Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- und Übersetzungshilfe (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37)
-   -   [ungelöst] Namenskürzel o.ä. 1577 und 1590 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=182011)

paulberg 15.11.2019 18:07

Namenskürzel o.ä. 1577 und 1590
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1577-1590
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Landkreis Weißenfels
Namen um die es sich handeln sollte: unklar



Liebe Helfer,

ich hänge an einem Wort, vermutlich einer Vornamenskurzform, die mir bislang in zwei Einträgen begegnet ist, die ich beide anhänge. Der erste Eintrag (1577) lautet:

"Martha von Thomsen, welche
bekanndt uff einen ... zu
Zentzsch soll bey Munkelt gedient
haben, und heissen Valten Wittich
von Zwenka, Comp: Georg
Lorentz und seine magd Ursula
Hans Voit, Blasius Reinhardt
die Georg Heuseln, Reinharts
... und Pippels Anna
Das Kind hat sie uff der wiesen
gehabt."

Das Wort in der 2. Lücke taucht auch im Folgenden (1590) wieder (an letzter Stelle) auf:

"Sept: Michael Brosij Reinhardts
Comp.: Leonh: Berg, Greg Fröber
undt Blas: Lorentz ..."

Danke schon einmal im Voraus!
paulberg

Horst von Linie 1 15.11.2019 18:38

Nautta
 
Guten Abend,
wäre eine Seltenheit, aber vielleicht ein falsch geschriebener Beruf (Schiffer).

henrywilh 16.11.2019 10:58

Ich lese da Nautta oder Hautta - was mir natürlich nichts sagt. :wink:

Oder doch:
https://books.google.de/books?id=2b4...Nautta&f=false

womit Horst fast richtig läge.

paulberg 16.11.2019 12:20

Ja, das lese ich auch so. Das kann es aber nicht sein. Es gibt dort keine Schiffer und auch keine Fischer. Ich werde schauen, ob mir das Wort noch einmal begegnet; vielleicht lässt sich die Bedeutung ja irgendwie herleiten. :(

Anna Sara Weingart 16.11.2019 13:15

Hallo,
vielleicht eine Verballhornung von lat. nupta = Ehefrau

Die Sachsen haben ja eine spezielle Aussprache von Vokalen, da wurde dann vielleicht "nu-" zu "nau-".
Und das p verschluckt.

rigrü 16.11.2019 17:08

Warum ist ein Schiffer ausgeschlossen? Die Saale fließt ja durch (den Landkreis) Weißenfels.

Horst von Linie 1 16.11.2019 17:35

Zitat:

Zitat von rigrü (Beitrag 1223351)
Warum ist ein Schiffer ausgeschlossen? Die Saale fließt ja durch (den Landkreis) Weißenfels.

Guten Tag,
erst aufgrund dieser Erkenntnis und einiger Google-Treffer bei der Suche nach der Kombination Weißenfels und nauta habe ich mich für meinen vorherigen Beitrag entschlossen.

henrywilh 16.11.2019 22:25

Zitat:

Zitat von Anna Sara Weingart (Beitrag 1223282)
Hallo,
vielleicht eine Verballhornung von lat. nupta = Ehefrau

Die Sachsen haben ja eine spezielle Aussprache von Vokalen, da wurde dann vielleicht "nu-" zu "nau-".
Und das p verschluckt.

Dass der Pastor eine lateinische Vokabel sächsisch verballhornt, würde ich absolut ausschließen.

"Schiffer" macht schon Sinn.

paulberg 16.11.2019 22:49

Vielen Dank für die konstruktiven Beiträge!

Ich bin argumentativ hin- und hergerissen.

Mein Hauptargument gegen Fischer/Schiffer ist, dass diese beiden Stellen die bislang einzigen wären, wo von Fischern/Schiffern die Rede ist. Zudem: Beide Einträge beziehen sich auf verschiedene Personen. Bei allen weiteren Nennungen fehlt dieser Zusatz. Die Saale fließt in 20 km Entfernung.

Ich suche mal weiter, vielleicht findet sich ja doch noch der Schlüssel zur richtigen Lesart.

henrywilh 16.11.2019 23:25

Zitat:

Zitat von paulberg (Beitrag 1223462)
Die Saale fließt in 20 km Entfernung.

Das spricht in keiner Weise gegen Schiffer.
(Viele Bayern gingen zur Marine. :D )


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.