Thema: FN Zink
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 29.06.2011, 14:50
Catze Catze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 193
Standard FN Zink

Familienname (bitte für jeden FN ein gesondertes Thema erstellen):
Zeit/Jahr der Nennung: Jahrhundertwende bis jetzt
Ort/Region der Nennung: Ernstroda/Friedrichsroda/Thüringen


Wer kann Angaben machen was der Name bedeutet und woher stammt?
Danke euch schon einmal

Update: habe das hier gefunden:

Zitat:
Zink:
Für diesen Namen gibt es mehrere Deutungen. Zunächst kann es sich um einen Übernahmen zum mitteldeutschen Wort <zink, zinke> im Sinne eines Blasinstrumentes handeln. Dieses Instrument wurde vorwiegend von Stadtpfeifern gespielt. Damit kann also ein Spieler eines solchen Instrumentes gemeint sein, aber auch eine bildhafte Umschreibung eines Menschen mit einer großen Nase kommt hierzu in Frage. Daneben kann auch ein Bezug zu einer Wohnstätte nach seiner Lage oder Form gemeint sein. Letztlich wäre da noch Option zum mittelniederdeutschen Wortes <zinke, > im Sinne einer Fünf beim Würfelspiel zu nennen, welches den Hang zum Würfelspiel umschreiben würde. Ja, wer die Wahl hat, hat die Qual. Gelegentlich sollen sich ja auch besondere Körpermerkmale über viele Generationen vererbt haben.

Quelle: http://www.ahnen-und-wappen.de/forum...&threadID=4189
__________________

KUHLMEI HOMEPAGE --> www.Kuhlmei.de

Orte meiner Vorfahren:
Netzen, Prützke, Wust
Orte mit (anderen) Kuhlmeys: Zachow, Etzin, Ketzin, Gutenpaaren, Knobloch, Hohenferchesar, Wachow, Göhlsdorf, Damsdorf, Kemnitz,Phöben, Schäpe, Gohlitz, Politzig, Gröben

Suche dringend Verbindungen von Kuhlmeys aus Wust zu den Taufpaten aus Schmerge und Niebede

Vielleicht hat jemand noch Auzeichnungen o. KB Eintäge u. kann mir unter die Arme greifen. Danke

Geändert von Catze (29.06.2011 um 15:04 Uhr)
Mit Zitat antworten