Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 23.12.2020, 08:25
tfndh tfndh ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2019
Beiträge: 77
Standard

Zitat:
Zitat von Jen89 Beitrag anzeigen
"Schaetze, Mstr. Johann Andreas, Schneider, Daniel Schätzens, welcher erst in Büren, hernach in Grima und Nienburg als Hirte und zuletzt hier als Schreinermeister auf dem neuen Hause Sohn, mit Jfr. Maria Sophia Töpferin, Mstr. Johann Jacob Töpfer, gewesener Schneider und Altmeister hierselbst hinterlassene Tochter cop. d. 23. Nov. 1762."
Mit "Büren" ist sicher Biere bei Schönebeck gemeint. Es wird z. Bsp. im Kataster von 1702 als "Byern" bezeichnet.

Mit "Grima" bin ich mir auch nicht sicher. Kann es auch "Grina" heißen? Dann ist es vermutlich Gröna bei Bernburg. Gröna war wohl auch wie Nienburg zu der Zeit ein Amtssitz. Er hat also vielleicht nicht genau an diesen Orten gewohnt, sondern war als Hirte diesen benachbarten Ämtern unterstellt.
So wie der Satz formuliert ist, klingt es, als wenn er sich im selben Zeitraum in Grima und Nienburg aufgehalten hat. Schwer vorstellbar wenn Grimme gemeint wäre (immer mit den Schafen über die Elbe).
Mit Zitat antworten