Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Begriffserklärung, Wortbedeutung und Abkürzungen (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=57)
-   -   [gelöst] Grützner (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=179742)

Ferdix 17.09.2019 23:01

Grützner
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1863-65
Region, aus der der Begriff stammt: Heinzendorf, Kreis Freystadt, Schlesien

In Kirchenbucheinträgen der evangelischen Kirche in Freystadt, Schlesien habe ich als Berufsangabe in einigen Fällen das Wort "Grützner" gelesen. Was soll das für ein Beruf oder Tätigkeit sein? Im Internet konnte ich nur Familiennamen finden, die so heißen, aber keine Berufe. Hier zwei Beispiele:

... Auguste Juliane Wilhelmine Schmidt des Carl Friedrich Schmidt, Grützners u. Handelsmanns in Heinzendorf 4. Tochter 1. Ehe ...

... Johanne Eleonore Schmidt, Häuslers- u. Grütznerstochter ...

Ich habe noch zwei Scans angehängt, wo ihr es selbst nachlesen könnt.


Vielen Dank im Voraus.

Horst von Linie 1 17.09.2019 23:02

Vlt. ident mit Grützner.

Horst von Linie 1 17.09.2019 23:03

Bilder gesehen, Grützner gelesen.

Ferdix 17.09.2019 23:05

Ja stimmt Grützner steht da eigentlich. Aber was bedeutet das?

Horst von Linie 1 17.09.2019 23:13

Danke für die Antwort.
Bitte Grütz(en)macher googlen.

Anna Sara Weingart 17.09.2019 23:23

Hallo, Grützner kann Verschiedenes bedeuten.

Zitat:
GRÜTZNER, m., grützmacher, productenhändler; grüzner, grüzler in Schlesien (krämer) ...; nadler, kleinbinder, grützner, stärkemacher schles. capitation
http://www.woerterbuchnetz.de/cgi-bi...&lemid=GG31729

Ferdix 17.09.2019 23:23

Finde ich immer nur in Verbindung mit Namen. Berufe, die so heißen werden nirgends erklärt.

Im Schlesischen Namenslexikon habe ich Grützner nachgesehen, dort steht: Der Grützmüller, den Wörterbüchern unbekannt. Vgl. unter Graupner! Näheres bei Volckmann S. 16. Auch ein Maternus gruczenschryber, also ein Aufsichtsbeamter über den Grützehandel ...

unter Graupner steht:
Die Gräupner „verkauften meist Grütze, Gegräupe, Hülsenfrüchte und Körnerware“

Ich schließe daraus, dass es sich also vermutlich um einen Beruf handelt, der mit Grütze zu tun hat - Grütze herstellen oder damit handeln.


Edit: Danke für den Link Anna Sara. Ein Krämer also. Das würde zu der Angabe "Handelsmann" passen. Gibt es denn einen Unterschied zwischen Grützner/Krämer und Handelsmann? Er war ja beides, zumindest 1863. 1865 war er Häusler und Grützner.

Horst von Linie 1 17.09.2019 23:38

Heirat Standesamt Freystadt 29.6.1875:
Der Vater der Braut ist ein Grützner in Nieder Siegersdorf I. Anteil.

Ferdix 17.09.2019 23:53

..und da gibt's auch noch einen der Grützner nur heißt: Robert Grützner.
https://szukajwarchiwach.pl/89/228/0...TsW67tO7oilzOw
https://szukajwarchiwach.pl/89/228/0...s4xbhbpOvVSiHw

Anna Sara Weingart 18.09.2019 00:22

Zitat:

Zitat von Ferdix (Beitrag 1208341)
... Gibt es denn einen Unterschied zwischen Grützner/Krämer und Handelsmann? ...

Handelsmann ist ein allgemeinerer Oberbegriff. Ein Krämer ist ein Kleinhändler.

https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...a&term=kraemer


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.