Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 16.10.2020, 16:23
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.356
Standard

Hallo,

den von mir hier genannten Ingenieur "Wilhelm" Heinrich Ludwig Ganske, geb. 20.Juni 1901 in Stade Kreisstadt, habe ich sicherlich in der Bundesarchiv Datenbank gefunden:
PERS 6/144715
Ganske, Wilhelm
Bestandsbezeichnung: Personalunterlagen von Angehörigen der Reichswehr und Wehrmacht
Geburtsdatum 20.6.1901
Amtsbezeichnung/ Dienstgrad Fl. Stabsingenieur
Unterlagenart Personalakte
Alte Signatur LP/9105
Benutzungsort Freiburg
-------------------------------
Im WK II war er demnach Fl. Stabsingenieur.

Über dessen Verbleib, ist mir noch nichts weiter bekannt.
FL. = Flug Stabsingenieur?

Schon gefunden = Flieger-Stabsingenieur

Vermutlich kein Verwandter aber auch Fl. Stabsingenieur:
Ganske, Franz
Bestandsbezeichnung: Personalunterlagen von Angehörigen der Reichswehr und Wehrmacht
Geburtsdatum: 14.3.1908
Amtsbezeichnung/Dienstgrad: Fl. Stabsingenieur
Unterlagenart: Personalakte
Alte Signatur: LP/9103
Benutzungsort: Freiburg

Letzterer sehr wahrscheinlich; geb. Franz Friedrich Karl Konrad Ganske
geb. 14.März.1908 in Deutsch-Eylau, Westpreussen. (Quelle ancesrty)
Vater: Gymnasial-Direktor Franz GANSKE (zuvor Ober-Lehrer) in Deutsch-Eylau.

Den Zweig kenne ich schon, ist nicht meine "Linie" GANSKE.

Nur der obere genannte Wilhelm GANSKE war wahrscheinlich ein Cousin o.ä. meines Opas Fritz GANSKE in Berlin.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (16.10.2020 um 16:43 Uhr)
Mit Zitat antworten