Einzelnen Beitrag anzeigen
  #44  
Alt 11.06.2011, 20:04
Thomas_Sandberg Thomas_Sandberg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Preetz
Beiträge: 274
Standard

Hier sind mal alle Groß-Nachfahren von Johann Groß (quasi der Urvater, der letzte Ahne, den ich sicher zuordnen konnte):

--> Johann Groß (1765/69-1807))
Gebürtig aus der Gegend des Zobter Berges (Niederschlesien). Zog später in die Gegend von Jutroschin (Grenze Posen/Schlesien). Dort wurde er 1793/94 bei einer Volkszählung erfasst. 1795 ist er in Gostkowa bei Görchen als Schäferknecht sesshaft. Am 8. November 1795 heiratet er in Görchen Anna Catharina Liebert, geboren 1771 (gestorben 26. Februar 1839 in Czachorowo), Tochter des Ackermanns Gottfried Liebert und Christiana geborene Weichert. Im Kirchenbuch (Jahr 1795, Nr. 8) heißt es hierzu:
den 8. November wurden allhier in Görchen getraut der Junggeselle Johann Groß, Schäfersknecht aus Goskowa, 26 Jahre alt [keine Eltern angegeben], mit seiner Braut Catharina Liebertin, 24 Jahre alt [keine Eltern angegeben], Pfarrer: Brühschwein.
Sie bekommen fünf Kinder, u. a. Gottlieb Groß, geboren am 5. Februar 1804 in Wilkonice bei Kröben und Anna Maria, geboren 1797.
Am 26. November stirbt Johann Groß in Witoslaw bei Storchnest an einen Geschwulst. Im Kirchenbuch des Kirchspiel Stochnest (Jahr 1807, Seite 119, Nr. 43) heißt es hierzu:
den 26. November [1807] wurde auf dem Gottesacker zu poln[isch] Poppen [nördl. Storchnest] stille begraben Johann Grohs, herrschaftlicher Schäfer zu Witoslaw. Er war aus der Gegend des Zobtenberges [westl. Schweidnitz, Schlesien] gebürtig. Seine Eltern waren nicht bekannt. Mit der zurückgelassenen Wittwe der Anna Catharina geb. Liebert ist er 11 Jahre verehelicht gewesen und hat mit derselben 5 Kinder, [...] 3 Söhne und 2 Töchter gezeugt, von welcher 1 Sohn bereits gestorben. 9 Wochen hat er an dem Schwulst krank gelegen und gestorben den 24. November [1807] früh um 7 Uhr in einem Alter von 42 Jahren.

--> Gottlieb Groß (1804-1876) (Johann)
Wurde geboren am 9. Februar 1804 in Wilkoniec bei Kröben. Im Kirchenbuch des Kirchspiel Kobylin (Jahr 1804, Nr. 13) heißt es hierzu:
den 9. Februar 1804 ist aus dem Dorfe Wilkunice des Schäfers Johann Grosz sein Weib Catarina Lieberten den 5. nachmittags um 3 Uhr geborenes Söhnlein zur heiligen Taufe gebracht und ihm der Name Gottlieb beygelegt. Taufzeugen: 1) Anna Rosina Stephan, Jgfr., Schäferstochter von Bulakow, 2) Anna Elisabeth Vogt, Schäferin in Szeluscine [Czeluscin], 3) Carolina Star, Försterin, 4) Johann Hoffmann, Jggs., Schäferknecht, 5) Jacob Scholtz, Schäfer in Krzekotowice
Von Beruf war er Schäfer. Zuerst in Krzyzanki bei Kröben (1834), dann ab 1835 in Czachorowo bei Sandberg bis 1842. Ab diesem Jahr ist er als Müller in Pijanowice bei Sandberg sesshaft.
Am 26. Mai heiratet Gottfried Groß Maria Elisabeth Springer, geboren am 04. August 1806 in Karzen b. Punitz, Tochter des Freimanns in Karzen Mattheus Springer (1776-1843) und Eva Rosina geboren Laube (1785-1844). Im Kirchenbuch des Kirchspiel Punitz (Jahr 1830, Nr. 8) heißt es hierzu:
den 26. Mai 1830, der Junggeselle Gottlieb Grohs, Schäferknecht in Goskowo [= Gostkowo, nördlich Görchen] jüngster Sohn des verstorbenen Johann Grohs, gewesener Schäfer in Wistoslav [= Witoslaw b. Stochnest] und Jungfrau Anna Maria Springer, älteste Tochter des Mattheus Springer, Freimann in Karzen. In der Kirche getauft, durch Pastor Domke. Alter des Bräutigams: 26 Jahre, Alter der Braut: 23 Jahre. Beide evangelisch. Mit Einwilligung der Eltern der Braut. Beide waren noch nicht verheiratet. Die Braut stand unter Eltern.
Beide haben sechs Kinder, von denen drei das Kindesalter überleben: Anna Carolina (09.07.1834-?), Anna Susanna Catharina (25.10.1835-30.08.1837), Maria Elisabeth (19.03.1837-?), Carl August (05.08.1839-20.03.1842), Friedrich Wilhelm (30.09.1842-04.06.1914), Johann Gottlieb (14.02.1845-08.04.1849).
Im Sterbebuch des Standesamt Sandberg (Jahr 1876, Nr. 20) heißt es hierzu:
Sandberg, den 13ten März 1876: Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt der Ackerwirth Friedrich Wilhelm Gross wohnhaft zu Klein Strzelce und zeigte an, dass sein Vater der Ausgedinger Gottlieb Gross, 72 Jahre alt, evangelischer Religion, wohnhaft zu Klein Strzelce im Hause des Anzeigenden, geboren zu Wilkoniece im Kreise Kröben am 5ten Februar 1804. verheiratet gewesen, mit der Elisabeth geborenen Springer seit 46 Jahren. Sohn der, längst verstorbenen, Schäfer Johann und Catharina Liebert, Gross’schen Eheleute, zu Klein Strzelce in seiner Wohnung, am dreizehnten März, des Jahres tausend acht hundert siebzig und sechs, nachmittags um drei Uhr verstorben sei. Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben: Friedrich Wilhelm Groß. Der Standesbeamte Kossag

--> Friedrich Wilhelm Groß (1842-1914) (Johann, Gottlieb)
Wurde geboren am 30. September 1842 in Pijanowice bei Sandberg. Im Kirchenbuch des Kirchspiel Sandberg (Jahr 1842, Seite 146, Nr. 88) heißt es hierzu:
Friedrich Wilhelm Groß, geboren am 30.09.1842 in Pijanowice, getauft am 09.10.1842 in Sandberg, Eltern: Gottlieb Groß, Müller (früher: Schäfer), Elisabeth geborene Springer, Pfarrer: Leopold Dihrberg, Taufpathen: 1. Elisabeth WONEKE, Jgfr., 2. Caroline HANISCH, 3. Christiane HANISCH geb. Hoffmann, Frau, 4. George Friedrich LAUBE
Friedrich Wilhelm heiratet im Jahre 1862 in Jutroschin Caroline Hanisch, geboren 26. April 1842, Tochter des Friedrich Hanisch und Susanna geboren Bartsch. Aus der 1. Ehe stammen vier Kinder: Johann August (04.01.1864-17.01.1864), Totgeburt (28.02.1865), Johann Adam (16.02.-26.02.1867), Karl (?-?),
Friedrich Wilhelm heiratet in 2. Ehe am 27. Juli 1871 in Jutroschin Anna Karolina Eitner, geboren am 22. Oktober 1851 in Placzkowo bei Jutroschin, älteste Tochter des Ackerwirths Karl Friedrich Wilhelm Eitner (1823-1904) und Anna Christiane geborene Langner (1831-1851). Im Kirchenbuch Jutroschin (Jahr 1871, Seite 146, Nr. 6) heißt es hierzu:
Daß der Witwer Friedrich Wilhelm Gross evang. aus Kl.-Strelze geboren am 29 Jahre alt Sohn des und der mit der Karoline Eitner evangel. aus Plazkowo geboren am 19 J u 7 M alt Tochter des Ackerwirts Karl Friedrich Wilh. Eitner und der am 27. Juni 1871 in der evangelischen Kirche zu Jutroschin getraut worden ist, wird hiermit amtlich bescheinigt. Orlahöh, den 25. Juli 1941, Das evangelische Pfarramt
Aus dieser Ehe stammen acht Kinder: Johann Adam (30.08.-31.08.1873), Todtgeburt (28.06.1874), Friedrich Wilhelm (03.10.1876-?), Gottlieb (28.11.1878-24.01.1953), Paul Hermann (03.11.1880-04.06.1954), Max (10.04.1884-15.03.1940), Anna (10.08.1889-10.12.1967), Bertha (12.05.1892-23.10.1945).
Friedrich Wilhelm heiratet in dritter Ehe zw. 1892/97 Emma Reimann, geboren 1858 in Denkwitz, Kreis Glogau. Aus dieser Ehe stammen zwei Söhne: Paul Richard (09.07.1898-29.0.1969), Wilhelm (10.02.1897-05.04.1957).

Im Sterbebuch des Standesamt Sandberg (Jahr 1914, Nr. 65) heißt es hierzu:
Sandberg, am 5. Juni 1914: Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt der Wirthssohn Max Groß, wohnhaft in Klein Strzelce und zeige an, daß der Landwirt Friedrich Groß, 71 Jahre alt, evangelischer Religion, wohnhaft in Klein Strzelce, geboren zu Pijanowice, zuletzt verheiratet gewesen mit der in Klein Strzelce verstorbenen wohnhaft Ehefrau Emma geborene Reimann [3. Ehefrau], Sohn des verstorbenen Landwirths Gottlieb Groß, zuletzt wohnhaft in Klein Strzelce und seiner ebendaselbst verstorbenen Ehefrau, Vor- und Geburtsnamen derselben unbekannt zu Klein Strzelce in seiner Wohnung,am vierten Juni des Jahres tausend neunhundert vierzehn nachmittags um sechs Uhr verstorben sei und das er von dem Ableben des Friedrich Groß aus eigener Wissenschaft unterrichtet sei. Vorlesen, genehmigt und unterschrieben Max Groß.Der Standesbeamte Kliem.
Mit Zitat antworten