Thema: FN Allerelli
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 21.10.2019, 14:30
Benutzerbild von Dickel
Dickel Dickel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 252
Pfeil Namensdeutung Allerelli als potentieller italienischer Name

Da sich der Thread hier primär mit der Namensforschung beschäftigen sollte, dazu hier auch noch einige Hinweise:

- Der Name Allerelli kommt in dieser Schreibweise in Italien zur Zeit und historisch anscheinend nicht vor. (z.B. Suche in Google Books, Hathitrust, Namensverteilungen Italien u.a.)

- Es gibt aber in Italien ähnliche Schreibweisen wie Assirelli, Arieli, Alberelli. Die letztere Form kommt der angefragten sehr nahe. Eine Wandlung von Alberelli nach Allerelli könnte durch Abschleifen des "b" zu "l" durch den norddeutsch/dänischen Sprecher erklärt werden.

- Italienische Namen mit der Endung -elli gibt es, einige können auf Vornamen germanischer Herkunft zurückgeführt werden. z.B. Bernardelli=Bernard, Franzelli=Franz, Leonardelli/Nardelli=Leonard, Riccardelli=Richard usw. (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Italie...nischer_Wurzel)

- Alberelli (u.a. Albarelli) könnte also somit von Alberich/Alberico(?) abgeleitet sein, vgl. Albrigo, Alberici, Albricci = Alberico

- Die Endung -elli scheint geographisch nicht gebunden zu sein, laut der Namensverteilung hat sie aber einen Schwerpunkt in der Lombardei und Trentino/Südtirol. Vereinzelt gibt es in Mittel- und Süditalien auch entsprechende "Nester".

- Die Bedeutung in der Endung mag wie beim Beispiel Antonelli (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Antonelli) in der Bedeutung "Sohn des ...", also "Sohn des Antonello" liegen, wobei Antonello bereits eine Verkleinerungsform von Anton ist. Auf Alberelli bezogen somit "Sohn des Alberello" und Alberello wiederum ist ein "kleiner Alberich".

Viele Grüße
Thomas

Geändert von Dickel (21.10.2019 um 15:27 Uhr)
Mit Zitat antworten