Thema: Zufallsfunde
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #209  
Alt 19.05.2019, 11:27
Xandra01 Xandra01 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2007
Beiträge: 293
Standard Bürger Berliner Herkunft, Heiraten Zivilstandsregister Landgericht Köln 1850-1851

1850

Urkunde 314/1850
KAUFMANN Hermann, 28 Jahre, Stand: Schlosser, geboren zu Berlin/Reg. Bez. Berlin
oo am 4.5.1850 in Köln, ONCKEL Josepha, 23 Jahre,
Stand: Dienstmagd, geboren zu Zülpich/Reg. Bez. Köln
Eltern des Bräutigam: KAUFMANN Carl Ludwig, verschwunden zu Berlin
und HEYER Charlotte Louise, wohnhaft zu Berlin

Urkunde 337/1850
GÜNTHER Carl Friedrich August Heinrich, 31 Jahre,
Stand: Eisenbahnangestellter, geboren zu Höxter/Reg. Bez. Minden
oo am 11.5.1850 in Köln, LUCKER Johanne Elisabeth, 38 Jahre, Wittwe von, BRUNS August
Stand: Kleidermacherin, geboren zu Spandau/Reg. Bez. Potsdam
Eltern der Braut: LUCKER Johann Simon und RAPPSILBER Catharina Elisabeth,
beide verstorben zu Berlin


Urkunde 783/1850
DITTGENS Johann Heinrich Wilhelm, 28 Jahre,
Stand: Lehrer, geboren zu Iserlohn/Reg. Bez. Düsseldorf
oo am 30.10.1850 in Köln, AUMANN Maria Caecilia Isabella Amanda, 28 Jahre,
geboren zu Berlin/Reg. Bez. Potsdam
Eltern der Braut: AUMANN Johann Christian Andreas und MOURQUER Friederike,
beide verstorben zu Berlin

Urkunde 805/1850
von SCHOLTEN Ernst Anton Eduard, 44 Jahre,
Stand: Rittmeister a. D., geboren zu Berlin/Reg. Bez. Potsdam
oo am 4.11.1850 in Köln, WELSCH Anna Maria, 40 Jahre, geboren zu Deunhausen im Königreich Baiern
Eltern des Bräutigam: von SCHOLTEN Friedrich Wilhelm und SIEBURG Maria Philippine Amalie
beide verstorben zu Berlin
Eltern der Braut: WELSCH Caspar und EDER Anna Maria,
beide verstorben zu Eichstädt

1851

Urkunde 81/1851
WENNSTROEM Louis Heinrich Rudolph Theodor, 22 Jahre, Stand: Buchhalter,
geboren zu Berlin/Reg. Bez. Potsdam
oo am 8.2.1851 in Köln, GÖTZ Catharina 23 Jahre, geboren zu Köln/Reg. Bez. Köln
Eltern des Bräutigam: WENNSTROEM Carl Heinrich und DICK Catharina Dorothea,
beide wohnhaft zu Berlin




möge es helfen

Scann kann ich an privater Adresse schicken.

*Quelle: http://historischesarchivkoeln.de/lav/index.php

Viele Grüße aus Duisburg
Norbert Bartsch
Mit Zitat antworten