Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 05.09.2020, 12:59
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.248
Standard

Am 8.9. 1868 verstirbt in Wien ( Pfarre Altlerchenfeld) mit 37 Jahren die Aloisia Schaberschul , Privatbeamtengattin, Ehemann Carl Sch., Adresse Josephstädter Str. 89. Leider kein passender Taufeintrag 1866.
Vermutlich der Witwer stirbt am 23.7,1875 im Spital der Barmherzigen Brüder als Privatier mit 50 Jahren. Geburtsort Spieglitz, Mähr. Altstadt. leider kein Vermerk zu Kindern
Die Eltern des Wilhelm Andreas, ein Tabak-Gefäll-Aufseher Franz Sch. und Apollonia geb. Müller, sollen in Mährisch Altstadt verstorben sein.
Die Eltern des Carl sind auch Franz u Apollonia! Aber in 1866 kommt am 11.3. in Wien eine Tochter Katharina zur Welt.
1865 sind im Adressbuch Wien sowohl ein Privatbeamter Carl als auch ein Schneider Franz Sch. unter Langegasse 37 aufgeführt. Danach haben sie verschiedene Adressen.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (05.09.2020 um 14:45 Uhr)
Mit Zitat antworten