Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3618  
Alt 27.10.2019, 21:09
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 708
Standard

Hallo!

Gestern waren Unterlagen aus den Sammelakten - soweit noch erhalten - zu zumindest zwei von vier Eheschließungen meiner Urgroßmutter väterlicherseits angekommen.

Leider sieht es wohl so aus, dass meine Großmutter das einzige und uneheliche Kind meiner Urgroßmutter und meines Urgroßvaters gewesen ist.

Es ist schon gruselig, was man in den Scheidungsurteilen so zu lesen bekommt...da wird
z. B. erläutert, weshalb ein eheliches Kind in Wirklichkeit kein Kind sein kann und die Vaterschaft - so wird gerichtlich festgestellt als das Kind etwa vierzehn Jahre alt ist - zu löschen ist.

Hilfe von lebender Verwandtschaft wird da nicht zu erwarten sein.

Ich warte aber noch auf die schriftliche Sterbefallanzeige. Irgendjemand muss sich ja damals um die Beerdigung gesorgt haben.


VG
Philipp
Mit Zitat antworten