Thema: FN Rohirse
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 08.01.2011, 18:12
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.248
Standard

Zitat:
Zitat von Hina Beitrag anzeigen
... der Name sieht mir ja nach sehr arg verschliffen aus. Weder dieser noch ein ähnlich klingender Name ist bei den Schlesischen Familiennamen zu finden aber auch anderswo nicht, zumindest nicht vor 1880.
Hallo Mirage,

sicherlich hast Du auch schon im www. gesucht.
Entgegen Hinas Ergebnissen finden sich im www. unter Kreis Oels in Schlesien mehrere Einträge für die FN Roh(h)i(e)rse:

ORTSCHAFTEN im Kreis Oels / Schlesien

Buchwald (Herzoglich):

Rohierse, August, Arbeiter (Ein33/Ein35 nicht mehr)
Rohierse, Gustav, Stellmacher (Ein33/Ein35 nicht mehr)
Rohirse, Karl, Stellmacher auf dem herzogl. Gut (Ad21)
Rohierse, Karl, Rentner (Ein33/Ein35 nicht mehr)
Rohierse, Paul, Lohngärtner (Ein33/Ein35 nicht mehr)

Neudorf bei Bernstadt:
Rohhierse, Johanna Helena, * 09.06.1847. Mutter: Hofegärtnersfrau Rosina Rohhierse geb. Scholtz in Neudorf (KA Nr. 25)
Rohhierse, Karl Gottfried Hofegärtner zu Neudorf oo Bernstadt 17.1.1847 Jungfrau Johanna Elisabeth Messing in Neudorf (KA 23.1.1847)
Rohierse, Otto, Bahnarbeiter (Ein33)

Prietzen:
Rohierse, Gottlieb, Arbeiter (Ein33)
Rohierse, Karl, Zimmermann (Ein33)


In unserem Forum sind hier aufgeführt:
Rohierse, Gertr., Hausangest., Spinnereiweg 3
- Karl, Bergm., Franz-Schubert-Str. 15

Rohirse, Gertrud, Hausgehn., von-Kulmiz-Str. 4


Es scheint sich doch um einen FN aus der schles. Region zu handeln; zu dessen Bedeutung und Herkunft müssen wir wohl noch weitersuchen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten