Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 01.04.2021, 17:55
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.938
Standard



(Warum hab ich dieses Emoji so lange übersehen? )


Was für eine schöne Schrift. Die taugt für ein Russisch-Tutorial.


No 19.
Aleksandrow

Es geschah in Aleksandrow, des Januars zehnten
(zweiundzwanzigsten) Tages des tausend achthundert neun-
zig und dritten Jahres um fünf und ein halb Uhr
des Abends. Es erschien Julius Lorenz
vierzig und sieben Jahre, hiesiger Tuchmacher, in
Gegenwart der Zeugen Karl Lejtlof,
dreißig und ein Jahr, und Genrich Lejt-
lof, zwanzig und vier Jahre, hiesigen
Webern, und präsentierte Uns ein Kleinkind
männlichen Geschlechts, erklärend, dass es geboren wurde
hier in Aleksandrow dieses Januars sechsten
(achtzehnten) Tages um sieben und ein halb
Uhr des Abends von seiner rechtmäßigen Ehefrau Pau-
lina
geborenen Schissler (Schüss-
ler), dreißig und neun Jahre. Diesem Kleinkind
wurde heute durch die heilige Taufe
gegeben der Name Ernst und seine Paten
waren die erwähnten Zeugen und Aw-
gusta Schmidt. Dieser Eintrag wurde den Anwesen-
den vorgelesen, von Uns und ihnen unterschrieben.

J. Lorenz...................................E. (unleserlich) *
K. Lejtlof...................................Pastor
H. Leitlof


* Es müsste sich aber um Pastor Edmund Paul Philipp Holtz (*1855) handeln. Er war seit 1883 Pastor in Chodecz (letzter Eintrag im Mai, Nr. 62/1889), bevor er im Mai 1889 nach Aleksandrow (erster Eintrag im Mai, Nr. 100/1889) wechselte, wo er bis 1908 blieb. Danach Rektor am Haus der Barmherzigkeit Lodz bis zu seinem Tode 1917.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten