Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Neues aus der Welt der Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Du ahnst es nicht! - Neue Sendung im ZDF (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=162710)

Friedrich 22.10.2018 14:26

Moin zusammen,


ich sag's mal so: Als Schulfunk für unsereiner ungeeignet.



Friedrich

Alter Mansfelder 22.10.2018 16:27

Hallo zusammen,
Zitat:

Zitat von Mr. Black (Beitrag 1128267)
Dieses Gefühl kam bei mir auch auf - ich hatte immer die Befürchtung, gleich kommt Mr. Lichter hinein gesprungen, schubst elegant Mr. Anders weg und macht weiter mit seinen sensationellen Faxen.


das wäre vielleicht nicht einmal das Schlechteste gewesen, denn Herr Lichter hat seine Vorfahren ja schon einmal sehr interessant im TV untersuchen lassen: https://www1.wdr.de/fernsehen/doku-am-freitag/sendungen/vorfahrengesucht-lichter101.html

Zitat:

Zitat von Friedrich (Beitrag 1128278)
ich sag's mal so: Als Schulfunk für unsereiner ungeeignet.


Stimmt, aber wenn man das Thema dem gemeinen Mann (und Frau) auf der Straße etwas näher bringen will, dann passt es schon.

Es grüßt der Alte Mansfelder

Horst von Linie 1 22.10.2018 19:26

Hallo,
mich würde schon interessieren, wer/was zuerst da war.
Z. B. bei den Winningern Hexern: Die Rechercheergebnisse oder die Fragestellerin.
So einige Kombattanten wirkten nicht wirklich an der Sache interessiert.

Hat man sie (die Winningerin) von der Produktionsfirma aus angesprochen oder hat sie sich beworben?
Gab es solche Aufrufe, nämlich sich für die Sendung zu bewerben und sein eigenes Thema einzubringen, überhaupt?

JoKi 23.10.2018 01:31

Moin alle zusammen,

wahrscheinlich ist das Format für die "leichte Verdauung" angelegt. Erinnert an "Genealogy Roadshow" aus den USA. Man erhofft sich davon ein breiteres Publikum. Ist mir zu schnell und damit zu oberflächlich. Der Familienforscher ist eher an den langen Zeitraum gewöhnt (WASt!) und Geschichten brauchen Zeit, um erzählt zu werden. Das amerikanische Vorbild liegt nach drei Staffeln seit zwei Jahren auf Eis.

Mein Vorschlag wäre: lasst den Markus Weidenbach die Sendung alleine machen. Der hat Ahnung und ist sogar noch unterhaltsam. Im Format "Vorfahren gesucht" vom WDR funktioniert das wunderbar. Einfach statt Prominenten die interessanten Geschichten von ganz normalen Leuten über 30/45 Minuten verfolgen. Dem Format "Spur der Ahnen" fehlt leider die geschichtliche Breite und Markus Weidenbach. :wink:


Zitat:

Zitat von Manjanna (Beitrag 1128118)
[...] und auch über die Namensverteilung aus Telefonbüchern bzw. CD´s fand ich merkwürdig. Dort sind lange nicht alle aufgelistet.

Zitat:

Zitat von Straight-Potter (Beitrag 1128262)
Bei einem Namen sagte er doch, man müsse das ganze nochmal mal 2,8 nehmen, da nicht alle im Telefonbuch sind...

Die 2,8 sind mir auch aufgefallen. Ich tippe mal, der Faktor bezieht sich auf die uns bekannten Karten zur Namensverteilung in Deutschland (Telefonbuch 2002, 35 Mio. Datensätze, s. https://legacy.stoepel.net/de/Infos.aspx). Er sagte etwas wie: "Das ergibt die Namen in Deutschland." Also 74 in der Karte gefundene Schweineberg-Haushalte bedeuten etwa 207 tatsächliche Schweineberg-Menschen in Deutschland.

Der Faktor 2,8 setzt sich nach meiner Vermutung aus Mitgliedern pro Haushalt (für 2002 etwa 2,15) und dem Anteil der Haushalte, die 2002 nicht im Telefonbuch standen, zusammen. Er sprach ja von Erfahrungswerten.

Beste Grüße

anika 23.10.2018 03:07

Du ahnst es nicht
 
Hallo

Die Sendung war sehr flach Thomas Anders als Moderator hippelte sich nur durch die Sendung. Ich hätte mich etwas mehr durch eine Sendung die wir durch GEZ Gebühren finanzieren erwünscht.

anika

JoKi 23.10.2018 03:31

Zitat:

Zitat von anika (Beitrag 1128489)
Ich hätte mich etwas mehr durch eine Sendung die wir durch GEZ Gebühren finanzieren erwünscht.

Das amerikanische Pendant zu unserem Öffentlich-Rechtlichen bietet dem Publikum Fast-Food ("Genealogy Roadshow") und Vollkornbrot ("Finding your roots"). Die Geschmäcker sind eben verschieden.

Bei uns produzieren die ARD-Anstalten schon vollwertige Nahrung ("Vorfahren gesucht", "Spur der Ahnen") und das ZDF will es eben mal mit Weißbrot versuchen. Findet ja vielleicht auch seine Abnehmer. Wenn es noch mehr Leute für die Familienforschung anfixt, soll's mir recht sein. :)

Beste Grüße

Straight-Potter 23.10.2018 07:10

Zitat:

Zitat von JoKi (Beitrag 1128492)
.
Bei uns produzieren die ARD-Anstalten schon vollwertige Nahrung ("Vorfahren gesucht", "Spur der Ahnen")...

Nur schade das die Sendung „Vorfahren gesucht“ nicht in der Mediathek verfügbar ist, nur vereinzelte auf YouTube.

Oder weiß da jemand mehr ;-)

Friedrich 23.10.2018 10:44

Moin zusammen,


ich finde es schon amüsant, daß "Die Spur der Ahnen" jetzt so hochgelobt wird. Es gibt viele hier, die sich diese Sendung wegen ihrer stark tendeziellen Auswahl ("War mein Vater ein Nazi?" oder "Hat mein Opa für die Stasi gearbeitet?") nicht mehr oder nur noch selten ansehen.


Friedrich

Straight-Potter 23.10.2018 11:25

Zitat:

Zitat von Friedrich (Beitrag 1128530)
Moin zusammen,
ich finde es schon amüsant, daß "Die Spur der Ahnen" jetzt so hochgelobt wird. Es gibt viele hier, die sich diese Sendung wegen ihrer stark tendeziellen Auswahl ("War mein Vater ein Nazi?" oder "Hat mein Opa für die Stasi gearbeitet?") nicht mehr oder nur noch selten ansehen.

Friedrich

Ich persönlich schaue mir jede Folge an. Finde es schon schade das es hauptsächlich dort um den Vater oder Opa geht...

Die letzte Folge fand ich aber schon spannend, da ging es um einen vermeintlichen Vorfahren von 1585 ....

bleu-de-pastel 23.10.2018 13:35

Nun habe ich mir die Sendung auch in der Mediathek angeschaut - aber eine zweite Sendung mit dem immer "reingrätschenden" Herrn Anders möchte ich mir doch nicht noch einmal zumuten!
Falls die Fernsehanstalt sich durchringen könnte, den Ahnenforscher Herrn Weidenbach die Sendung moderieren zu lassen, könnte vielleicht aus der Serie noch etwas werden.


Liebe Grüsse,
bleu-de-pastel


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.