Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 09.11.2020, 22:12
jonasjosef jonasjosef ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.07.2015
Beiträge: 87
Standard

Hallo liebe Mitforscher,

noch mal vielen, vielen Dank für Eure so großartige Hilfe.

Wenn möglichweise noch jemand weitere Ansatzpunkte oder Hinweise hat, bin ich natürlich sehr dankbar. Die unterstrichenen, kursiven und fetten Namen sind jeweils das Ende eines Familien-Zweiges.

Leider ist bei dem Sterbeeintrag von "Anna Wilhelmine Heftle" nur die Mutter "Franziska Heftle" genannt und einen Geburtseintrag von ""Anna Wilhelmine Heftle" gibt es nicht mehr. Ungünstigerweise ist mir auch keine gesicherte Konfession bekannt. Aus Augenzeugen-Angaben habe ich die Information, dass Sie aus dem Raum Offenburg/ Deutschland stammt.

Ahnenforschung // Ahnenliste // Weininger - Heftle:

- Valerie Rosa Franziska Marie „Vally“ Weininger; * 23.02.1902 Basel, + 20.10.1972 Rheinfelden, Büroalistin (1923), Buchhalterin (1926), schriftliche Leiterin im Dentallabor in Basel, wohnhaft: Theodorsgraben 8, Basel (1923), Missionsstraße 48, Basel (1924-1926), Schützengraben 45, Basel (1927-1931), Ahornstraße 30, Basel (1932), St. Alban Vorstadt 48, Basel (1933-1935), Brugg, Bern, katholisch
- oo 17.10.1935 // St. Peter Basel, evangelisch

———
- Adolf Weininger; * 10.02.1855 Krems/ Österreich, + 04.09.1910 Basel, Vergoldergehilfe (1887), Firma Goldreichs Warenhaus in Zürich - Bilder, Spiegel, Haussegen, Regulateure (1897), Prokurist (1906), Händler in Bildern, Spiegeln und Uhren (1907), Reisender (1906 - 1910), Provisionsreisender (1910), Goldschmied, Kammfabrik "Kamm AG Brugg", Wohnorte: Wien, Zürich (1896-1897, 1903), Breisacherstraße 67, Basel (1900), Kleinhüngigerstraße 45, Basel (1901-1902), Davidsbodenstraße 7, Basel (1903-1905), Hebelstraße 121, Basel (1906), Burgfelderstraße 26, Basel (1907), Burgfelderstraße 11, Basel (1908 - 1910), gestorben bei einem Besuch in der "Elsässerstraße 42, Basel", Todesursache: Herzlähmung, jüdisch
- Anna Wilhelmine Heftle (Weininger-Heftle); * 26.04.1877 Basel, + 26.01.1932 Basel, Witwe (1911), Sekretärin (1923), wohnhaft: Offenburg, Davidsbodenstraße 7, Basel (1905), Hebelstraße 121, Basel (1906), Burgfelderstraße 26, Basel (1907), Burgfelderstraße 11, Basel (1908 - 1910), Burgfelderstraße 11, Basel (1911), Schützenmattstraße 9, Basel (1912-1913), Jungstraße 2a, Basel (1914), Theodorsgraben 8, Basel (1923), Missionsstraße 48, Basel (1924-1926), Schützengraben 45, Basel (1927-1931), Ahornstraße 30, Basel (1932), gestorben im Bürgerspital Basel
- 3 Kinder (Leopold, Rudolf, Valerie * 23.02.1902)

------
- NN
- Franziska Heftle

Geändert von jonasjosef (09.11.2020 um 22:13 Uhr)
Mit Zitat antworten