Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 18.08.2020, 20:57
AD18 AD18 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 68
Beitrag Erzwungene Verlobung des Schuhmachers Johann Wilhelm Pfau - 1780 9. (Ende)

Quelle bzw. Art des Textes: 03744 Thür. Landsarchiv
Jahr, aus dem der Text stammt: 1780
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Arnstadt
Namen um die es sich handeln sollte: Schuhmacher Johann Wilhelm Pfau aus Ohrdruf, jetzt in Arnstadt, mit Johanna Susanna Marie Röhrig


Liebe Helfer*Innen!
einer meiner Vorfahren wollte 1780 seine Verlobung auflösen. Dazu hat er anwaltliche Hilfe erhalten. Inzwischen sind wir bei Seite 9 und ich bin Euch für die weitere Lesehilfe sehr dankbar.

----- Seite 9
Quittierte cum curratare
darüber, und ent-
sagt….. allen
Ansprüchen mit der Ver-
Sicherung sie eigenhändig
zu unterschreiben
dagegen
der Schuhmacher Pfau
die geschloßene Entschädigung?
….. die vor den Ring
getr……. 17g aber zu be-
zahlen sich nicht schuldig
machte?
Nachricht:..

Johanna Susanna
Maria Röhrigin

Actum Arnstadt
29. Juni
1780

Nachmittags erschien
Johanna Susanna Maria
Röhrigin allhier
und declarierte nach b…
eigenhändiger Unterschrift
unter dieses Protocoll
daß sie durch den Hrn, Re-
gierungsadvocat B…. den
Ring dem Schuhmacher Pfau
zurückgeben ließen, und
13 Gr. daher erhalten habe.

Nt: B
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1780 Akte Pfau erzwungene Verlobung (9).jpg (235,5 KB, 3x aufgerufen)
Mit Zitat antworten