Thema: Peltzing
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 11.03.2012, 14:12
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.160
Standard

Hallo,

die Suchergebnisse im www zum FN Pel(t)zing sind recht "dürftig".
Die nachgewiesene Verbreitung in einem eng begrenzten westfälischen Gebiet,
  • aktuell nach Geogen, genevolu und verwandt.de sowie nach der Westfäl. FN-Geografie (siehe pdf.Dokument anbei)
  • historisch nach genevolu (Reichstel.-Buch von 1942) und Einträge bei FamilySearch
lassen folgende Deutungen zu:
  1. regionaltyp. Begriff, evtl. bezogen auf Pelz --> Berufs-Übername
  2. regionaltyp. Begriff für die Eigenschaft "pelzig" (siehe z.B. bei Grimm DWB)
  3. seltener: mecklenburgische Endung -ing als Verkleinerung / auch Sohn des Pel(t)z
  4. Herkunftsname zu einem gleichnamigen oder ähnl. (süddt.) Ort:
    Peltzing wird hier erwähnt, etwa in bayr. Schwaben (heute nicht mehr ermittelbar --> in der Orts-Datenbank der bayr. Landesbibliothek nicht enthalten).
    Da die bei FamilySearch gelisteten Personen mit dem FN Pel(t)zing alle aus dem südwestfäl. Raum um Hagen stammten und evangelischer Konfession waren, wäre ein früherer Zuzug aus Bayern (als "Glaubensflüchtlinge", auch infolge des 30-jähr. Krieges) nicht auszuschließen.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf LWL_Pelzing.PDF (97,8 KB, 3x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (11.03.2012 um 14:22 Uhr)
Mit Zitat antworten