Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 17.02.2013, 13:19
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo Mark,

da kann sehr vieles dahinter stecken. Vielleicht hat er auch "nur" der falschen Frau hinterhergestellt .

Vagabundierende Adelige gab es aber durchaus. Mangels vernünftiger Ausbildung außer vielleicht das Kriesghandwerk, wenig Talente, evt. mangelnde Intelligenz, schlechte Sozialisierung, wie man so schön sagt, gab es das durchaus. Nicht jede Adelsfamilie war zwangsläufig so vermögend, dass alle Familienmitglieder gut vom "Eingemachten" leben konnten. Ganz im Gegenteil, sehr viele wurden dadurch versorgt, dass sie beim Militär landeten. War diese Karriere aus welchen Gründen auch immer beendet, konnte das durchaus in Landstreicherei enden. Konkrete Beispiele habe ich jetzt nicht zur Hand aber ich habe einen Beitrag über Kolonialistentum in Hessen gefunden, wo auch kurz darauf eingegangen wurde, dass das kein attraktiver Job für Adelige war aber die dort zugange waren, waren meist zuvor vagabundierende Adelige, die sich damit entzogen.

Ich denke, auch bei der langen Liste der preußischen Adelsenthebungen, die nach schweren Straftaten erfolgten, ist sicher der eine oder andere darunter zu finden, dessen entsprechende Karriere mit Landstreicherei begann.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten