Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Ost- und Westpreußen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=43)
-   -   Anton Wobbe aus Frankenau (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=174730)

Iloenchen 17.04.2019 09:26

Anton Wobbe aus Frankenau
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1837
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Frankenau, Ostpreußen
Konfession der gesuchten Person(en): katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
FamilySearch, Ancestry, MyHeritage
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): -


Guten Morgen!

Ich habe in den letzten Tagen mehr Informationen zu meinem aus Ostpreußen kommenden Familienzweig herausgefunden. Ich suche nach Anton Wobbe. Er hat am 6. Februar 1865 in Cabinen bei Groß Koellen eine Maria Schlom geheiratet. Zu den Zeitpunkt war er 28 Jahre alt, ich gehe also davon aus, dass er circa 1837 geboren wurde. Die Altersangaben sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, die stimmen nur bedingt (die Braut war auch zwei Jahre jünger als im Eintrag angegeben).

Im Heiratsregister steht noch, dass Anton Wobbe aus Frankenau kommt und Stellmacher war.

Nach der Hochzeit ist er nach Ramsau im Kreis Wartenburg gezogen, wo Ende des Jahres seine Tochter Maria geboren wurde.

Der einzige weitere Hinweis, den ich habe, ist, dass, als seine Tochter Maria 1893 geheiratet hat, Anton Wobbe in Mensguth wohnte.

Ich bin jetzt an einem Punkt angekommen, an dem ich nicht mehr weiter komme. So weit ich weiß, sind die Kirchenbücher aus Frankenau nur bis Ende des 18. Jahrhunderts erhalten. Aus Mensguth habe ich auch keine Informationen finden können. Gibt es noch weitere Unterlagen aus der Zeit, die mir helfen könnten, etwas zu seinen Eltern zu erfahren? Macht es Sinn, ein Archiv (in Allenstein oder Berlin) anzuschreiben? Glaubt ihr, ich habe überhaupt eine Chance, mehr über ihn herauszufinden?

Vielen lieben Dank!
Ilona

Herbstkind93 17.04.2019 22:30

Hallo Ilona,


das ist wirklich Schwierig. Hast du denn Geschwister von Maria finden können?
Vielleicht besitzt einer der Nachfahren einen alten Ahnenpass, der Informationen enhält, dessen Primärquellen heutzutage vernichtet sind?


Aus Neugier: Wie hast du den Heiratseintrag gefunden?




LG
Herbstkind

Iloenchen 18.04.2019 20:07

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Herbstkind,

Nein, Geschwister habe ich leider noch keine finden können. Ich habe es nicht geschafft, zu den Öffnungszeiten ins Family Research Centre zu gehen und warte nun auf die nächste passende Gelegenheit. Das ist aber eine gute Idee. Vielleicht kann ich so noch lebende Nachfahren ausmachen, die mir weiterhelfen können.

Ich habe gerade das Grundbuch Kreis Rössel gefunden. Das beinhaltet alle Orte, aus dem Jahr 1836. Vielleicht habe ich dort auch Glück im Kapitel Frankenau und es ist nur eine einzige Familie Wobbe verzeichnet.

Die Heiratsurkunde habe ich durch Zufall gefunden. Ich habe ein Abo bei Ancestry abgeschlossen, eigentlich um etwas über einen nach Amerika ausgewanderten Vorfahren zu finden. Und siehe da, die hatten die Heiratsurkunde. Alleine hätte ich die nie gefunden, ich kann ja nicht sämtliche Kirchenbücher aus Ostpreußen durchsuchen.

Gibt es noch andere Dokumente, nach denen ich suchen könnte? Etwas, an das man nicht im ersten Moment denkt, so wie zum Beispiel das Grundbuchregister, das ich gerade entdeckt habe?

Liebe Grüße,
Ilona


Nachtrag: Ich habe tatsächlich eine Familie gefunden. Es war mal Martin Wobbe, dann August Wobbe. Die sind aber erst 1832 dort hingezogen. Das ist natürlich maximal ärgerlich, weil das bedeutet, das es über meine Vorfahren Informationen gibt, ich sie nur nicht finden kann, weil ich nicht weiß, wo die vorher gewohnt haben. Und ich mir auch nicht sicher bin, ob nun der Martin oder der August der Vater vom Anton ist.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.