Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Sachsen-Anhalt Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=24)
-   -   Bürgerbuch der Stadt Weißenfels (1558-1913) (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=41378)

Catha-Tina 12.08.2010 21:59

Bürgerbuch der Stadt Weißenfels (1558-1913)
 
Hallo,
ich besitze seit kurzem das "Bürgerbuch der Stadt Weißenfels von 1558 bis 1852" (Schriftenreihe der Stiftung Stoye, Nr. 9, 312 S.) und könnte daraus Auskunft geben. Enthalten sind die Personen, die in den jeweiligen Jahren das Bürgerrecht erworben haben und dafür einen bestimmten Geldbetrag gezahlt haben.
Allerdings gehen die Eintragungen bis zum Jahr 1873.

Das Bürgerbuch ist jedoch nicht vollständig, dazu aus der Einleitung:

"Die auf den Anfang der Vierzigerjahre zu datierenden Korrekturfahnen eines früher bereits begonnen und wohl infolge des Krieges unvollständig gebliebenen Druckes konnten auf Fehler nicht überprüft werden, da das Manuskript nicht vorliegt. Die Korrekturfahnen haben sich ohne Titelblatt und ohne einleitenden Worte in einem genealogischen Nachlass angefunden. Der Bearbeiter ist unbekannt..."

Edit:
Seit Mai 2012 kommt hier die Neuauflage des Bürgerbuches zum Einsatz:
"Bürger und Neubürger von Weißenfels bis 1913" von Silke Künzel und Jochen Steinecke. Marburg a. d. Lahn 2012 (Schriftenreihe Stoye, Band 54, 599 S.)

Amala 13.08.2010 10:31

Hallo Catha-Tina,

ich bin auf der Suche nach den FN Danz und evtl. auch Schreiber in Weißenfels und in Storkau b. Weißenfels (weiß aber nicht, ob das Bürgerbuch Storkau noch erfasst?).
Ich würde mich freuen, wenn du für den Zeitraum 1800 bis 1873 nachsehen könntest.
Vielen Dank!

Liebe Grüße,
Amala

Catha-Tina 13.08.2010 19:28

Hallo Amala,
Danz ist nicht vertreten,
der FN Schreiber zwei Mal, aber die Einbürgerungen betreffen die Jahre 1617 (Schreiber, Georg, ein Futterschneider von Tagewerben. 4. April, 2 Sch., 6 Gr.)
und 1776 (H. Joh. Joseph Schreiber, ein Hof-Apotheker, 17. Juli, 8 Th.)
Wahrscheinlich hilft dir das aber nicht weiter...

Es handelt sich nur um Weißenfels, also um Personen, die hier das Bürgerrecht in den betreffenden Jahren erhalten haben. Oft ist auch der Ursprungsort angegeben. Storkau taucht im Ortsverzeichnis 3x auf mit den FN Köhler, Reinmund, Vogel.

Chucky 13.08.2010 21:18

Hallo Catha-Tina,
findet sich bei dir der Name PATZER oder ZINK(E) im Bürgerbuch (um 1860 schätze ich)? Eine Tochter wurd in Teuchern geboren, aber meine Familie befand sich zwischen mehreren Generationen immer mal in Weißenfels :)

Vielen Dank fürs Nachschauen,
Chucky

Catha-Tina 13.08.2010 22:47

Hallo Chucky,

Patzer gibt es leider nicht, aber es gibt für Zinke im Jahr 1853 den Eintrag:
Zinke, Friedrich, ... Hausbesitzer. 23. Februar. 13 Th. 15 Gr.
Oft stehen auch Geb.- oder Sterbedaten dabei, hier leider nicht.

Amala 14.08.2010 12:36

Hallo Catha-Tina,

vielen Dank fürs Nachschauen. Bisher kann ich damit nichts anfangen, aber ein Versuch war es wert.

Liebe Grüße,
Amala

Chucky 14.08.2010 13:10

Vielen Dank fürs Nachschauen, es könnte (!) sich um einen Bruder einer Ahnin handeln, ist aber alles nur Spekulation. Vielleicht sollte ich mich mal wieder mehr mit dieser Seite beschäftigen :)

Viele liebe Grüße
Chucky

Schlupp 14.08.2010 16:49

Hallo Tina,

ich hoffe, ich darf dir ein bißchen Mühe machen und dir eine etwas längere Liste schicken... Schaust du für mich bitte mal nach Pösche, Lucy (Luci/Lutzey), Berhold (Beerhold), Wengler, Pippel und Schieferdecker? Hoffe/Vermute zumindest beim ersten und letzten auf Treffer.

Gruß,

dein in Nebenlinie angeschwägerter Schlupp.

P.S.: Und irgendwann vielleicht für die Allgemeinheit des Forums: Steht etwas zu den von Hardenbergs (Novalis) drin? Danke.

Catha-Tina 15.08.2010 01:24

Hallo Schlupp, nett, wieder von dir zu hören :)

von deinen Namen gab es nur zwei Treffer:

Wengler:
1627: Wengler, Georg, von Fernbach bei Nürnberg, Messerschmidt. 9.Oktober. 11 fl. 9 Gr.
1840: Wengler, Johann August, geb. 10. August 1816 Tagewerben. Sattlermeister. 7. Juli. 13 Th. 5 Gr.

Schieferdecker:
1671: Schieferdecker, Marttin, vor dem Saalthore. 13. September. 3 fl.

Im Ortsverzeichnis stehen unter Tagewerben (da dich dies ja sicher besonders interessiert) außer dem o. g. Wengler noch die Namen: Dietsch, Barthol; Schön, Andreas; Schön, Margaretta ; Schreiber, Georg ; Reiche, Ambrosius ; Reiche, Hans ; Ritter, Urban.
Vielleicht kannst du was gebrauchen davon...

Hardenberg ist nicht verzeichnet.

hotdiscomix 15.08.2010 21:03

Hallo Catha-Tina,

ich hätte auch ein paar Wunschnamen.
Brohmer (alles was es so gibt)
Mundt (um 1850)
Schumann, Carl Wilhelm (Gastwirt, ca. 1830-1885)
Seidler, Friedrich Leberecht Fürchtegott (so um 1820)

Vielen Dank,
Steffen

Catha-Tina 15.08.2010 23:15

Hallo Steffen,

gefunden habe ich nur
Mundt:
1844: Mundt, Friedrich Wilhelm, geb. 10. Dezember 1814 Weißenfels. Lohgerbermeister. 23. August. 3 Th. 20 Gr. (Vater von Otto Mundt.)
1852: Mundt, Carl August, Weißenfels. Holzhändler. 20. Dezember. 3 Th. 15 Gr.
1863: Mundt, Wilhelm Bernhardt, geb. 4. Januar 1838 Weißenfels. Schnittwarenhändler. 16. Dezember. 5 Th. 15 Gr.
1870: Mund, Otto, geb. 13. Mai 1845 Weißenfels. Lohgerbermeister. 7. August. 10 Th.

Anscheinend ist der Name (auch innerhalb einer Familie) verschieden geschrieben worden, siehe Friedrich Wilhelm mit Sohn Otto.
Der Zusatz "Vater von..." stand so beim Eintrag.Sonst gibt es noch eine Menge anderer Mund (falls du sie auch möchtest, gib Bescheid).

Schumann und Seidler gibt es zwar, aber andere Vornamen. Brohmer ist nicht dabei.

hotdiscomix 17.08.2010 12:54

Hallo Catha-Tina,

vielen Dank für die Mundt's. Mein Gefühl sagt mir das Wilhelm Bernhardt Mundt, der jenige ist, nachdem ich weiter forschen muss. Aus einer Kurzgeschichte über die Familie Mundt weiß ich nämlich, das sie ein gutgehendes Geschäft hatten, wo sie zuerst Stoffe etc. verkauften und dieses langsam zu einem "Warenhaus" ausbauten und erweiterten.

Viele Grüße,
Steffen

Molle09 17.08.2010 14:58

Hallo Catha-Tina,

was steht denn zu den folgenden Namen in Deinem Buch:

Bauer
Bergner
Laue
Nürnberger

Lieben Dank!

berlo 17.08.2010 19:13

FN Kindler, FN Becker
 
Hallo Catha-Tina, könntest du für mich bitte auch nach oben genannten FN Kindler und Becker schauen. vielen herzlichen Dank im Voraus
Gruß
berlo

Catha-Tina 17.08.2010 21:47

Hallo Molle,

Bergner und Nürnberger leider nicht vorhanden, aber
Bauer:
1626: Bauer, Hanß, Schreiber, Jacob Bauers Schreibers u. B. Sohn allh. 17. Oktober
1668: Bauer, Michael, ein Kärner. 10. Januar. 4 fl.
1763: Bauer, Joh. Gottfried. Pachter zum halben Mond Gasthaus aus Eutra bei Zwenckau. 16. März. 12 Th. 14 Gr.
1784: Bauer, Johann Friedrich, Mäurer und Steinhauer aus Ebersdorf bei Lobenstein. 16. Juli. 12 Th.
1808: Bauer, Johann Friedrich, geb. 19. Mai 1785 Weißenfels. Glaser. 20. Mai. 3 Th.
1832: Bauer, Johann Traugott, ..., Steinhauer. 11. Dezember
1855: Bauer, Karl Friedrich, geb. 3. April 1820 Weißenfels. Glaser. 18. Dezember. 5 Th.

Laue:
1831: Laue, Christoph, Güsten, Cöthen-Anhalt. Horn-Drechsler. 27. Mai. 15 Th.
1865: Laue, Friedrich August, geb. 4. November 1832 Naumburg. Drechslermeister. 8. August. 10 Th.

Catha-Tina 17.08.2010 22:00

Hallo berlo,

Kindler:
1848: Kindler, Ferdinand, geb. 10. Dezember 1819 Schkölen. Gastwirt u. Seiler. 10. November. 13 Th. 20 Gr.

Becker:
1589: Becker, Matz, von Beucha, unter Christof von Haugwitz. 22. März. 2 Sch. 6 Gr.
1639: Becker, Paul, ein Stadtpfeifer und Musicant erl. s. B. R. und ist umb das Er der Kirche fleißig dienet und des Sonntags uff dem Chor aufwartet von E. E. Rathe güthlich so gering gelaßen worden. 4. Oktober. 6 fl. 18 Gr. an 6 Th.
1665: Becker, Gottlieb, ein Buchbinder von Halle. 5. Dezember. 6 fl.
1695: Becker, Simon, ein Fuhrmann. 4 Oktober. 3 fl.
1713: Becker, H. Secretär. 2 Juni. 5 fl.
1733: Becker, Johann Christian. 9 fl.
1739: Becker, Johann Christian, ein Materialist. 10. April. 7 fl.
1826: Becker, August, Oeglitzsch. Schuhmacher. 5. September. 15 Th.

berlo 18.08.2010 12:45

Hallo Catha-Tina,
herzlichen Dank für deine Bemühungen.
Werde nach Verbindungen zu den wenigen Namen, die ich bisher für meinen Schwager habe, suchen.
viele Grüße
berlo

Molle09 18.08.2010 16:21

Hallo Catha-Tina,

hab ganz lieben Dank für die Suche!!!
Mal sehen ob ein Bauer oder Laue passt!

karlfriedrich 21.08.2010 08:49

Hallo Catha-Tina,

soweit ich mich erinnere, hatte ich das Bürgerbuch bereits in den Händen. Aber könntest Du bitte trotzdem nochmal für mich nachschauen:

Hans George Schementz (oder Schumann ?)
war Stadtsoldat in Weißenfels
Heirat im Jahr 1700 in Pegau

Vielen Dank :).

Catha-Tina 21.08.2010 21:17

Hallo Rolo,
Schementz ist nicht, nur dieser Schumann mit evtl. passenden VN, aber wahrscheinlich passt er eher nicht:

1668: Schumann, H. George, Probstey Richter zu Osterfeldt. 8. Mai, 5 fl.

karlfriedrich 22.08.2010 19:20

Hallo Catha-Tina,

danke für die Info :wink:. Vom Namen her wäre es nicht unmöglich, dass aus Schumann Schementz wird. Zumal kenne ich den Namen des Vaters. Aber 1668 schon Richter und 1700 noch geheiratet und Kinder bekommen, das ist eher unwahrscheinlich. :-/

Berti-065 26.08.2010 16:33

Hahm
 
Hallo Catha-Tina,

bin auf der Suche nach dem FN "Hahm". Taucht dieser Name im Bürgerbuch von Weißenfels auf?
Sind weitere Namen aus Reichardtswerben (Posendorf) verzeichnet? (Hübenthal, Panniger, Steingraf)
Würde mich übers Nachschauen freuen.

Viele Grüße

Steffen R.

Catha-Tina 26.08.2010 22:12

Hallo Steffen,
leider habe ich von deinen gesuchten Namen in den Registern gar nix gefunden! Tut mir leid!

Berti-065 30.08.2010 16:47

Danke
 
Trotzdem Danke für Deine Mühen.

Viele Grüße
Steffen

silberpunze 02.10.2010 16:47

Zitat:

Zitat von Catha-Tina (Beitrag 330120)
Hallo,
ich besitze seit kurzem das "Bürgerbuch der Stadt Weißenfels von 1558 bis 1852" (Schriftenreihe der Stiftung Stoye, Nr. 9) und könnte daraus Auskunft geben. Enthalten sind die Personen, die in den jeweiligen Jahren das Bürgerrecht erworben haben und dafür einen bestimmten Geldbetrag gezahlt haben.
Allerdings gehen die Eintragungen bis zum Jahr 1873. Ich weiß nicht, warum im Titel 1852 steht...


wie dick ist dieses Bürgerbuch?
kann man es möglicherweise scannen und unter Genwiki veröffentlichen?
Mich interessieren alle Gold- und Silberschmiede/arbeiter und Juweliere.

Catha-Tina 03.10.2010 20:39

Hallo silberpunze,
das Buch hat 312 Seiten, ab S. 183 beginnen die Register (Namen, Berufe, Orte). Ich sehe mich allerdings nicht in der Lage, das Buch einzuscannen.

Zu deiner Frage: Bei den Berufen tauchen auf: Goldschmiede, Gold- und Silberarbeiter, Gold- und Silberdrahtzieher.
Juwelier oder Silberschmied nicht.
Ich könnte dir anbieten, Auszüge aus dem Register zu diesen Berufen zu schicken, hier stehen jeweils die Namen (insgesamt ca. 80) und die jeweilige Seite. Dann könntest du gezielt nach dich interessierenden Namen fragen.

Pietzschi 10.10.2010 10:28

Hallo Catha-Tina,

bin auf der Suche nach dem FN "Seiter und Fachmann". Taucht dieser Name im Bürgerbuch von Weißenfels auf?
Er müsste Schneider oder Schneidermeister gewesen sein und ev. um 1780 geboren sein. Seiter könnte den Vornamen Xaver haben. Tochter Johanne Juliane 1811 geb.hat nach Freyburg geheiratet (Knabe).

Würde mich übers Nachschauen freuen.

Viele Grüße

Andeas

Catha-Tina 11.10.2010 22:01

Hallo Andreas,
folgendes habe ich gefunden:

1806: Seiter, Xaver, Biel i. Baden, Schneider, 30. Mai. 10 Th.
(das müsste er ja sein, 1806 ist er Bürger v. Weißenfels geworden)

Fachmann ist nicht zu finden.

Kinder sind hier nicht verzeichnet, auch habe ich noch keine Frauen entdeckt.

Pietzschi 16.10.2010 04:52

http://forum.ahnenforschung.net/images/icons/icon1.gif
Hallo Catha-Tina,

vielen Dank fürs Nachschauen.
Mit deiner Info bin ich schon einmal ein Stück weitergekommen. Über die Jahreszahl des Bürgereintag konnte ich mich an das jetzige Ergebniss herantasten. Xsaver Seiter hat 1806 in Selau bei Weissenfels Christiane Elisabeth Fachmann geheiratet. Seine Tochter Johanna Juliane hat in Freyburg geheiratet. Ich denke das er in Buhl (Baden) geboren sein wird. Nun kann ich wahrscheinlich auch eine Verbindung zu Fachmann in Stössen herstellen, wo der Vater von Elisabeth gewohnt haben kann.

Gibt es in Halle eine Auskunftstelle? Da ich hier noch meine Urgroßeltern ( Friedrich Carl Franke und Minna Schaaf beide um 1851 geb.) suche. Über das Adressbuch bin ich leider nicht weit gekommen.

Noch mal vielen Dank

und liebe Grüße

Catha-Tina 17.10.2010 23:47

Hallo Andreas,
ich suche zwar nicht in Halle. Aber vielleicht könnte dir das Stadtarchiv weiter helfen. Bei den Geburtseinträgen zwar nicht, da musst du in Kirchenbüchern suchen.
Aber haben sie auch in Halle geheiratet? Da könnte es vielleicht ab 1.10.1874 (Halle gehörte zu Preußen) einen standesamtlichen Heiratseintrag geben. Evtl. haben sie ein Namensregister wie in Weißenfels. Dort geht die Suche im Stadtarchiv ganz fix.
Im Stadtarchiv Halle (ich war dort mal für eine Forscherfreundin) kann man in historischen Adressbüchern (ab ca. 1840, leider habe ich das genaue Jahr nicht mehr im Kopf) recherchieren. Am besten mal nachfragen: Lesesaal/Auskunft: 0345 221-3300
PS: Jetzt habe ich gerade den Thread zu den Online-Adressbüchern der Uni-Halle entdeckt. Das hattest du sicher gemeint... und dort schon nachgeschaut.

Pietzschi 22.10.2010 23:38

Hallo Catha-Tina,

Danke für deine Auskunft. Werde mich nun die Anschreiben machen. Wünsche dir ein schönes Wochende und nochmals vielen Dank für deine Hilfe.

Liebe Grüße

Andreas

schlafkatze 08.11.2010 21:13

Linke
 
Hallo Catha-Tina,

könntest du für mich auch bitte einen Namen nachschauen? Ich suche nach LINKE um 1829. In diesem Jahr ist der Sohn, Heinrich Bernard LINKE, des Brauers Friedrich LINKE in Weißenfels geboren.

Viele Grüße,
Schlafkatze

Catha-Tina 08.11.2010 21:24

Das tut mir leid Schlafkatze.
Aber der Name LINKE ist im Bürgerbuch überhaupt nicht verzeichnet. Hat mich selbst gewundert, da er ja nicht sooo selten ist.

schlafkatze 09.11.2010 21:03

Hallo Catha-Tina, trotzdem vielen Dank.

Kuerwitz 29.01.2011 18:17

Familienforschung
 
hallo Tina,

ich suche nach den Namen Körbitz, Kürbitz, Kürwitz oder ähnlich, auch Kürbis in Weissenfels, -da hier meine Vorfahren gelebt haben. 1775 wird ein Kürbis genannt der Kunstmeister war. Mühlenbesitzer waren auch dabei.
Falls Sie in der Lage sind, mir ab etwa 1630 die Namen herauszufiltern wäre ich sehr dankbar!

In froher Erwartung, herzliche Grüsse

Judith Kürwitz

Catha-Tina 29.01.2011 23:37

Hallo Judith,

es ist zu finden:

1819:
Kürbis, Samuel, Draschwitz bei Zeitz. Maurergesell. 30. Juli. 14 Th. gest. 12. Januar 1838

1832:
Kürbitz, Wilhelm Ludwig, geb. 17. Januar 1807 Weißenfels. Kaufmann. 22. Juni. 15 Th. 5 Gr.
Kürbitz, Carl Gottlob, Weißenfels. Müller. 7. Dezember. gest. 24. August 1841
Kürbitz, Wilhelm Daniel Ludwig, Weißenfels. Müller. 7. Dezember. gest. 2. Mai 1842

Im Berufeverzeichnis ist ein Kunstmeister nicht zu finden. Was ist das eigentlich?

Gustav 07.02.2011 12:47

Bürger Weißenfels aus Storkau FN VOGEL
 
Hallo,

mich interessiert der FN VOGEL. Wer wird da als Bürger aus Storkau in Weißenfels eingebürgert?

Vielen Dank!

Catha-Tina 07.02.2011 23:42

Hallo Gustav,

Es gibt viele Vögel :wink:, aber nur einen Vogel aus Storkau:

1843: Vogel, Johann Christian, Storkau, Schuhmachermeister. 7. Juli. 13 Th. 20 Gr.

Daniel31167 13.02.2011 20:31

Hallo Catha-Tina,

ich suche in Weißenfels nach einem Franz Sigismund Hausherr.

Er hat am 01.12.1723 in Weißenfels eine Tochter mit dem Namen Friederike Juliane taufen lassen. Mehr ist nicht bekannt !

Vielen Dank fürs nachsehen !

Gruß
Daniel

Catha-Tina 14.02.2011 22:37

Hallo Daniel,
der Name Hausherr kommt in dem Buch leider nicht vor. Nur Haußhalter, Haushälter, Haußknecht und Haußmann.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:32 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.