Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Vorgehen bei Auskunftsersuchen Standesamt (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=65432)

Joanna 30.07.2012 14:02

Hallo DL,

schön Dich wieder in unseren Reihen zu haben.

In Polen war das Überweisen von "Gebühren" früher auch nicht üblich. Heute überweisen Ahnenforscher, auch wenn sie im Brief den Betrag in PLN - also Zloty, genannt bekommen, auch einfach in Euro.

Warum sollte dieses also in Tschechien nicht möglich sein?

Die Deutschen Standesämter verlangen im Übrigen von Forschern aus Polen, dass sie die Anforderungen postalisch vornehmen und pro Urkunde 10 Euro in den Briefumschlag legen. Für nicht gefundene Urkunden wird das Geld zurück geschickt. Da war ich auch baff, als ich dieses vor 8 Tagen von einem StA hier gehört habe!

Gruß Johanna

ReginaGeihe 15.08.2012 09:30

Hallo,

also wenn ich die Beiträge hier richtig verstehe. Kann man nicht einfach zum Standesamt nach Eger fahren und nach Heiratsurkunden forschen?
Suche die meiner Urgroßeltern. Hat jemand nen Tipp, wie ich vorgehen kann?

Viele Grüße
Regina

rionix 15.08.2012 23:03

Hallo Regina,

ich würde sagen: Versuch macht kluch! ;) Wenn Du die tschechische Sprache beherrschst und den Beamten die Notwendigkeit Deiner Einsichtnahme in die Akten verständlich machst, steht dem sicherlich nichts im Wege!

Spaß beiseite, Urkunden liegen in den Standesämtern nicht auf Vorrat. Sie werden auf Anforderung (in diesem Thread beschrieben) anhand der vorliegenden (Trau-) Bücher erstellt. Du kannst natürlich auch um eine Fotokopie des entsprechenden Eintrages ersuchen oder auch einen Termin vor Ort vereinbaren und um eine Fotoerlaubnis bitten.

Viel Erfolg!
Mario

ReginaGeihe 16.08.2012 14:56

Ja, so hab ich mir das fast gedacht. Nur reicht mein tschechisch leider grad mal bis 'Ahoi' und das wars dann auch schon. Aber für sowas hab ich ne gute Bekannte.
Da kommt mir gerade ne Idee.....
Vielleicht klappts ja. Bis demnächst.

Regina

dorili 17.08.2012 08:36

Guten Morgen zusammen!

Anfang September werde ich endlich meine seit langem geplante Reise nach Kaplitz unternehmen.
Meine Tante, geb.1938 fährt mit und würde sehr gerne ihre Geburtsurkunde im dortigen Standesamt einsehen und mitnehmen.

Wenn ich dem Standesamt per email schreibe, daß wir an einem bestimmten Tag dort vorbeikommen, wird die Akte dann vorliegen?

Liebe Grüße,
Doris

rionix 17.08.2012 13:34

Hallo Doris,

ich würde es auf jeden Fall so machen, denn dann hat der Mitarbeiter genug Zeit die entsprechenden Unterlagen herauszusuchen. Vielleicht wäre es sogar ratsam das in diesem Thread verlinkte PDF-Dokument auszudrucken, auszufüllen und schon vorab mit der Post an das entsprechende Standesamt zu senden. Im Anschreiben dazu würde ich dann vermerken, daß die Urkunde am soundsovielten persönlich abgeholt wird.

Viel Erfolg und eine gute Reise!
Mario

dorili 17.08.2012 19:13

Lieber Mario,

vielen Dank für Deine Antwort.
Ich werde das Anschreiben mal mit Hilfe von Google schreiben und hier einstellen. Dann könnte vielleicht jemand die eventuellen Fehler korrigieren....

Liebe Grüße,

Doris

Burner6787 25.08.2012 21:52

Ich habe heute meine angeforderten Akten bekommen. Die Zahlung per Brief ist also der beste und und günstigste Weg.
Lustig: Die Sterbeurkunden liegen laut Archiv beim "Stadtamt". Ist das jetzt das Standesamt? Dort hatte ich ja auf meine Anfrage wegen der Geburts- und Sterbeurkunden die Antwort erhalten, ich soll beim Archiv nachfragen.

rionix 25.08.2012 23:08

Na siehste, geht doch. :)

Zitat:

Die Zahlung per Brief ist also der beste und und günstigste Weg.
Sag ich doch! ;)

Die Matriken werden beim "Městský uřad" verwaltet. "Městský uřad" bedeutet wörtlich übersetzt "Stadtamt". Mißverständnisse gibt es immer wieder - um so besser wenn man sie dann klären kann ;)


Grüße
Mario

Burner6787 27.08.2012 11:48

Ich habe versucht, die Adresse vom Stadtamt von Kostelec zu finden. Auf der Webseite finde ich dazu diese Seite: http://www.kostelec-u-jihlavy.cz/kontakt/d-51/p1=54
Die Email-Adresse ist die gleiche, an die ich bereits meine Zettel mit den Wünschen nach den Urkunden geschickt hatte. Wenn ich jetzt wieder die gleichen Zettel schicke, werde ich vermutlich wieder an das Archiv in Brünn verwiesen werden.
Deshalb ist meine Frage, ob das auch die Adresse des Stadtamtes ist.

Beste Grüße
Burner6787


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.