Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Sachsen-Anhalt Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=24)
-   -   Familie Schnurre in Quenstedt (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=108423)

Luise 18.09.2014 10:47

Familie Schnurre in Quenstedt
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung:
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


Hallo Mitforscher,
ich suche nach der Herkunft von Hans Schnurre aus Quenstedt. Laut seinem Sterbealter im Jahre 1683 ist er 1632 geboren, aber wie es scheint nicht in Quenstedt. Da es viele Schnurres auch in Alterode gab, habe ich hier gesucht, aber ohne Erfolg.

Auch einen Traubucheintrag scheint es in Quenstedt nicht zu geben, somit habe ich auch keine Angaben zu einer Ehefrau.

Kinder die in Quenstedt geboren wurden, waren:
David *27.2.1654 in Quenstedt
Heinrich *4.4.1655 in Quenstedt
Johannes *10.10.1656 in Quenstedt +vor 1659
Ludowig *14.3.1658 in Quenstedt
Johannes *6.8.1659 in Quenstedt
Georg *18.12.1661 in Quenstedt
Christoff *4.1.1664 in Quenstedt +22.3.1664
Wilhelm *2.5.1665 in Quenstedt
Friedrich Theodor *28.3.1667 in Quenstedt +24.5.1667
Elisabeth *28.7.1668 in Quenstedt +10.2.1699

Kann mir jemand weiterhelfen und hat Informationen zu Hans Schnurre?

lankar 20.09.2014 23:38

Schnurre
 
Hallo Luise

Gibt es denn in Quenstedt gar keinen Taufbucheintrag bei einem der vielen Kindern, der auf die Mutter hinweist oder ein Sterbebucheintrag einer Frau Schnurre, die seine Frau hätte sein können und man somit über ihren evtl. erwähnten Geburtsort und damit ggf. den Heiratsort hinweist?

LG Karina

Luise 21.09.2014 13:23

Hallo Karina,
aufgrund der Reiseentfernung hatte ich die Forschung über das Pfarramt tätigen lassen und laut der dortigen Aussage, sind das die einzigen Daten.

Brunoni 22.09.2014 13:38

Hallo Luise,

hast Du die Taufeinträge der Kinder in Kopie mit den Paten
oder als Abschrift?

Viele Grüße
Bruni

Luise 22.09.2014 16:07

Hallo Bruni,
nur als Abschrift mit Namen und Geb.Datum.

Brunoni 22.09.2014 17:08

Hallo Luise,

dacht ich mirs doch.
Ich suche auch in Quenstedt und habe etliches aufgeschrieben.
Diese Geburt vom 06.08.1659 betrifft den FN Kühnert.
Pate dabei ist Hannß Schnurr.
Ich suche nach Blättermann und Seehausen.
Mein Ahn Johann Günther Blättermann ist bei den Schnurre Kindern
als Pate erwähnt. Also gibt es da wahrscheinlich eine Verbindung.

Ao.1683
Den 27 ? Marti ist Hanß Schnorr. H.Schmidt allhir gestorben und
d. 29 ? Marti christl. Brauch nach zur Erde bestattet worden.
S. Alter. 57 Jahr und 11 Wochen.

Ao.1698
D. 10. Febr. ist Fr. Elisabeth Schnurr Wbe. mit einer Leichenpredigt
nach christl. Gewohnheit zur Erde bestattet worden.

30. April 1703 Ludwig Schnurre, weil. Mstr. Hanß Schnurre
Hufschmidt ehel. mittelster Sohn
oo Dorotheen Elisabeth geb. Dohndorfin, Wbe.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.

Viele Grüße
Bruni

Luise 23.09.2014 17:11

Hallo Bruni,
besten Dank!!!

Ich habe in den letzten Tagen die KB von Bräunrode, Abberode, Alterode durchsucht. In irgendeinem KB ist mir der FN Seehausen aufgefallen. Vielleicht hilft dir das weiter.

Luise 25.09.2014 11:20

Hallo Bruni,
KB Bräunrode: Andreas Seehausen, Hofmeister, lässt am 21. Mai seine Tochter Margarethe taufen.

Brunoni 26.09.2014 12:40

Hallo Luise,

um welches Jahr handelt es sich denn?

Viele Grüße
Bruni

Luise 26.09.2014 12:59

*heul* ich hab das Jahr vergessen zu schreiben und den Notizzettel nicht mehr. Oh Mann!!!!

Grob gesagt die 2. Hälfte des 17. Jh.
Ich gucke in den nächsten Tagen noch mal nach.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:00 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.