Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 13.08.2011, 21:29
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.691
Standard

Hallo Hina, hallo alle

ein sehr interessantes Thema, leider kann ich aus eigener Genealogie kaum etwas beitragen. Der einzige Beiname, den ich überhaupt habe, lautet "Hals". Er findet sich in einer lateinischen Lehnsurkunde von 1322 für zwei Güter Frielinghausen in Gennebreck und bei Gevelsberg in SW-Westfalen.

"... die Güter in Frielinghausen (Vrilinchusen) beide Häuser die Thilmann (Thylemannus) und der Hals Genannte (et dictus Hals) bewohnen..."

Später finde ich keinen "Hals" mehr, so weiß ich auch nicht, wie fest der Name schon war. Er bestätigt aber Deinen Hinweis, dass anfangs häufig besondere Kennzeichen für die Bildung von Beinamen herangezogen wurden. Wenn Hals nun wirklich Hals bedeutet, dann muss er schon einen sehr besonderen Hals gehabt haben. So besonders, dass er nicht mal einen Personennamen brauchte? Die naheliegende alternative Übersetzung Thilmann, auch Hals genannt, passt nicht zu "beide Häuser".

Auf ergiebigere Bei-Namengeschichten bin ich sehr gespannt.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten