Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 13.01.2014, 16:52
Benutzerbild von Ostpreussin
Ostpreussin Ostpreussin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 932
Standard

Hallo Henning,

Wielki und Maly Buczek gehörten (zusammen mit anderen Gütern und Vorwerken des Butziger Schlüssels) im Laufe der Zeit einer ganzen Reihe von Besitzern; im 16. bis 18. Jahrhundert nacheinander den Raczynscy, Kleist, Potulicci und den Goetzendorf-Grabowski. Nach Grabowski, der das Herrenhaus umfangreich erweiterte und einen schönen Park anlegen ließ, kam Maly Buczek 1873 in den Besitz eines Herren Kock, dann gehörte es 1912 einem Paul Tuschik. In den 20er Jahren ging der Besitz in die Hände der Caritas über und wurde als Schule genutzt. 1945 brannte es ab. Heute gibt es nur noch einen Teil des Parks.
Hier die Quelle:
http://www.gminalipka.pl/strona-134-maly_buczek.html

Hast du im Archiv schon mal nach Einwohnerlisten gefragt? Vielleicht ist das noch eine Möglichkeit...

VG, Tina
__________________
Viele Grüße von der Ostpreussin

"Der Umgang mit Büchern führt zum Wahnsinn" (Erasmus von Rotterdam)
Mit Zitat antworten