und der Ostmedaille, Sturmabzeichen.
Jakob Sonnenberg und Karoline geb. Jabs als Eltern, Olga, Otto und Wanda als Geschwister.
Bartelsriege Kreis Leipe am 30.10.1942

Wedemeyer, Richard am 27. September seiner schweren Verwundung bei den harten Kämpfen im Osten erlegen.
Jüngster Sohn, Bruder. SS-Sturmmann.
Wilhelm Wedemeyer und Frau.
Lulkau am 2.11.1942

Krismann, Willy am 1.3.1942 bei schweren Abwehrkämpfen im Osten gefallen.
Inniggeliebter Mann, Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Neffe. Feldwebel eines Infaterie-Regiments. Inhaber des Eiserenen Kreuzes I. und II. Klasse, des Infanterie-Sturmabzeichens und des Verwundetenabzeichens.
Getrud Krissmann geb. Schule, Vater, Muutter, Irma, Gretel, Dela als Schwestern. Egon als Bruder z.Zt. Kriegsmarine. Gustav Schule und Frau geb. Schmalgemeier, Tante Mimi.
Kulm, Wilten, Iserlohn, Lippstadt, am 20.3.1942

Wyschkowski, Georg im blühenden Alter von nicht ganz 20 Jahren am 3.3.1942 im Osten einer schweren Krankheit erlegen.
Jüngster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe, Enkel, Großneffe. Gefreiter.
Frau Wyschkowski.
Thorn, Parkstraße 25 im März 1942

Lietzkau, Bruno im Alter von 27 Jahren am 18.3.1942 bei Kämpfen im Osten gefallen.
Sohn, Bruder, Onkel, Schwager. Sturmmann der Waffen-SS.
Mutter, Geschwister und Schwager.
Kulm, Feldstraße 13 am 18.3.1942

Schulz, Erwin im Alter von 22 Jahren am 22.12.1941 bei schweren Kämpfen im Osten gefallen.
Einziger Bruder, nie vergessener Bräutigam. Gefreiter in einem Infanterie-Regiment.
Anna Knabe geb. Schulze als Schwester, Emin Knabe als Schwager, Else Bendlin (Mazowsze) als Braut.
Reichenbach, Mazowsze, am 17.3.1942

Dehnke, Egon im Alter von 33 Jahren am 27.1.1942 gefallen.
Bruder, Schwager, Onkel. Gauhauptstellenleiter. Schütze in einem Infanterie-Regiment.
Karl Dehnke, Wilhelmine Meyer geb. Dehnke als Geschwister.
Schloss Golau, Strelno, 21.3.1942
Der dritte Bruder, der sein Leben im Krieg opfern musste.

Jantz, Hermann im Alter von 20 1/4 Jahren am 9.2.1942 im Osten gefallen.
Jügnster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Enkel, und Neffe. Oberschütze in einem Panzer-Regiment.
Eltern und Geschwister, Schwager, Schwägerinnen und alle Verwandten.
Grabowitz Kreis Thorm an 25.3.1942

Nehlipp, Hans-Joachim im AAlter von 21 Jahren am 30.12.1941 bei Kämpfen an der Ostfront gefallen.
Sohn, Bruder.
Kriegsfreiwilliger, Unterscharführer der Waffen-SS.
Hedwig Nehlipp, Wolfgang Nehlipp z.Zt. Wehrmacht, Ruth Nehlipp, Günter Nehlipp.
Schönau am 20.3.1942

GunterN
Fortsetzung folgt

GunterN 10.06.2009 15:49

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Korschewski, Hans starb an seinem 41. Geburtstag, den 25.3.1942 im Osten in Ausübung seines Dienstes.
Inniggeliebter Mann. Untergruppenführer der Ortsgruppe Thorn.
Maria Korschewski als Frau im Namen aller Hinterbliebenen.
Thorn, Wiener Str. 6 am 1.4.1942

Gueth, Heinz fiel am 11.2.1942 bei einem Spähtruppunternehmen im Osten im Alter von 29 Jahren.
Mann, einziger Sohn, Schwiegersohn, Bruder und Schwager.
Bau-Ingenieur, Obergefreiter in einem schweren Artillerie-Regiment.
Gertrud Gueth geb. Nowikowski, Anna Gueth, Mutter, Witwe des Hauptlehrers i.R. Heinrich Gueth. Resi Enders geb. Gueth, Peter Enders und Schwiegereltern.
Thorn, Immelmannstr. 11 und Kyllburg Kreis Trier (Rheinl.) am 30.3.1942

Bromundt, Eduard fiel am 30.12.1941 im Alter von 25 Jahren bei schweren Kämpfen im Osten.
Sohn, Bruder, Schwager und Onkel.
Mutter, Geschwister, Schwager und Schwägerinnen.
Kaschorek am 30.3.1942

Becker, Thilo erlag am 5.12.1941 im Alter von 42 Jahren seinen schweren Verwundungen bei den harten Kämpfen und grimmiger Kälte im Osten an der Spitze seines Bataillons.
Mann, Vater zweier Kinder, Bruder, Schwiegersohn, Schwager, Neffe.
Kommandeur eines Infanterie-Bataillons, Inhaber des Eisernen Kreuzes II.Klasse 1914 - 1918 und der Spange von 1939 und anderer Auszeichnungen.
Erna Becker geb. Leibreiter, Thilo und Hannelore.
Munster-Lager, Berlin, Chemnitz, Kulm a.W., März 1942

Treichel, Heinz im Alter von 21 Jahren am 17.1.1942 bei Kämpfen im Osten gefallen.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Oberschütze.
Hermann Treichel und Frau Helene geb. Pommerenke als Eltern, Erich Treichel und Frau, Kurt Treichel und Frau, Otto Treichel, Lenchen und Gisela.
Briesen, Preuß.-Stargard, Celle, am 16.2.1942

Iwan, Leo verstarb in einem Reserve-Lazarett im Alter von 18 Jahren.
SS-Sturmmann der Waffen-SS.
Joseph Iwan, Meister der Gendarmerie, Frau Gertrud geb. Bieber und Waltraud als Schwester.
Luben, 20.3.1942

Barsties, Franz am 22.1.1942 in noch nicht vollendetem 22. Lebensjhahr an seiner 3. Verwundung verstorben.
Ältester Sohn und Bruder.
Martin Barsties und Frau Helene geb. Leppert als Eltern. Horst, z.Zt. im Osten, Erna, Heinz, Erwin, Bruno, Gerda, Wally, Christel, Werner, Ursula und Reinhard als Geschwister.
Thorn am 23.2.1942

Nickel, Waldemar fiel am 21.1.1942 im Alter von 27 Jahren.
Unvergesslicher Mann, seines einzigen Söhnchens Vater, Sohn und Bruder, Schwager, Onkel und Schwiegersohn. Student der Theologie.
SS-Mann.
Erna Nickel geb. Schorsch nebst Söhnchen Manfred. Friedrich Nickel und Frau Ernestine geb. Boehm als Eltern, Friedrich und Erich Nickel als Brüder z.Zt. Wehrmacht, Heinrich Nickel nebst Frau als Bruder, Ella Bähr geb. Nickel, Martha Ott geb. Nickel nebst Mann, Erika Nickel als Schwestern und Schwiegereltern.
Wawrzonkowo Kreis Leipe am 24.2.1942

Laabs, Rudi im Alter von 22 Jahren bei Kämpfen im Osten gefallen.
Jüngster Sohn, Bruder, Schwager und Onkel. Gefreiter der Waffen-SS.
Erich Laabs und Frau Elisabeth geb. Benert als Eltern, Obergefreiter Walter Laabs, Soldat Artur Laabs z.Zt. im Felde, Amalie Laabs geb. Grüneberg als Schwägerin, Charlotte und Ilse als Schwestern.
Polkau am 1.3.1942

Gerken, Wilhelm in nicht vollendetem 27. Lebensjahr im Osten gefallen.
Lieber Verlobter, Vater meines Kindes. Feldwebel.
Grete Felske und Lothar Felske.
Thorn, 2.3.1942

GunterN
Fortsetzung folgt.

GunterN 11.06.2009 15:34

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Schlachter, Otto fiel am 6.3.1942 im Alter von 27 Jahren im Osten.
Sohn, Buder, Schwiedersohn, Schwager, Onkel, Neffe. Oberschütze.
Herta Schlachter geb. Böttcher.
Thorn, Am alten Schloß 3, 7.4.1942

Chochloff, Adolf starb am 18.3.1942 in einem Feldlazarett im Osten im Alter von 24 Jahren an einer schweren Verwundung.
Sohn. Gefreiter und Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse.
Auguste Chochloff.
Kompanie, am 7.4.1942

Michaelis, Karl. Kurz vor Vollendung seines 50. Lebensjahres erlag heute Mittag im Dienst völlig unerwartet einem Schlaganfall mein treuer Mitarbeiter, unser lieber Kamerad und Hauptmann.
Thorn, den 10.4.1942, Kommandantur Thorn, Klutmann, Generalleutnant.

Kroll, Otto fiel im Alter von 26 Jahren bei schweren Kämpfen im Osten.
Lieber Mann. Oberschütze.
Ida Kroll geb. Wollermann als Frau, Otto Friedrich Kroll als einziges Söhnchen. Vater, Schwiegereltern, Schwägerinnen und Schwager.
Thorn, Kloßmannstr. 22/24, am 8.4.1942

Schmautz, Gerhard starb vor Vollendung seines 25. Lebensjahres an den Folgen seiner am 23.2.1942 erlittenen schweren Verwundung in einem Armee-Lazarett im Osten.
Ältester Sohn, Bruder, Enkel, Neffe. Schütze.
Alfred Schmautz, Ida Schmautz geb. Eisenberger, Hilde Schmautz, Kuno Schmautz z.Zt. im Osten, Alfred Schmautz.
Brosowo Kreis Kulm, am 30.3.1942

Reissdorf, Willi fiel am 13.2.1942 in den schweren Kämpfen im Osten im 26. Lebensjahr.
Bruder, Schwager, Onkel. Soldat.
Bruder Karl, z.Zt. im Felde nebst Frau Frieda geb.Jerkewitz, Schwager Friitz Rose und Frau Eva geb. Reissdorf, Schwester Lieschen, Günter, Willi, Hanni, Edda und Wilfried als Nichten und Neffen.
Thorn, Gramtschen, im März 1942

Schmidt, Erich fiel am 17.1.1942 im Alter von 22 Jahren im Osten.
Drittjüngster Sohn, Bruder, Onkel. Kanonier.
Mutter Mathilde Schmidt, Reinhaold z.Zt. im Felde, Alfred und Kurt als Brüder, Adolf Schmidt als Neffe.
Friedrichsbruch, 1.3.1942

Bethke, Herbert, Willi, Waldemar am 1.2.1942 im Alter von 27 Jahren gefallen.
Bruder, Schwager, Onkel. Obersoldat.
Erna Bethke als Frau, Irmgard und Heinz Bethke als Geschwister und Angehörige.
Neubruch, 17.3.1942

Liedtke, Siegmund starb am 7.3.1942 im Alter von 54 Jahren in einem Kriegslazarett im Osten infolge einer schweren Erkrankung.
Als Sonderführer eingesetzter Lehrer.
Martha Liedtke geb. Rotzel, Kinder Erhard Liedtke, SS-Rottenführer, Helmut Liedtke, z.Zt. Waffen-SS, Erich Liedtke sowie Eltern, Geschwister und Verwandte.
Barany Kreis Leipe am 16.3.1942

Kruschinski, Max fiel am 2.2.1942 kurz vor Vollendung seines 27. Lebensjahres bei harten und schweren Kämpfen im Osten.
Jüngster Sohn, Bruder, Onkel. Oberschütze.
Heinrich Kruschinski und Frau Anna geb. Rakowski, Charlotte als Schwester, Erich Weiss als Schwager z.Zt. im Felde und Frau Hedwig geb. Kruschinski, Willi Sommermeier z.Zt. im Lazarett und Frau Margarete geb. Kruschinski nebst Töchterchen Renatchen. Albert Mielke und Frau Frieda geb. Kruschinski nebst Kindern, Artur Kruschinski alks Bruder z.Zt. Wehrmacht und Frau Ruth geb. Polz.

GunterN
Fortsetzung folgt

GunterN 12.06.2009 22:10

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Marquardt, Edmund im Alter von 21 1/2 Jahren am 20.1.1942 im Osten gefallen.
Ältester Sohn, Bruder, Neffe. Gefreiter in einem Panzer-Regiment.
Kurt Marquardt, Frieda Marquardt geb. Schmigelski, Geschwister und Anverwandte.
Steinau Kreis Thorn, 27.2.1942

Klee, Heinrich im Alter von 23 Jahren bei Kämpfen im Osten gefallen.
Jüngster Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter in einem Infanterie-Regiment.
Rudolf Klee nebst Frau und Kindern.
Kulm am 23.2.1942

Schwieder, Walter fiel am 17.3.1942 im Alter von 32 1/2 Jahren.
Unvergeßlicher Mann, guter Papi seiner zwei kleinen Lieblinge. Gefreiter.
Hebamme Anna Schwieder geb. Hundsdorfer, Klaus-Jürgen und Dieter-Walther als Söhnchen.
Thorn, Roonstr. 25 b am 12.4.1942

Wendt, Paul starb am 7.3.1942 im Alter von 29 Jahren an der Ostfront.
Jüngster Sohn. Pionier.
Frau und Kind, Bruder und Schwester, Eltern und Schwiegereltern.
Wilhelmsbruch, April 1942

Weinand, Rudolf fiel kurz vor Vollendung seines 22. Lebensjahres im Osten.
Teurer, über alles geliebter Verlobter. Gefreiter der Waffen-SS, Inhaber des Sturm-Abzeichens.
Verlobte Olga Rindfleisch.
Thorn und Leipe, 9.4.1942

Frick, Otto fiel am 18.2.1942 in den schweren Kämpfen im Osten
Jüngster Sohn, Bruder uhnd Schwager. Schütze.
Familie Karl Frick.
Kulmsee, 8.4.1942

Göbel, Fritz fiel am 22.1.1942 im Osten.
Am ersten Kriegstag eilte er im Alter von 16 1/2 Jahren zu den Waffen, um nun, kurz vor Vollendung seines 19. Lebensjahres sein Leben zu opfern.
Sohn und Bruder.
Rottenführer der Waffen-SS, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse.
M.Göbel, Meister der Schutzpolizei und Frau Maria geb. Fischer, Geschwister Anni, Hubert und Josef.
Thorn, Ludwigshafen am Rhein, 27.2.1942

Blum, Herbert fiel im nicht vollendeten 23. Lebensjahre im Osten.
Bruder, Schwager, Onkel.
Erna Gorski geb. Blum, Waldemar Blum, Maria Blum, Schwager Alex Gorski, Heinz und Waldemar.
Briesen, 23.2.1942

Domin, Ewald, am 28.1.1942 an der Ostfront im Alter von 21 Jahren gefallen.
Freiwilliger SS-Schütze. Sohn, Bruder und Onkel.
Johann Domin, Lehrer z.Zt. im Felde, Angela Domin geb. Strauss, Ella, Elfriede, Margarete und Ernst Domin.
Osiek Kreis Rippin / Westpreußen. 6.3.1942

Jühnke, Werner am 28.1.1942 in Russland nach Kämpfen in Frankreich, im Alter von 27 Jahren gefallen.
Jüngster Sohn, Bruder und Schwager. Leutnant, Inhaber des Eisernen Kreuzes I. und II. Klasse und des Verwundeten-Abzeichens.
Carl Jühnke und Familie.
Kulm / Weichsel, 6.3.1942

GunterN
Fortsetzung folgt.

itau 14.06.2009 13:21

Zufallsfunde ( Soldaten )
 
Evang. - luth. Kb. Braunschwende , Südharz

1678 den 25.2. ist eines sächsischen Fußgängers von dem Schweidnischen Reg., namens Johann Schrader ,s Töchterlein von 1 1/2 Jahren Anna Margaretha begraben worden.


1649 den 29.11. ist Andreas Rosenthal ein Soldat aus Meißen , mit Jungfrau Maria Magdalena , Hanß vom Berge ,s nachgelassene Tochter copuliert worden . Andreas R. ist schon am 6.6.1649 Taufpate in Braunschwende.


1656 den 19.1. Balthasar Schmidt , ein Soldat von Straßburg bürtig , ein Sohn ~ Georg Andres ,
nach 4 Wochen hat der Mann das Weib mit 3 Kindern sitzen lassen und ist in den Krieg gelaufen.

AfS. 1937

GunterN 14.06.2009 14:53

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Müller, Erich fiel am 10.4.1942 kuirz vor seinem 26. Lebensjahr im Osten.
Ältester Sohn, Bruder. Oberschütze.
Familie Müller.
Arnoldsdorf 5.5.1942

Niemann, Rolf fiel im 23. Lebensjahr im Osten.
Bruder, Schwager, Onkel. Obergefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Verwundetenabzeichens.
Richard Niemann nebst Angehörigen.
Schönsee (Westpr.), 5.5.1942

Wiesjahn, Kurt, am 3.4.1942 im Alter von 28 Jahren bei schweren Abwehrkämpfen im Osten gefallen.
Jüngster Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel. Oberschütze.
Gattin Johanna Wiesjahn geb. Wieschadlo, Ida Wiesjahn als Mutter und Angehörige.
Scharnese, 4.5.1942

Wandel, Martin am 31.12.1941 im Alter von 27 Jahren bei schweren Kämpfen im Osten gefallen.
Sohn, Bruder, Schwager, Vetter, Onkel, Neffe, Freund. Unteroffizier in einem Pionier-Bataillon.
Fritz Wandel und Frau Frieda geb. Pichmann, Kurt Wandel (Coquimbo, Chile), Eva Prass geb. Wandel, Gerhard Prass z.Zt. Regierungsinspektor der Luftwaffe.
Elbing, 14.2.1941

Zander, Heinz fiel am 7.1.1942 in dem Kämpfen im Osten im Alter von 22 Jahren.
Ältester Sohn, Bruder, Enkel, Neffe, Cousin, geliebter Bräutigam. Gefreiter.
Otto Zander und Frau Helene geb. Zittlau als Eltern, Erwin und Erich als Geschwister. Hildegard Wicknig als Braut.
Lonzin Kreis Thorn, 11.2.1942

Blücher, Erich fiel am 5.1.1942 im Alter von 25 Jahren im Osten.
Geliebter Mann, seines einzigen Söhnchens Vater, Sohn, Bruder, Schwager, Neffe, Schwiegersohn.
Else Blücker geb. Freimuth nebst Söhnchen Erwin, Ernst Domke und Frau Emma geb. Friese als Eltern, Kurt und Heinz Blücher als Brüder, Erwin Domke als Halbbruder z.Zt. Lazarett. Edeltraut Domke als Schwester und Schwiegereltern.
Drzonowko Kreis Kulm, Falkenstein Kreis Thorn, 17.2.1942

Kricke, Karl, Heinz fiel am 26.2.1942 im Alter von 20 Jahren.
Sohn, Bruder, Groß-Sohn, Neffe. Matrosen-Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Flotten-Kriegsabzeichens.
Karl Kricke und Frau Ida geb. Kuglin, Reinhard Kricke als Bruder und Verwandte.
Thorn, Neustädtischer Ring 21, 9.3.1942

Juhnke, Werner, fierl am 28.1.1942 in Rußland nach siegreichen Kämpfen in Frankreich im Alter von 27 Jahren.
Jüngster Sohn, Bruder und Schwager. Leutnant, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. und I. Klasse und des Verwundetenabzeichens.
Carl Juhnke und Familie.
Kulm (Weichsel), 6.3.1942

Steck, Ewald, Walter, am 1.11.1941 im nicht vollendeten 21. Lebensjahr, nach glücklich überstandenen Kämpfen in Frankreich, fiel unser zweitältester Sohn, Bruder, Schwager und Onkel im Osten.
Sturmmann der Waffen-SS.
Ernst Steck und Frau Emilie geb. Broniout als Eltern, Emil Steck als Bruder. Familie Flohr als Schwester nebst Mann und Kindern. Erna Kraf als Schwester nebst Mann.
Obory Kreis Leipe, 9.3.1942

Treichel, Robert am 29. Januar 1942 im Alter von 27 1/2 Jahren im Osten gefallen.
Sohn, Bruder, Schwager und Onkel. Gefreiter in einer SS-Kompanie.
August Treichel als Vater, Margarete Fritz geb. Treichel als Schwester, Richard Fritz als Schwager, Olga und Helen Fritz als Nichten, Felix, Lucian und Ottchen Fritz als Neffen. Ernst Treichel als Bruder z.Zt. im Felde. Friedrich Treichel, Gustav Treichel, Heinrich Treichel, Eduard Treichel als Brüder. Pauline Treichel geb. Ziesmer als Schwägerin, Erwin Treichel als Neffe.
Rippin, Kieschken, Zasadki, Gollub, 7.3.1942

GunterN
Fortsetzung folgt.

GunterN 14.06.2009 21:50

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Schmolke, Günther fiel am 26.5.19421 im Alter von 21 Jahren und 6 Monaten.
Sohn, Bruder, Abiturient der Copernicus-Oberschule in Thorn. Gefreiter.
Willy Schmolke, Preußischer Forstmeister, Elisabeth Schmolke geb. Schallert nebst allen Verwandten.
Forstamt Helenenthal bei Grätz, Wartheland. 16.6.1942

Traue, Heinrich fiel kurz vor Vollendung seines 28. Lebensjahres im Osten.
Unvergeßlicher Mann, herzensguter Vater seiner beiden Söhnchen, Sohn, Bruder, Enkel, Schwiegersohn, Schwager, Onkel, Neffe. Oberschütze.
Käte Traue geb. Hauser nebst den Kindern Jürgen und Rüdiger im Namen aller Hinterbliebenen.
Althausen Kreis Kulm, 16.6.1942

Wilke, Heinrich im Alter von 22 Jahren im Osten gefallen.
Zweitältester Sohn, Bruder. Gefreiter.
Rudolf und Emilie Wilke geb. Daase im Namen aller Hinterbliebenen.
Lonke Kreis Leipe, 20.6.1942

Segert, Erich fiel am 26.3.1942 im Alter von 21 Jahren an der Ostfront.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter in einem Infanterie-Regiment, Unterwachtmeister der Schutzpolizei.
Julius Segert und Frau Marie-Elisabeth geb. Raunert als Eltern, Friedrich, Artur, Adolf, Wanda, Adina und Frida als Geschwister.
Reutschkau, 16.6.1942

Buchholz, Wilhelm, Kurt im Alter von 26 Jahren und 5 Monaten im Osten gefallen.
Geliebter Mann, Schwiegersohn und Schwager, Bruder, Onkel. Oberschütze in einem Infanterie-Regiment.
Emma Buchholz geb. Treichel als Frau, Johann und Pauline Treichel als Schwiegereltern, Reinhold und Berta Mantej geb. Treichel, Gustav und Adele Buchholz geb. Kibrat, Frieda und Käthe Buchholz, Otto und Hanne Howe geb. Buchholz, Erich und Otto Buchholz, Herta Buchholz geb. Dora, Emil und Herta Herman, Mathilde Buchholz, Albert Jaszkowski.
Za-Radowski, Post Zielen Kreis Briesen, 15.6.1942

Borrmann, Helmut starb am 4.6.1942 im Alter von 21 Jahren im Osten in einem Feldlazarett.
Ältester Sohn und Bruder.
Walter Borrmann und Frau Liesbeth Geb. Thimm, Gert Borrmann.
Schönsee Kreis Briesen, 15.6.1942

Pommerening, Erich, am 1.6.1942 im Alter von 33 Jahren im Westen gefallen.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Oberschütze. Marta Pommerening geb. Reif als Frau, Wilhelm Pommerening und Frau Emma geb. Hoppe als Eltern nebst Geschwistern.
Thorn-Papau, 18.6.1942

Krafeld, Walter starb am 15.4.1942 an seinen erlittenene schweren Verwundungen in einem Reserve-Lazarett.
Ältester Sohn, Bruder, geliebter Mann. Unteroffizier in einem motorisierten Infanterie-Bataillon.
Oberzollskretär Artur Krafeld und Frau Ev geb. Schenk und Söhnchen Dieter.
Thorn, Benderstr. 16/18 und Briesen, Schillerstr. 12, 5.5.1942

Rothermund, Jury, geboren am 10.8.1920, fiel am 27.4.1942 an der Ostfront in Kämpfen um seine Geburtsstadt.
Sohn, Bruder. Gefreiter und KOB in einem Artillerie-Regiment.
Woldemar Rothermund, Agnes Rothermund geb. Krüger, Andrè Rothermund z.Zt. Soldat, Woldemar Rothermund junior.
Thorn, Benderstr. 44, 5.5.1942

GunterN
Fortsetzung folgt

GunterN 15.06.2009 22:42

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Wagner, Erich fiel am 27.7.1941 im Osten im Alter von 27 Jahren.
Mann, Vater, Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager, Onkel.
Edith Wagner geb. Mehsmer mit Töchterchen.
Hermannsdorf Kreis Thorn, 28.8.1941

Müller, Hans starb am 12. August 1941 in einem Reserve-Lazarett an einer im Felde zugezogenen Krankheit im Alter von 21 Jahren.
Sohn, Bruder. Funker.
Max Müller, Hedwig Müller und Schwester Margarete.
Thorn, 13.8.1941

Essig, Heinz verstarb an den am 27.7.1941 im Osten erlittenen schweren Verwundungen im Lazarett im Alter von 22 Jahren.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Schütze.
Selma Essig geb. Braun, Elise Beste geb. Essig, Horst Essig z.Zt. Soldat, Oberfeldmeister im R.A.D., Brigitte Beste.
Kulm, 12.8.1941

Bonkowski, Helmut, geb. am 7.9.1920 in Schönwald, fiel am 30.7.1941 bei harten Kämpfen im Osten.
Sohn, Bruder, Enkel. Freiwilliger, SS-Mann.
Adolf Bonkowski, Inda Bonkowski geb. Sonnenberg, Hartwig Bonkowski, Adolf Bonkowski, Artur Bonkowski, Trude Bonkowski, Wilhelmine Sonnenberg geb. Barts.
Swientoslaw, 15.8.1941

Raatz, Otto fiel am 30.7.1941.
Sohn, Bruder, Schwager.
Eltern: Karl Raatz und Frau Ottilie geb. Hintz.
Brüder: Willi z.Zt. im Felde, Walter, Erich z.Zt. im Felde
Max als Schwager und Heti als Schwägerin.
Nessau, 14.8.1941

Liedtke, Friedrich am 27.8.1942 im Alter von 20 Jahren im Osten gefallen.
Sopn, Bruder. Schütze.
Eltern und Geschwister,
Schwentosland Kreis Leipe, 5.10.1942

Fast, Herbert fiel am 27.9.1942 an der Ostfront im Alter von 20 Jahren nach kurzem Eheglück. Geliebter Mann, unersetzbarer Vati seiner vier Lieblinge, Sohn, Schwiegersohn, Schwager Onkel.
Marie Fast geb. Neufeld und die Kinder Annemarie, Hans-Gerhard, Ingelore und Liselotte.
Briesen (Westpr.), 27.10.1942

Betke, Gustav, am 27.5.1942 im 22. Lebensjahr gefallen.
Ältester Sohn. Schütze in einem Infanterie-Regiment.
Emil Betke und Frau geb. Neumann.
Siemon Kreis Thorn, im Juni 1942

Fredrich, Otto starb am 7.7.9842 im Alter von 22 Jahren infolge seiner schweren Verwundung im Osten.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter in einem Infanterie-Regiment.
Berta Fredrich geb. Klebs als Mutter, seine Geschwister und Verwandten.
Polkau Kreis Briesen, 20.7.1942

Reinhardt, Erich bei Kämpfen im Osten im Alter von 28Jahren gefallen.
Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Eltern und Geschwister.
Hohenhausen, 22.7.1942

GunterN
Fortsetzung folgt.

GunterN 16.06.2009 17:36

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Liedtke, Rudolf fiel Ende Juli 1941 bei den Kämpfen im Osten im Alter von 28 Jahren.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel.
Johann Liedtke und Familie.
Groß-Rogau, August 1941

Ott, Erich starb am 18.8.1941 im Osten im Alter von 22 Jahren.
Jüngster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Soldat, Blockwalter und Partei-Anwärter.
Adolf Ott als Vater. Brüder: Adolf Ott und Frau Alma geb. Tober, Leo Ott und Frau Emma geb. Müller, Artur Ott und Frau Irma geb. Tober. Schwestern: Auguste Tober geb. Ott, Emma Sorger geb. Ott, Alma Klempan geb. Ott.
Kazmierzewo, 12.9.1941

Budau, Ernst fiel am 10.7.1941 in Kämpfen im Osten im 22. Lebensjahre.
Unser 11. Kind, Bruder. Waffen-SS-Mann.
Gottlieb Budau und Frau Anna geb. Krause, Helmut, Erwin und Edwin Budau als Brüder.
Bessarabischer Rückwanderer in Rheinsberg am 3.9.1941

Malbrandt, Erich, am 10. August 1941 im 30. Lebensjahre an der Ostfront gefallen.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter in einem Infanterie-Regiment.
Familie Malbrandt
Thorn, September 1941

Peter, Erwin fiel am 16.9.1942 om Alter von 26 Jahren im Osten.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Familie Peter und Familie Trenkel.
Siegfriedsdorf bei Schönsee, Groß-Rogau Kreis Thorn, 7.10.1941

Erdmann, Johannes, am 12. September 1942 im Alter von 19 Jahren im Osten gefallen.
Einziger Sohn. Oberschütze in einem Infanterie-Regiment.
A. Erdmann, Lehrer und Frau Dora geb. Tietz.
Kulm, 15.10.1942

Nette, Reinhold, am 23.9.1942 im Alter von 22 Jahren gefallen.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Familie Nette und Familie Reimann.
Lulkau, 5.10.1942

Pankau, Erich fiel am 24.8.1942 im Alter von 31 Jahren im Osten bei Abwehrkämpfen.
Bruder, Schwager, Onkel, Neffe, Vetter. Oberschütze.
Ernst Schwarz und Frau Selma im Namen aller Verwandten.
Ehrenthal Kreis Kulm, 5.10.1942

Lange, Harry fiel am 16.9.1942 im Alter von 22 Jahren im Osten.
Sohn, Bruder. Gefreiter.
Ida Lange geb. Knopf, Eduard Lange z.Zt. Sonderführer und die Brüder Egon und Benno.
Althelfgott Kreis Leipe, 3.10.1942

Poehlke, Siegfried fiel am 4.9.1942 im Alter von 26 Jahren in Rußland. Er folgte seinen Brüdern Willi, seit September 1939 vermißt und Erich, gefallen am 30.8.1942 im Osten.
Dritter Sohn, Bruder Schwager. Gefreiter.
Ida Poehlke und Angehörige.
Bielsk bei Schönsee Kreis Briesen, 5.10.1942

GunterN
Fortsetzung folgt.

GunterN 16.06.2009 22:42

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Neumann, Teofil, geb. am 6.3.1916, fiel bei harten Kämpfen im Osten am 1.8.1941.
Sohn, Bruder. SS-Mann.
Emilie Neumann geb. Krüger, Ludwig Neumann, Konrad Neumann.
Klein-Bösendorf, 25.8.1941

Rehermann, Fritz fiel weniger Tage vor seinem 27. Geburtstag im Osten.
Jüngster Bruder, Schwager. Obergefreiter in einem Schützenregiment.
J. Rehermann, Stadtbauoberinspektor, und Frau Maria geb. Stommel, A. Rehermann z.Zt. im Felde, P. Halfmann und Frau Doris geb. Rehermann.
Thorn, Kulmer Landstr. 23, Bochum, Gelsenkirchen, 26.8.1941

Gill, Rudolf, am 16.8.1941 im Alter von 40 Jahren im Osten infolge einer schweren Verwundung verstorben.
Mann, Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Marie Gill nebst Familie.
Berlin-Zehlendorf, Groß-Reichenau Kreis Briesen, 27.8.1941

Gubich, Heinrich fiel am 9.7.1941 im Osten im Alter von 17 1/2 Jahren.
Ältester Sohn, einziger Bruder. SS-Schütze.
Vincenz Gubich und Frau Elisabeth, Joachim Gubich.
Kulm, 30.8.1941

Markwart, Edmund, am 11.9.1942 im Alter von 19 Jahren im Osten gefallen.
Sohn.
Seine Eltern, Lidia Fischer in Seglein als Braut.
Birglau Kreis Thorn, 6.10.1942

Tlustek, Bruno fiel am 23.9.1942 im Osten im Alter von 34 Jahren.
Mann, Vater. Gefreiter.
Gertrude Tlutsek geb. Naß und Tochter Renate.
Thorn, Hohe Gasse 4-6, 7.10.1942

Chrzanowski, Joseph, am 22.9.1942 bei schweren Kämpfen im Osten im Alter von 32 Jahren gefallen.
Mann, Vater, ältester Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Schütze.
Hildegard Chrzanowski geb. David nebst allen Angehörigen.
Thorn, Am Weinberg 42/44, 7.10.1942

Schubrich, Paul im Alter von 19 Jahren am 1.10.1942 gefallen.
Ältester Sohn, Bruder. Pionier.
E. Schubrich nebst Ehefrau, Kindern und Verwandten.
Thorn, H.-Wessel-Platz 1, 19.10.1942

Ogurek, Johann fiel am 11.9.1942 bei Kämpfen im Osten im Alter von 20 Jahren.
Sohn, Bruder. Soldat.
Emil Ogurek im Namen aller Angehörigen.
Tülchau Kreis Leipe, 23.10.1942

Rutter, Hermann starb am17. September 1942 bei schweren Kämpfen im Osten im Alter von 29 Jahren.
Sohn und Bruder. Schütze in einem Infanterie-Regiment.
Mutter und Geschwister.
Schwarzendorf (Czernikowo), 22.10.1942

GunterN
Fortsetzung folgt.

GunterN 17.06.2009 13:21

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Klamroth, Ekkehard, Flugzeugführer in einem Sturzkampfgeschwader, Inhaber des Eisernen Kreues II. und I. Klasse und der Frontflugspange in Bronze, kehrte am 2. August 1942 von einem Feindflug nicht zurück. Er folgte seinem am 11.2.1942 nicht zurückgekehrten Buder Harald.
Breslau 13, Charlottenstr. 20
Klamroth, Oberstleutnant d.R. z.Zt. im Felde und Frau Dorothea geb. Glaeser, Almut Wisbeu geb. Klamroth, Felicitas Wolff.
Thorn, Ostmarkstr. 21

Betke, Reinhold folgte seinem Bruder und Schwager am 7.9.1942 im Alter von 26 Jahren in Rußland in den Tod.
Geliebter Mann, Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager, Onkel. Oberschütze.
Else Betke geb. Ewald im Namen aller Hinterbliebenen.
Kelp Kreis Briesen, 15.10.1942

Papke, Eduard fiel am 19. Juli 1942 in Alter von 20 Jahren im Osten.
Jüngster Sohn, Bruder, Schwager. SS-Sturmmann.
Jakob Papke und Frau Emma. Im Namen aller Hinterbliebenen.
Schulriege, 15.10.1942

Tlar, Helmut, am 12.7.1942 im Alter von 21 Jahren in Rußland gefallen.
Jüngster Sohn, Bruder. Gefreiter in einem Infanterie-Regiment.
Eltern und Geschwister.
Krobia Kreis Leipe, 16.8.1942

Wichert, Ulrich fiel am 26. Juli 1942 bei schweren Kämpfen im Osten im Alter von 29 Jahren.
Gatte, ältester Sohn, Bruder und Schwiegersohn, Schwager, Onkel, Neffe. Schütze.
Hedwig Wichert geb. Sieg als Gattin, Otto Wichert und Frau als Eltern, nebst Geschwistern.
Thornisch-Papau, 17.8.1942

Restau, Richard, am 26.8.1942 im Alter voin 21 Jahren an den Folgen seiner Verwundungen verstorben.
Sohn, Bruder. Gefreiter in einem Infanterie-Bataillon.
Lehrer Jakob Restau und Adelgunde ge. Schütz nebst Geschwistern und Angehörigen.
Thorn, Kloßmannstr. 18/20, 18.10.1942

Stiege, Herbert starb am 21.9.1942 im Alter von 27 Jahren im Osten.
Jüngster Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager, Onkel und Neffe. Obergefreiter.
Im Namen aller Hinterbliebenen Irmgard Stiege geb. Derwanz.
Pfeilsdorf Kreis Briesen, 18.10.1942

Job, Artur starb am 30.9.1942 im ALter von 28 Jahren im Osten.
Sanitätsunteroffizier. Sohn, Bruder, Schwager und Onkel.
Wilhelm Job.
Briesen, 19.10.1942

Deuble, Erich im Alter von 19 Jahren. Am 16.7.1942 verwundet, am 11.8.1942 an diesen Verwundungen verstorben in einem Kriegslazarett im Osten.
Sohn, Bruder, Groß-Sohn, Neffe und Vetter. Schütze.
Willi Deuble als Vater, Charlotte und Walter Trenkel. Hildegard und Alfred Deuble als Geschwister.
Siegfriedsdorf, 20.8.1942

Gaglin, Erich, am 10.9.1942 im Alter von 20 Jaren im Osten gefallen.
Mann, Vater, Soihn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter in einem Schützen-Regiment, Träger des Infanterie-Sturmabzeichens.
Elise Gaglin geb. Krull, Söhnchen Gerhard und Angehörige.
Lausen Kreis Thorn, 21.10.1942

GunterN
Fortsetzung folgt

GunterN 18.06.2009 20:51

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Broese, Erwin fiel im Alter von 27 jahren. Gefreiter eines Fallschirm-Jäger-Regiments.
Elise Broese geb. Ulrichs als Mutter, Elli Rathke geb. Broese und Karl Radtke als Schwester und Schwager, Gustav Broese und Elfriede Breose ge. Syllal als Bruder und Schwägerin, Bernhardine Broese.
Deutsch-Rogau, 15.6.1941

Schaible, Artur, geb am 17.12.1919 in Tarutino (Bessarabien), fiel am 8.10.1941 bei schweren Kämpfen im Osten.
Jüngster Sohn, SS-Oberschütze.
Wilhelm Schaible und Frau Jostiene Schaible.

Förster, Bruno fiel am 22.9.1941 im Kampf im Osten im Alter von 20 Jahren.
Sohn. Soldat.
Familie Förster.
Brzuze, 11.10.1941

Wiese, Adolf im Alter von 27 Jahren am 19.6.1942 gefallen.
Mann, vielgeliebter Papi. Gefreiter.
Natalie Wiese geb. Delau und Söhnchen Adolf Gerhard im Namen aller Hinterbliebenen.
Dzialin, 19.7.1942

Stiem, Wilhelm, am 6.10.1942 im Alter von 19 Jahren bei harten Kämpfen im Osten gefallen.
Zweitältester Sohn, Bruder, Enkel und Neffe. Schütze.
Theodor Stiem und Frau Olga geb. Rewald als Eltern nebst Geschwistern und Verwandten.
Gollub Kreis Briesen, 29.10.1942

Funk, Gerhard verstarb am 1.9.1942 auf dem Transport zum Feldlazarett. Bei Kämpfgen im Osten schwer verwundet.
Sohn, Bruder, Neffe und Bräutigam. Oberschütze, Ingenieur.
Johann und Martha Funk geb. Nerlich als Eltern, Kurt z.Zt. im Felde, Werner und Liselotte als Geschwister, Erna Lemke als Braut (Berezina, Bessarabien), Schönau 1.11.1942

GunterN
Fortsetzung folgt

GunterN 20.06.2009 00:11

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Ulmer, Helmut fiel am 7.10.1941 im Osten im Alter von 20 Jahren nach seinen Einsätzen in Polen und Griechenland.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Kriegsfreiwilliger, SS-Mann.
Adam Ulmer und Frau, Therese Nehring geb. Ulmer, Dipl.-Ing. Hans Ulmer, Artur Ulmer z.Zt. im Felde, Elfriede Rotner geb. Ulmer, Christa Ulmer,
J. Nehring, Irmela Ulmer geb. Ludewig, Karl Dietrich, Giesela, Wolfgang und Eckhard, Hans Volkhard und Ulrike Ulmer, Uta Rother.
Thorn, Kattowitz, Danzig, Wien.
November 1941

Steding, Arendt starb am 17.10.1941 im Alter von 22 Jahren im Osten.
Sohn, Bruder, Onkel, Neffe, Schwager. Obergefreiter und Truppführer.
Herbert Steding und Frau Olli geb. Grünberg, Bernd Steding, Soldat im Felde, Frank Steding, Erika Hoeppner geb. Steding, Boris und Marita Hoeppner nebst Angehörigen.
Thorn, 11.11.1941

Kanthack, Gerd starb bei den Kämpfen im Osten.
Lehrer. Oberschütze in einem Infanterie-Regiment.
Lau - Ortsvorsteher.
Kompanie im November 1941

Kausch, Otto starb am 2.10.1941 im Alter von 25 Jahren.
Lieber Mann, der im Dezember Nachwuchs erwartete.
Wachtmeister der Schutzpolizei, Kanonier in einem Artillerie-Regiment.
Mathile Kausch geb. Tscheme.
Thorn, 11.11.1941

Sonnenberg, Erhard am 26.12.1941 gefallen.
Ältester Sohn, Bruder, Kradschütze in einem Panzerjäger-Bataillon.
Karl Sonnenberg und Frau Hedwig geb. Rienass als Eltern, Helmut z.Zt. im Felde, Herbert und Elsbeth Sonnenberg als Geschwister. Ewa Rienass als Großmutter.
Thorn-Süd, Schlüsselmühler Weg, 24.1.1942

Fröhlich, Rudi starb am 7.11.1941 im Osten im Alter von 19 1/2 Jahren.
Bruder. Schütze.
Kurt Fröhlich, Unteroffizier in einem Infanterie-Regiment als Bruder.
Kulm, 24.11.1941

Dumke, Erich starb am 27.12.1941 an den Folgen einer Verletzuung auf dem Transport zum Feldlazarett an der Ostfront.
Einziger Sohn, Bruder. Gefreiter der Infanterie, Inhaber der Eisernen Kreuzes II. Klasse, des Infanterie-Sturmabzeichens.
Paul Dumke, Obersteuerinspekteur, Hedwig Dumke geb. Felsch, Erika Dumke, Luftnachrichtenhelferin.
Kulm, 26.1.1942

Freiherr Albrecht von Ziesegar. In der Nacht vom 25. zum 26.11.1941 entschlief an Herzschlag der Chef meines Stabes. Oberst im Generalstab.
Stellvertretender Kommandierender General und Befehlshaber des Wehrkreises XX Bock, General der Infanterie.
Wengern bei Braunswalde, 29.11.941

Schröder, Walter, Ewald fiel am 14.12.1941 bei Kämpfen vor Petersburg im Alter von 24 Jahren.
Ältester Sohn, Bruder, Neffe. Oberschütze in einem Infanterie-Regiment.
Gerhard Schröder und Frau Emma geb. Fischer als Eltern., Matrose Erwin Schröder, Gefreiter Heinz Schröder z.Zt. im Felde, Edith und Ruth Schröder als Geschwister.
Klein-Polkau, 19.1.1942

GunterN
Fortsetzung folgt.

GunterN 20.06.2009 22:32

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Herrmann, Heinz starb am 8.12.1940 im Alter von 21 Jahren den Fliegertod.
Sohn und Bruder. Unteroffizier in einer Bomberstaffel. Inhaber des Eisernen Kreuzes II. und I. Klasse.
Thorn-Mocker, Dezember 1940

Krämer, Emil, geb. am 6.4.1924 in Helenowka (Bessarabien), starb am 26.3.1944 im Osten.
Ältester Sohn, Bruder, Neffe, Cousin, Enkel. Grenadier.
Gustav Krämer und Frau Lydia geb. Fandrich. Geschwister und Verwandte.
Konzendorf Kreis Thorn, Juni 1944

Weippert, Rudolf, geb. am 5.3.1921 in Mathildendorf (Bessarabien), fiel am 6.5.1944 im Osten.
Einziges Kind. Grenadier.
Witwe Elisabeth Weippert geb. Wilhelm nebst Verwandten.
Senskau, Juni 1944

Hillmeister, Frank im Alter von 23 Jahren im Süden gefallen.
Einziger Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe, Bräutigam. Offiziers-Anwärter, Unteroffizier. Verschiedene Auszeichnungen.
Franz Hillmeister und Frau Marie geb. Karsten, Christel Hoffmann, Schwester, Ruth Wagner, Braut.
Brosau Kreis Kulm, Weißenfelde Kreis Schüttau, 13.7.1944

Reincke, Dr. Gustav, Adolf, geb. am 20.6.1906, fiel am 11.2.1944 bei schweren Kämpfen im Südabschnitt der Ostfront.
Mann, Vater unseres kleinen Jungen, jüngster Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter und ROB.
Gerda Reincke geb. Heyde, Klaus-Rainer Reincke, Selma Reincke geb. Bitzer, Erwin Reincke, Herbert Reincke, Rudolf Reincke, Marlieluise Ludwig geb. Reincke, Hilde Reincke, Edith Reincke.
Bromberg, Juni 1944

Steimann, Wilhelm fiel am 26.4.1944 im Süden der Ostfront.
Mann, Sohn, Bruder, Schwager, Schwiegersohn, Enkel, Neffe. Steuerinspektor. Unteroffizier in einem Panzer-Grenadier-Regiment.
Toni Steimann geb. Roger nebst Eltern, Schwiegereltern, Geschwistern und Verwandten.
Kulm, Friedrichstr. 40, Hamm, Juni 1944

Schneck, Gottfried starb am 24.5.1944 im Alter von 18 1/2 Jahren in einem Feldlazarett nach einer schweren Verwundung.
Ältester Sohn, Bruder, Cousin. Panzerobergrenadier.
Jako Schneck, Pauline Schneck geb. Ruff, Pauline, Emma, Eduard, Otto und Erna Schneck.
Niewitten bei Konradsen Kreis Kulm, 16.6.1944

Riewe, Artur verstarb am 7.3.1944 im Alter von 21 Jahren in einem Feldlazarett im Osten an einer schweren Verwundung.
Sohn, Bruder. Gefreiter.
Andreas Riewe und Ottilie geb. Kaiser. August, Julius z.Zt. Wehrmacht, Alfred und Arnold, Amalie, Elfriede Riewe und Alwine Potz geb.Riewe und alle Verwandten.
Helmsee, Juni 1944

Makowski, Stefan starb am 6.6.1944 im Alter von 18 1/2 Jahren bei einem Angriff.
Sohn, Bruder, Neffe, Onkel, Cousin. Soldat.
Marie Makowski, alle Geschwister und Verwandten.
Thorn, Quellenweg 28, 22.6.1944

Nelamischkies, Willi, am 21. Mai 1944 im Alter von 22 Jahren im Osten gefallen.
Mann, Vater seines Söhnchens, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Neffe, Onkel. Obergefreiter.
Lotte Nelamischklies geb. Wegert, Eltern, Geschwister und Verwandte.
Kulm a.W., 19.6.1944

GunterN
Fortsetzung folgt.

GunterN 21.06.2009 17:26

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Hintenberg, Gustav, am 12.10.1941 im Alter von 25 Jahren im Osten gefallen.
Mann. Gefreiter.
Gerda Hintenberg geb. Templin.
Briesen, 28.10.1941

Quast, Kurt, geb. am 8.8.1925, starb am 12.2.1944 im Osten.
Sohn, Bruder. Obergrenadier.
Emil und Albertine Quast, Geschwister Willi z.Zt. im Felde, Charlotte und Helmut.
Güldenberg Kreis Kulm, Mai 1944

Kriesel, Alexander fiel im Alter von 32 Jahren am 10.3.1944 im Osten.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Soldat.
Mutter, 6 Geschwister, Schwägerinnen und Verwandte.
Kornkammer, Graudenz, Ritterhausen, Hamburg, Juni 1944

Olschewski, W. fiel am 22.5.1944 im Osten.
Mann, Vater, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager. Gefreiter, Inhaber des Infanterie-Sturmabzeichens, der Nahkampfspange und des Verwundeten-Abzeichens in Silber.
Er folgte seinem gefallenen Schwager Heinrich.
Hedwig Olschewski geb. Blank, Ursula und Angehörige.
Bartelsdorf, Post Pfeilsdorf, Juni 1944

Stenzel, Herbert fiel am 26.5.1944 im Alter von 24 Jahren om Osten.
Einziger Sohn, Bruder, Schwager, Vetter, Neffe. Unteroffizier, Träger des Verwundeten-Abzeichens.
Theodor Stenzel und Frau Luise geb. Jakob. Gewschwister und Verwandte.
Dreilinden, Juni 1944

Ruppert, Paul, Ernst starb am 9.6.1944 in einem Reserve-Lazarett im Alter von 54 Jahren.
Mann, Vater, Bruder, Schwiegersohn, Schwager und Onkel. Bezirks-Hauptmann der Gendarmerie. Inhaber des Eisernen Kreuzes II. und I. Klasse und anderer Orden.
Hedwig R geb. Weidlich, Hans Ruppert, Revierförster z.Zt. in der Steiermark, Gisbert Ruppert.
Kulm a.W., 15.6.1944

Rienahs, Willi, im Alter von 25 Jahren im Osten gefallen.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Obergefreiter.
Martha Rienahs, Geschwister und Verwandte.
Klein-Nessau, 11.8.1944

Ziesmann, Gustav, geb. am 27.10.1922, fiel am 9.5.1944 im Osten.
Sohn, Bruder. Unteroffizier, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse, des Verwundeten-Abzeichens in Silber und des Infanterie-Sturmabzeichens in Silber.
Ernestine Ziesmann geb. Herbart, drei Schwestern und ein Bruder. Verwandte.
Leipe, Landstraße 13, 11.6.1944

Krüger, Albert, geb am 14.11.19824 in Borodino. Nun fiel auch unser 2. Sohn am 2.4.1944 bei Kämpfen im Süden.
Bruder, Schwager, Onkel, Enkel. Gefreiter.
Emanuel und Friederike Krüger geb. Müller, Alwine und Elfriede sowie alle Angehörigen.
Plangenau Kreis Kulm, 6.6.1944

Krüger, Emil, geb. am 4.5.1928 in Borodino, fiel am 27.3.1944 im Osten.
Mann, Vater seines einzigen Söhnchens, Sohn, Bruder, Schwiegersohn und Schwager. Grenadier.
Ida Krüger geb. Lange, Artur, Eltern und Angehörige.
Plangenau Kreis Kulm, Juni 1944

GunterN
Fortsetzung folgt.

GunterN 21.06.2009 22:38

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Chmielewski, Alexander im Alter von fast 22 Jahren im Norden gefallen.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter in einem Grenadier-Regiment.
Leonhard Chmielewski und Geschwister.
Schems (Post Gollub), 3.6.1944

Klebs, Waldemar starb am 3.5.1944 an einer schweren Verwundung im Osten im Alter von 18 Jahren und 4 Monaten. Er folgte seinem am 5.9.1939 ermordeten Vater und Bruder.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Panzersturm-Abzeichens.
Karoline Klebs geb. Malke, Geschwister und Verwandte.
Briesen, Juni 1944

Nank, Friedrich, geb. am 9.11.1924 fiel bei schweren Abwehrkämpfen im Osten.
Pflegesohn. Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Panzersturm-Kampfabzeichens.
Johann Kothfuß und Frau Juliane geb. Ottstätter, 2 Brüder z.Zt. Wehrmacht.
Griebenau Kreis Kulm, 7.6.1944

Peter, Oswald gab am 15.51.944 im Süden sein einziges Leben.
Sohn, Bruder, Schwager. Freiwilliger, Gefreiter.
Daniel Peter und Frau Julianne geb. Schmidtke, Geschwister Edith Ueckert geb. Peter, Adelheid, Ursel, Edmund Peter z.Zt. Wehrmacht und alle Verwandten.
Briesen, 21.6.1944

Kraweczinski, Vinzenz im Alter von 21 Jahren bei schweren Kämpfen im Osten gefallen.
Jüngster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe, Cousin, Bräutigam. Obergrenadier.
Franz und Anna Kraweczinski geb. Wuttke, Anna, Hedwig, Wladislawa, Johann.
Wladislaus Kraweczinski, Czeslawa Braszklewicz, Braut.
Thorn-Schönwald, Juni 1944

Bojanowski, Felix, geb. am 31.5.1914 im Südosten am 19.9.1944 gefallen.
Mann. Soldat.
Valerie Bojanowski.
Lehmberg Kreis Kulm, Januar 1945

Filipski, Alfons infolge einer schweren Verwundung im Osten im Alter von 20 Jahren gestorben.
Sohn, Bruder. Kanonier.
Mutter Franziska Filzikowski, Brüder Johann, Hieronymus z.Zt. im Osten und Bronislaus (vermißt).
Kulmsee, 11.1.1945

Malkowski, Heliodor, Heinrich im Alter von 19 Jahren im Norden den Semannstod gefunden.
Sohn, Bruder, Neffe Vetter, Schwager, Onkel. Matrosen-Gefreiter.
Felix Malkowski uind Praxene Malkowski geb. Wesolowski.
Wladimir Malkowski nebst Frau und Kindern, Johanna, Bogislawa, Lucie, Viktor, Anton, Ludwig Malkowsi, Lubomira Guranowski geb. Malkowski nebst Kindern und allen Verwandten.
Wichorsee Kreis Kulm, 12.1.1945

Kirste, Willi starb am 3.11.1944 infolge einer Verwundung im Osten im Alter von 39 Jahren.
Mann, Vati, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel, Cousin. Oberpionier.
Anna Kirste geb. Wicking, Heinz, Christel, Ingrid und Gisela (4 Wochen).
Eduard Kirste und alle Verwandten.
Guttau Kreis Thorn, Januar 1945

Rebke, Emanuel fiel im 25. Lebensjahr am 22.8.1944 an der Spitze seines Trupps.
Einziger Sohn, Bruder, SS-Rottenführer, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse, der Ostmedaille, des Verwundeten-Abzeichens in Schwarz und des Kriegsverdienstkreuzes 2. Klasse mit Schwertern.
Reinhold und Augustine Renke geb. Decker, vier Schwestern.
Löbken Kreis Rippin, Dezember 1944

GunterN
Forstetzung folgt.

GunterN 22.06.2009 22:45

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Fenske, Oskar, am 11.6.1944 im Westen im Alter von 18 Jahren gefallen.
Jüngster Sohn, Bruder. SS-Mann. Er folgte seinen beiden Brüdern Ottomar und Hermann.
Olga und Hermann Fenske, Helmut und Brunhilde Fenske, sowie alle Verwandten.
Beberen Kreis Leipe, Juli 1944

Bielitz, Artur, Alfred fiel am 7.7.1944 im Alter von 19 Jahren im Westen.
Sohn, Bruder, Onkel. Grenadier.
Julius und Juliane Bielitz geb. Kempf, Geschwister Else, Natalie, Selma, Adele, Erhard und alle Verwandten.
Dobrin Kreis Leipe, Juli 1944

Kolecki, Bruno gab sein Leben am 18.6.1944 im Alter von 34 Jahren im Westen.
Mann, Vati seiner beiden Söhnchen, Bruder, Schwager, Onkel. Soldat.
Pelagie Kolecki geb. Rafinski, Kasimir und Hubert als Kinder und alle Verwandten.
Thorn-Süd, 28.7.1944

Fenske, Emil fand durch Unglücksfall im Alter von 39 Jahren im Osten den Tod.
Mann, Vater seiner zwei Buben, Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager.
Helene Fenske geb. Fender, Willi und Horst und alle Verwandten.
Thorn, 27.7.1944

Eichler, Gerhard starb am 29.6.1944 im Osten.
Mann, Papa. Leutnant, Kompaniechef. Rechsbahninspektor.
Hildegard Eichler geb. Petsch und Söhnchen Manfred.
Kulm (Weichsel) z.Zt. Naumburg (Saale), Bahnhoftsr. 46, 28.7.1944

Naß, Otto, geb. am 8.10.1911, am 7.6.1944 im Westen gefallen.
Man, Papa seiner 3 Kinder. Obergefreiter.
Alfrieda Naß geb. Brese, Irene, Artur, Lidia Naß, Geschwister und Angehörige.
Heiligenbach im Juli 1944

Jaworski, Franz starb am 8.7.1944 nach einer schweren Verwundung in einem Feldlazarett im Westen im Alter von 25 1/2 Jahren.
Mann, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager. Gefreiter.
Helen Jaworski geb. Zielinski, Eltern und Geschwister.
Thorn, Mielau, 29.7.1944

Wude, Max, Fritz, im Alter von 24 Jahren im Norden sein Leben gelassen.
Sohn, Bruder, Neffe, Vetter, Bräutigam. Obergefreiter.
Friedrich und Rosa Wende, Erwin z.Zt. im Felde, Sophie und Elisabeth, Ella Trykowski als Braut.
Graudenz, Kulmischwenzlau, 21.7.1944

Neumann, Franz fiel im Alter von 47 Jahren im Westen.
Mann, Vater. Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Verwundeten-Abzeichens.
Margarete Neumann geb. Stang, Irmgard Neumann.
Kulm a.W., 20.7.1944

Döring, Adolf fiel am 30.6.1944 im Alter von 30 Jahren.
Jüngster Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Robert und Hulda Döring geb. Klawitter nebst allen Geschwistern und Verwandten.
Oberausmaß Kreis Kulm, 21.7.1944

GunterN
Forstetzung folgt.

GunterN 23.06.2009 15:34

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Schiemann, Herbert fiel am 2.12.1944 im ALter von 34 Jahren im Osten.
Einziger Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager, Onkel. Grenadier.
Hildegard Schiemann geb. Oronzki, Horst, Eltern, Schwiegereltern und Geschwister.
Bromberg, Kökschufer Kreis Kulm, 2.1.1945

Asphal, Erhard, geb. am 19.2.1913, starb am 28.11.1944 an einer erlittenen Verwundung im Osten.
Ältester Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Obergefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und der Ostmedaille.
Otto Asphal und Frau Martha, Geschwister und Angehörige.
Bülz Kreis Briesen, 28.12.1944

Gutzeit, Heinz, am 20.11.1944 bei schweren Abwehrkämpfen im Alter von 32 Jahren gefallen. Er folgte seinem jüngsten Bruder, der am 20.7.1943 fiel.
Mann, Vater, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Gattin, Kinder und alle Angehörigen.
Thorn, Marienburg, Königsberg, 21.12.1944

Szczepanski, Johann fiel am 15.11.1944 im Alter von 23 Jahren im Westen.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe, Cousin. Grenadier.
Josef Szczepanski und Frau Franziska geb. Kopistecki, Geschwister und alle Anverwandten.
Bahnhof Halsburg Kreis Briesen, Thorn, Gollub, Hermannsruhe/Westpr., 1.1.1945

Lange, Nina geb. Tivas und Lange, Johann am 3.12.1944 bei einem Bombenangriff auf Heilbronn gestorben.
Mutter und Schwester Alma Tivas und Herta Tivas.
Posen, Gartennstr. 12 W27

Kleinschmidt, Henryk ist am 4.11.1944 in den Kämpfen im Osten im Allter von 20 Jahren 5 Monaten gefallen.
Bruder. Pionier.
Johann Kleinschmidt z.Zt. Wehrmacht, Frau Anna geb. Kwaterowski, Norbert z.Zt. Wehrmacht, Maria, Verwandte.
Thorn, Fischerweg 17, 11.1.1945

Dondalski, Damasus, am 23.11.1944 im Osten gefallen.
Ältester Sohn, Bruder, Cousin, Enkel. Gefreiter.
Witwe Martha Dondalski geb. Jaguschewski, Geschwister Halina, Stefan, Eduard z.Zt. im Süden.
Thorn, Fuchsstr, 13, 8.1.1945

Rybacki, Siegismund fiel im Alter von 21 Jahren. Er folgte seinem Vater.
Sohn, Bruder, Neffe, Cousin. Kanonier.
Witwe Veronika Rybacki, Schwester und Bruder.
Thorn, Kulmer Landstraße 109, Januar 1945

Jezierski, Paul starb am 7.1.1945.
Mann, einziger Sohn, Schwiegersohn, Onkel, Schwager, Neffe. Oberfeldwebel der Luftwaffe.
Leni Jezierski geb. Briselkowski, Auguste Jezierski, Mutter. Familie B. und alle Verwandten.
Thorn, Immelmannstraße 14, Königsberg, 7.1.1945

Welz, Emil, geb. in Brienne (Bessarabien), fiel im Alter von 25 Jahren.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Obergefreiter.
Mutter und Geschwister.
Kulmsee, 6.1.1945

GunterN
Fortsetzung folgt.

itau 23.06.2009 16:41

Verluste des Preuß. Heeres 1792
 
Neumagen :

Der Jungges. Gottfried Herman , ca. 36 J. alt , Soldat des Königs v. Preußen , der hier das Glaubensbekenntnis abgelegt hat , mit allen Sakramenten richtig versehen , vorher Lutheraner , + 16.11. 1792


Niederemmel :

Johann Brentzman , Soldat d. K. v. Preußen , ledig aus Pommern , Lutheraner , auf der Fahrt Moselabwärts Krankheits halber ausgesetzt , nach Unterricht kathol. geworden und mit allen Sakramenten versehen + 17.11.1792 , begraben den 18.11.

Johann Salomon aus dem Anspachischen , S. d. K. v. Preußen , Krankheits halber ausgestzt , verheiratet , obschon er fast 50 Jahre lang i.d. luth. Religion gelebt hatte, kathol. geworden und mit allen Sakr. versehen + 26.11.1792 , begr. 27.11.

Andreas Lindau aus Halberstadt , S. d. K. v. Preußen , Krankheits halber ausgesetzt , verheirateter Katholik , mit allen Sakr. versehen +27.11.1792 , begr. 29.11.


Anton Hinderlich aus Lindaubei Neustättel i.d. Freystädt. Kreis , aus dem Regiment Wolframsdorff , S.d. K. von Preußen , hier ausgesetzt , in der Taufe hatte er den Namen Samuel erhalten , den er aber bei seiner Firmung mit dem Namen Anton vertauscht hat , verehelicht mit der ehrsamen Rosina Hauschen , hat 5 Kinder , Katholik , mit allen Sakr. versehen + als Muster eines ehrlichen Christen 02.12.1792 , begraben 02.12.


Friedrich , Soldat d. K. v. Preußen , hier ausgesetzt , Katholik , weil man glaubte , er sei genesen , nur mit dem Sakramente der Beicht versehen , wider Erwarten tot aufgefunden , weshalb sein Name und seine Heimat unbekannt sind, von großer und abgemagerter Gestalt und vorgerücktem Alter , bei seinem Reg. war er " Scherschant " und von seiner Profession ein Vergulter und Lackierer , welche Handtierung auch seine Frau - denn er war verheiratet - getrieben , + 12.12.1792 begraben 14.12.


Mit der Anwesenheit der zurückmarschierenden Soldaten hängt dann vielleicht noch der 19.12.1792 zu Niederemmel vollzogene Übertritt des
ehrsamen Junggesellen : Friedrich Christian Ball aus Weißenfels in Sachsen zur kathol. Kirche zusammen.


Schweich :

11.11.1792 + und am folgenden Tag begraben , Franz Pelica , Soldat des Preuß. Husarenregiments von Wolfsrath , mit den Sakramenten versehen

27.11.1792 + und a. f. Tag begraben , Joseph Christian Blaumaeuser , Preuß. Soldat , ein Pole , Jüngling von ungefähr 20 Jahren , mit allen Sakramenten versehen.


Heinrich MILZ , Trier in :
Verluste des Preußischen Heeres 1792 .
Archiv für Sippenforschung 1937.

GunterN 23.06.2009 21:00

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Rose, Herbert fiel im Dezember 1943, 32 Jahre alt, im Osten.
Mann, Vater, Bruder, Schwager und Onkel. Panzergrenadier. Er folgte seinem verstorbenen Töchterchen und seinen gefallenen Bruder Oskar.
Frau Herta Rose geb. Prochnow, Kinder Mary und Gerda siowie die Verwandten.
Katharinenflur Kreis Thorn, 28.2.1944

Quast, Rudolf fiel im Alter von 24 Jahren im Osten.
Ältester Sohn, Bruder, Neffe, Cousin. SS-Rottenführer, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse, Ostmedaille, Sturmabzeichen, Verwundeten-Abzeichen in Schwarz.
Christian und Elisabeth Quandt geb. Hermann, Geschwister und Verwandte.
Trautenhof, Post Nassau, Kreis Leipe, Februar 1944

Ratz, Walter starb infolge einer schweren Verwundung im Lazarett in Königsberg am 8.3.1944 im Alter von 19 1/2 Jahren.
Sohn, einziger Bruder, Enkel und Neffe. Gefreiter.
Die Eltern, Bruder Erich sowie alle Verwandten.
Kulmsee, Thorn, Danzig, März 1944

Templin, Joachim starb im Alter von 26 Jahren nach einem tödlichen Unfall im Norden.
Einziger Sohn, Bruder, Neffe, Vetter, Onkel. Kaufmann. Gefreiter in einer Kraftfahrereinheit.
Witwe Klara Templin.
Thorn, März 1944

Schall-Szyminski, Artur, geb. am 2.5.1911, gefallen am 9.2.1944.
Einziger Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe. Wachtmeister, Träger des Goldenen HJ-Ehrenzeichens und des Verwundeten-Abzeichens in Silber.
Käthe Szyminski geb. Schall, Edith Fehst geb. Szyminski, Dipl.-Ing. Hermann Fehst.
Thorn, Benderstr. 16/18 W43, März 1944

Schoch, Karl fiel am 17.2.1944 im Alter von 28 Jahren.
Bräutigam, Papi seines Töchterchens, Schwiegersohn, Schwager. Grenadier.
Else Strebel, Braut. Heidrun, Töchterchen, Eltern und Geschwister.
Thorn, 13.3.1944

Schreiber, Alfons fiel am 9.2.1944 bei schweren Kämpfen im Osten im Alter von 21 Jahren.
Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse.
Familie Derra.
Kulm, 13.3.1944

Treichel, Otto, im Alter von 19 Jahren im Osten gefallen.
Jüngster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter. Er folgte seinem im Osten gefallenen Bruder Heinz.
Hermann Treichel, Frau Helene geb. Pommerenke, Kurt Treichel z.Zt. im Felde und Frau, Erich Treichel und Frau, Konrad Treichel und Frau, Lenchen, Gisela und Ingelein als Nichten.
Briesen, Pr.-Stargard, Celle, 9.3.1944

Schulz, Helmut fiel am 15.1.1944 im ALter von 24 1/2 Jahren im Osten.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe, Cousin. Obergefreiter, Inhaber der Ostmedaille. Er fiel 5 Wochen nach seinem Stiefbruder Helmut Redmer.
Schmerzensreich Schulz und alle Anverwandten.
Adlig Waldau, Stuthof Kreis Kulm, Graudenz, Essen, Februar 1944

Ott, Wilhelm, am 15.1.1944 im Osten gefallen (42 Jahre).
Mann, Vater, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel. Obergrenadier.
Lucia Ott geb. Gluge, Siegfried, Morgitta und Johannes Ott, Marie Ott geb. Freder nebst allen Verwandten.
Thorn, Langewaldstr. 9, 1.3.1944

GunterN
Fortsetzung folgt.

GunterN 24.06.2009 13:54

Gefallene Soldaten 2. WK
 
Mühlbauer, Otto starb am 26.10.1941 nach überstandenen Kämpfen in Polen, Frankreich und im Osten. Er folgte seinem Bruder Josef.
Mann, Vati, Sohn, Bruder, Schwager, Onkel.
Liesbeth Mühlbauer geb. Niehöster mit Ilse, Karl und Josef. Karl Mühlbauer, Anni Mühlbauer, Stefanie Ptach geb. Mühlbauer, Karl Mühlbauer, Leutnant d.R., Rudolf Mühlbauer, Feldwebel, Max Mühlbauer, Unteroffizier, Ulrich Mühlbauer, Kanonier, Anton Ptach, Stabszahlmeister, Ali Ptach, Gefreiter.
Gütersloh, Berlin, Kulm, Mustadt und im Felde.

Lüttmann, Ernst fiel in der Nacht vom 3. zum 4.10.1941 im Osten im Alter von 29 Jahren.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Soldat.
Marie Lüttmann geb. Nümann, Heinz Lüttmann, Dipl.-Ing, Architekt, Brunhilde Lühmann geb. Lang, Günnar, Bärbel, Ingrid, Rüdiger Lüttmann, Marie Heininger verw. Kittler geb. Lüttmann, Helmut Heininger, Apotheker, Barbara, Helmut, Detlev, Helga Kittler.
Thorn, Nürnberger Str. 37a, Oktober 1941

Tramitzke, Artur, geb. am 12.4.1920 in Bessarabien, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse fiel am 1.9.1944.
Mann, Vater, Schwiegersohn, Onkel. Gefreiter.
Lilli Tramitzke geb. Hermann nebst Kindern und Verwandten.
Michelsfeld, Dezember 1944

Hermann, Albert, geb. am 15.8.1924 in Tarutino (Bessarabien), fiel am 21.7.1944.
Sohn, Bruder, Onkel. Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse, des Verwundeten-Abzeichens in Schwarz und des Sturmabzeichens in Silber.
David Hermann und Frau Katharina, Lilli, Alma, Elfi, Elfriede, Emma, Elvire und Erich.
Michelsfeld, Dezember 1944

Hermann, Waldemar, geb. am 20.8.1919 in Tarutino (Bessarabien), fiel am 5.6.1944.
Mann, Vater, Sohn, Bruder, Onkel. Obergefreiter.
Else Hermann nebst Kindern, David Hermann und Frau Katharina, Geschwister und alle Verwandten.
Michelsfeld, Dezember 1944

Klingbeil, Alfred, geb. am 24.4.1921, am 23.11.1944 bei schweren Kämpfen im Osten gefallen. Auf dem Regimentsfriedhof beerdigt.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Emil Klingbeil und Frau Ottilie geb. Streich, Geschwister und Anverwandte.
Kulmsee, Dezember 1944

Marks, Herbert fand am 12.11.1944 in vorderster Front im Westen den Tod im Alter von 19 Jahren.
Gefreiter.
Gustav Marks und Frau Emma geb. Beider nebst allen Geschwistern und Verwandten.
Hohenkirch, 28.12.1944

Lipski, Franz fand am 18.10.1944 im Alter von 27 Jahren den Tod.
Mann, Vater seiner beiden Lieblinge, Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager, Onkel, Neffe, Cousin. Oberpionier.
Wanda Lipski geb. Glowatzki, Ilse und Franz nebst Mutter, Schwiegermutter, Geschwistern und allen Verwandten.
Kulm, Mühlenstraße 13, 29.12.1944

Mielke, Albert fiel am 2.7.1941 in einem Gefecht bei Samochwalowicze im Alter von 31 Jahren.
Mann, Sohn, Bruder. Funker in einem Panzer-Regiment.
Elfriede Mielke geb. Till, Karl Mielke, Kurt Mielke, Herta Mielke, Georg Mielke.
Thorn, Fürtherstr. 41, 18.7.1941

Schulz, Karl fiel am 20.11.1944 im Süden.
Mann, Vater, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager. Oberstudienrat an der OS Stralsund. SS-Obersturmführer und Kompaniechef. Inhaber mehrer Auszeichungen.
Lieselotte Schulz geb. Schlösser, Töchterchen Gisela, Familie Schulz Stralsund, Schützenstraße 14, Familie Schlösser, Gramtschen bei Thorn, Januar 1945

GunterN
Fortsetzung folgt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.