Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 02.01.2010, 23:24
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo,

in beiden Fällen handelt es sich nicht um adelige Familien. Aus einer Erwähnung der Namen in mittelalterlichen Urkunden, kann man weder Verwandtschaft, noch Nachfahrenschaft herleiten. Zu der Zeit gab es noch keine Familiennamen. Die adeligen Familien leiteten ihren Namen zu der Zeit von ihrem Besitz ab. Erloschene Familien haben keine Nachkommen mehr. In beiden Fällen handelt es sich um ganz normale Herkunfts- bzw. Wohnstättennamen.

Zu Lichtenfeld wurde ja schon geschrieben, welcher Ort für einen Herkunftsnamen infrage kommen könnte. Es gab auch jüdische Familien, die den Namen Lichtenfeld annahmen, da ihnen gesetzlich verboten wurde, weiterhin wechselnde Patronyme zu verwenden. In diesen Fällen ist der Name dann nicht auf einen Herkunftsort zurückzuführen. Diese Namen wurden frei gewählt. Zudem gab es noch eine ganze Reihe Flurstücke, die Lichtenfeld genannt wurden. Davon sind dann Familiennamen als Wohnstättennamen abgeleitet.

Pliska bedeutet soviel wie See, Wasserfläche, hergeleitet vom slawischen pleso. Der Name ist u.a. in Mähren zu finden. Es gibt auch eine Stadt in Bulgarien, die diesen Namen trägt.

Die genaue Herkunft der Familien ist nur durch Ahnenforschung zu ergründen.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten