Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 24.12.2020, 11:13
Jen89 Jen89 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.01.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 206
Standard

Guten Morgen tfndh und Horst von Linie 1,


Vielen Dank für eure Bemühungen und Hinweise.

Tatsächlich lese ich jetzt auch Schweinemeister.

Auch im Sterbeeintrag steht dieser Beruf.

(https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=187755)


Damals hatte ich noch keinerlei Verbindung zum Beruf des Hirten, weshalb für mich nur der Schreinermeister Sinn ergab.

Als Hirte ist der Schweinemeister natürlich sehr viel logischer.



Übrigens:

1760 stirbt in Leitzkau der Schweinemeister auf dem Neuhaus Andreas Tietz.
Neben Andreas gibt es in Leitzkau noch den Kuhhirten Johann Tietz und den Ochsenhirten Peter Tietz.

Ich gehe davon aus, dass sich die Hirten aus der Gegend untereinander kannten und mein Daniel Schätze dadurch die neue Anstellung in Leitzkau erhalten hat.
Vor der Hochzeit seines Sohnes 1762 wird er nämlich nirgendwo dort erwähnt (auch nicht als Pate oder in irgendwelchen Einwohnerlisten).




Nun wünsche ich euch und euren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, wie auch immer es dieses Jahr ausfallen mag.

Und immer schön gesund bleiben.



Liebe Grüße

Jenny
__________________

Mit Zitat antworten